HomeWissenswertAufzug, Lifte

Aufzug, Lifte

Fachwissen zum Thema Aufzug, Lift, Hebebühne, Treppenlift, Treppenplattformlift, Sitzlift, Deckenlift.

Die Mindestvorgaben für die Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen mit Behinderungen sind in der DIN EN 81-70 aufgeführt.

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG regelt ein einheitliches Schutzniveau zur Unfallverhütung für Maschinen beim Inverkehrbringen innerhalb des EWR sowie der Schweiz und der Türkei. Diese Richtlinie wird in Deutschland durch die Maschinenverordnung in nationales Recht umgesetzt.

DIN EN 81-20/50 für Personen- und Lastenaufzüge seit 2017/09

Alle Personen- und Lastenaufzüge, die nach dem 31.08.2017 in Verkehr gebracht werden, müssen den neuen Normen entsprechen.

Die Norm enthält für die Benutzer neue Sicherheitsbestimmungen.

  • Kabine: erhöhte Stabilität an die Festigkeit der Kabinenwände, Schachtwände aus Glas müssen generell in Verbundsicherheitsglas ausgeführt werden und einer Kraft von 1000 Newton standhalten, erhöhte Brandschutzanforderungen an Fahrkorbmaterialien
  • Türen: engmaschiger Lichtvorhang statt Lichtschranke zur Reduzierung des Einklemmens von Fingern, erhöhte Anforderungen an die Festigkeit von Kabinentüren und Schachttüren, neue Anforderungen an Einbauort für Notentriegelung
  • Kabinenbeleuchtung: 100 Lux statt bisher 50 Lux, Notbeleuchtung 5 Lux für 1 Stunde

Der erhöhte Sicherheitsstandard sorgt für mehr Laufruhe der Aufzüge und erhöht dadurch den Fahrkomfort.
Die hellere Beleuchtung lässt Stolperkanten besser erkennen und Menschen mit verminderter Sehfähigkeit können das Tableau besser bedienen.

Schräghubtisch, Scherenhebebühne

Schräghubtisch, Hubbühne, Scherenhebebühne oder Scherenhubtisch mit horizontaler Bewegungsrichtung: Was können sie und was sind ihre Besonderheiten? Wofür eignen sie sich? Worauf sollten Sie bei der Anschaffung und baulichen Vorbereitung achten?

Treppenlift, Treppensitzlift, Treppenplattformlift, Decken-Schienenlifte

Welche verschiedenen Treppenliftarten gibt es und was sind ihre Besonderheiten? Worauf sollten Sie achten bei der Finanzierung und bei der Planung ihres Treppenliftes? Was Sie über Treppenlifte wissen sollten.

Treppenlift im notwendigen Treppenraum

Bauaufsichtliche Anforderungen und Übersicht über die verschiedenen Treppenliftanlagen Treppensitzlifte, Treppenplattformlifte, Treppen-Deckenlifte.

Hebelift, Deckenlift

Hebehilfen bieten vielfältige Vorteile - und werden doch (zu) selten eingesetzt.
Hebesysteme: Mobile Lifter, Wandlifter, Deckenlifter, Umhänge-Deckenlifter

Aufzug, Plattformlift, Treppenlift

Bezeichnungen, Hinweise und Zuschüsse für Aufzug und Treppenlift

Zuschuss Personenaufzug

Der Einbau eines Personenaufzugs im Haus eines pflegebedürftigen, schwer gehbehinderten, Klägers kann eine Maßnahme zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes sein, für die von der Pflegekasse ein Zuschuss zu gewähren ist.

Fördermittel für Aufzüge

Die KfW-Förderprogramme 233 und 234 unterstützen Umbaumaßnahmen für die Barrierefreiheit der kommunalen Infrastruktur. Darunter fallen auch Aufzüge, die der DIN 18040-1 und der EN 81-70 entsprechen müssen.

Aufzug, Senkrechtlift, Homelift

Welche unterschiedlichen Aufzugsarten gibt es und was sind ihre Besonderheiten? Wie lassen sich ältere Aufzüge barrierefrei umrüsten? Was Sie über Aufzüge wissen sollten.

Planung und Einbau eines Treppenliftes

Hinweise zur Planung für den Einbau eines Treppenliftes zur Überwindung von Treppen in Wohngebäuden.

Hebelift, Hebebühne, Hubbühne, Hebeplattform, mobiler Hebelift

Wann eignet sich der Gebrauch von Hebeliften? Welche unterschiedlichen Varianten gibt es und welche Vorteile haben Hebelifte gegenüber Senkrechtaufzügen? Was Sie über Hebelifte wissen sollten.

mehr Informationen

Aufzug als barrierefreier Rettungsweg

Baulich-technische Grundlagen und Lösungen für die Normung von Aufzügen in Sonderbauten als barrierefreier Rettungsweg.

Sponsor

FINDEN SIE IHREN TREPPENLIFT!

Sponsorbanner: Senior am Treppenlift