Home

nullbarriere.de - barrierefrei planen - bauen - wohnenFacebookTwitterEmailDrucken

Barrierefreiheit muss immer selbstverständlicher werden. Etwa 10 Prozent der Bevölkerung sind auf Barrierefreiheit zwingend angewiesen, beachtliche 30 bis 40 Prozent benötigen Barrierefreiheit als grundlegende Hilfe im alltäglichen Leben, und für Alle ist Barrierefreiheit einfach komfortabel.

Wichtig ist deshalb eine gebaute Umgebung ohne Hindernisse – beginnend beim Städtebau über den öffentlichen Verkehrsraum bis hin zu den staatlichen Bauten und dem Wohnungsbau – in der sich alle Menschen möglichst sicher und selbstständig bewegen und orientieren können.

Jobs bei nullbarriere:

aktuelle Meldungen / Nachrichtenarchivierte Meldungen

Barrierefreier Müllplatz

barrierefreie Mülltonne

Den Deckel anheben und nach hinten schieben. Den Abfall in die richtige Tonne füllen. Den Deckel leicht nach vorn ziehen, er gleitet selbstständig zu.

Ein modernes und gepflegtes Wohnumfeld gewinnt immer mehr an Bedeutung und muss sich den Herausforderungen des demografischen Wandels stellen können. Dazu zählt auch ein barrierefreier, ansehnlicher und funktionaler Müllstandplatz. Durch Schrägstellung der Tonnen im arc32 wird die Einfüllhöhe gesenkt und eine barrierefreie Nutzung gewährleistet.

Seminar Barriereabbau / Barrierefreiheit in Wohngebäuden in Berlin

Bauzentrum München

Welche Handlungsanforderungen ergeben sich aus der DIN 18040-2 Wohnungen beim Umbau und Neubau? Mehraufwand, Mehrflächen, Mehrkosten?
Zielgruppe: Architekten, Planer, Ingenieure, Bauherren, Eigentümer, Nutzer, Investoren, Betreiber und Verwalter von öffentlich zugänglichen Gebäuden, Wohnungswirtschaft.

Fortbildung Barrierefreie öffentliche Infrastruktur in München

Bauzentrum München

Zweitägiges, modulares Seminar zum Thema Barrierefreie öffentliche Infrastruktur mit den Themenschwerpunkten:
DIN 18040-1 (Modul 1) Barrierefreies Bauen in öffentlichen Gebäuden und
DIN 18040-3 (Modul 2) Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrsraum und Aktuelles zur Neufassung Entwurf DIN 32984 Bodenindikatoren.

Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden. Die Veranstaltung wird als Fortbildung für Architekt/innen von den Architektenkammern anerkannt.

Fit bis ins hohe Alter

Seniorin an Drehscheibe

Bei "Barrierefreiheit" denken viele zuerst an Mehraufwand und nicht an zukünftige Anforderungen, die uns alle besonders bei nachlassender Beweglichkeit oder Gesundheit betreffen.

Dabei ist mit dem richtigen Fachwissen kein "mehr", sondern ein "besseres" Planen und Bauen möglich. Denn Barrierefreiheit ist "Komfort für Alle".

Erfahren Sie in unseren Seminaren, wie Sie durch fundierte Kenntnisse zum barrierefreien Bauen Mehrwert für den Bauherrn und die Nutzer zugleich schaffen. An zwei Tagen vermitteln wir Ihnen fokussiert und klar strukturiert, welche Faktoren wichtig sind: vom Gebäude bis zur Infrastruktur und den Außenraum, von der Ausführung bis hin zur Zukunft.

aktueller Newsletter vom 12.02.2019

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Brandenburgische Bauordnung (BbgBO)

§ 50 Barrierefreies Bauen
§ 48 Wohnungen
§ 39 Aufzüge
§ 34 Treppen
Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen, Auszug

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Icon Hausnotruf für ein sicheres Zuhause

Hausnotruf für ein sicheres Zuhause

Das Hausnotrufgerät ist einfach zu bedienen und bietet Sicherheit rund um die Uhr, da es an eine 24-Stunden-besetzte-Notrufleitstelle angeschlossen ist.
Icon WC-Notruf

WC-Notruf

Im Behinderten-WC ist eine Notrufanlage anzubringen. Die WC Notruf Sets verfügen über alle Zug-, Ruf- und Abstelltaster sowie die Signallampe mit akustischem Signalgeber.
Icon Hebelifte von 17 bis 100 cm

Hebelifte von 17 bis 100 cm

Komfortable Hebelifte für Höhenunterschiede von 1 bis 6 Stufen an Treppen, in Fluren, an Terrassen. Mittels Transportrollen auch für den mobilen Einsatz geeignet.
Icon Funk-Zug-Ruftaster, Bewegungssensor für die Pflege

Funk-Zug-Ruftaster, Bewegungssensor für die Pflege

VarioPull Funk-Zugtaster und VarioCare Bewegungssensor für Krankenhaus, Pflegeeinrichtungen, Betreutes Wohnen und zu Hause.
Icon Handlauf für Treppen und Rampen

Handlauf für Treppen und Rampen

Für mehr Sicherheit und Mobilität auf Treppen, in Fluren, und auf allen Wegen im und um das Haus.

neues in der Rubrik Wissenswert

Icon Licht im Alter bei Nachlassen der Sehkraft

Licht im Alter bei Nachlassen der Sehkraft

Broschüre "Gesundes Licht für alle Generationen": Die richtige Lichtwirkung gewinnt mit zunehmendem Alter an Bedeutung. Schatten dürfen nicht entstehen, sie werden schnell als Bedrohung empfunden. Mit dieser Problematik müssen sich besonders Altenheime befassen.

Holpern und Stolpern

Die Verbandzeitschrift "Der Durchblick" - Magazin mit interessanten Berichten aus dem Bereich der Arbeit und Forderungen des Blinden- und Sehbehindertenverbandes Österreich.
Zielgruppe sind all jene, die sich für die Belange blinder und sehbehinderter Menschen …

Beleuchtung für Betreutes Wohnen

Visual Timing Light - Lichtlösungen für Innenräume zur Simulation des natürlichen Tageslichtwechsels im 24-Stundenverlauf

Inklusive Schule - Planungsgrundlagen

Barrierefreie Schulanlagen mit Schulgebäuden, Gemeinschaftseinrichtungen, Sporthalle und Schwimmhalle sowie Außenanlagen mit Pausenhof, Parkplatz, Sportplatz und Schulgarten

Inklusive Schule - Fördermittel

Mindestanforderungen für barrierefreie Schulen, Außenanlagen, Erschließung von Schulgebäuden, Unterrichtsräume, Sanitärräume

Ihr Produkt auf nullbarriere.de

Sie haben ein barrierefreies Produkt und wollen es dem Fachpublikum und Interessierten präsentieren?

Partner von nullbarriere.de

Weiterbildung

nullbarriere.de SeminareSeminare Monatskalender

roll and be happy!

Barrierefreies Bauen

verschiedene Begriffe

auch das noch: