HomeWissenswertAufzug, Lifte

Aufzug, Lifte

Aufzug, Lifte

Fachwissen zum Thema Aufzug, Lift, Hebebühne, Treppenlift, Treppenplattformlift, Sitzlift, Deckenlift.

Die Mindestvorgaben für die Zugänglichkeit von Aufzügen für Personen mit Behinderungen sind in der DIN EN 81-70 aufgeführt.

Seit Juni 2015 gilt die Neufassung der Betriebssicherheits-Verordnung, die in Deutschland den Betrieb von Aufzügen regelt. Ab dann werden Aufzüge strenger kontrolliert. Veraltete Anlagen müssen erneuert und mit modernen Notrufsystem ausgestattet werden. Außerdem muss ein Notfallplan erstellt werden. Laut Dachverband der Technischen Überwachungsvereine (VdTÜV) sind davon schätzungsweise mehr als 630.000 Aufzüge betroffen.

Die europäische Aufzugsrichtlinie 2014/33/EU regelt die Anforderungen für das Inverkehrbringen von Aufzugsanlagen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR).
Veraltete Aufzüge müssen dann den Betriebsbedingungen angepasst werden. Die Ausstattung mit Zwei-Wege-Kommunikationssystemen und der Anschluss an eine Notrufzentrale wird bis Ende 2020 zur Pflicht.
Aufzüge erhalten zukünftig eine Plakette die zeigt wer die Anlage wann das letzte Mal geprüft hat und wann die nächste Prüfung ansteht. Fehlt diese Plakette, können sich Benutzer an den Betreiber oder die Ordnungsbehörden wenden. Gebäudeeigentümer und Wohnungsgesellschaften sind zur rechtzeitigen Veranlassung aufgefordert.

Bis 19.04.2016 haben bereits erfolgte Zertifizierungen nach 95/16/EG noch ihre Gültigkeit.

Diese Richtlinie wird in Deutschland durch die Aufzugsverordnung in nationales Recht umgesetzt.

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG regelt ein einheitliches Schutzniveau zur Unfallverhütung für Maschinen beim Inverkehrbringen innerhalb des EWR sowie der Schweiz und der Türkei. Diese Richtlinie wird in Deutschland durch die Maschinenverordnung in nationales Recht umgesetzt.

Außerdem kommt die VDI-Richtlinie 6008 Blatt 4 - Barrierefreie Lebensräume, Möglichkeiten der Aufzugs- und Hebetechnik von 2015 zur Anwendung. Sie ist Teil der Richtlinienreihe VDI 6008 zum Thema "Barrierefreie Lebensräume" und ersetzt Abschnitt 7 - Fördertechnik der VDI 6008 Blatt 1 vom August 2005: Barrierefreie und behindertengerechte Lebensräume, Anforderungen an die Elektro- und Fördertechnik.

Schräghubtisch, Scherenhebebühne

Schräghubtisch, Hubbühne, Scherenhebebühne oder Scherenhubtisch mit horizontaler Bewegungsrichtung: Was können sie und was sind ihre Besonderheiten? Wofür eignen sie sich? Worauf sollten Sie bei der Anschaffung und baulichen Vorbereitung achten?

Treppenlift, Treppensitzlift, Treppenplattformlift, Decken-Schienenlifte

Welche verschiedenen Treppenliftarten gibt es und was sind ihre Besonderheiten? Worauf sollten Sie achten bei der Finanzierung und bei der Planung ihres Treppenliftes? Was Sie über Treppenlifte wissen sollten.

Treppenlift im notwendigen Treppenraum

Bauaufsichtliche Anforderungen und Übersicht über die verschiedenen Treppenliftanlagen Treppensitzlifte, Treppenplattformlifte, Treppen-Deckenlifte.

Hebelift, Deckenlift

Hebehilfen bieten vielfältige Vorteile - und werden doch (zu) selten eingesetzt. Hebesysteme: Mobile Lifter, Wandlifter, Deckenlifter, Umhänge-Deckenlifter

Aufzug, Plattformlift, Treppenlift

Bezeichnungen, Hinweise und Zuschüsse für Aufzug und Treppenlift

Zuschuss Personenaufzug

Der Einbau eines Personenaufzugs im Haus eines pflegebedürftigen, schwer gehbehinderten, Klägers kann eine Maßnahme zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes sein, für die von der Pflegekasse ein Zuschuss zu gewähren ist.

Aufzüge innerhalb der KfW-Förderprogramme 233 und 234

Die KfW-Förderprogramme 233 und 234 unterstützen Umbaumaßnahmen für die Barrierefreiheit der kommunalen Infrastruktur. Darunter fallen auch Aufzüge, die der DIN 18040-1 und der EN 81-70 entsprechen müssen.

Aufzug, Senkrechtlift, Homelift

Welche unterschiedlichen Aufzugsarten gibt es und was sind ihre Besonderheiten? Wie lassen sich ältere Aufzüge barrierefrei umrüsten? Was Sie über Aufzüge wissen sollten.

Planung und Einbau eines Treppenliftes

Hinweise zur Planung für den Einbau eines Treppenliftes zur Überwindung von Treppen in Wohngebäuden.

Hebelift, Hebebühne, Hubbühne, Hebeplattform, mobiler Hebelift

Wann eignet sich der Gebrauch von Hebeliften? Welche unterschiedlichen Varianten gibt es und welche Vorteile haben Hebelifte gegenüber Senkrechtaufzügen? Was Sie über Hebelifte wissen sollten.

mehr Informationen

Aufzug als barrierefreier Rettungsweg

Baulich-technische Grundlagen und Lösungen für die Normung von Aufzügen in Sonderbauten als barrierefreier Rettungsweg.

Sponsor

FINDEN SIE IHREN TREPPENLIFT!

Sponsorbanner: Senior am Treppenlift

Tipps

Personenaufzug

PersonenaufzugBehindertenaufzug, Senkrechtlift gemäß DIN 18040, DIN EN 81-70

Homelift

Homeliftkostengünstige Lifte bis 450 kg für private Nutzung und Umbauten

Hebelift

HebeliftHebeplattform, Hublift, Hebelift, Plattformlift

Treppenplattformlift

TreppenplattformliftTreppenlift, Plattformlift, Treppenplattformlift, Rollstuhl-Schrägaufzug

Treppensitzlifte

TreppensitzlifteTreppenlift, Sitzlift, Deckenlift gerade und für Kurven, Treppenlifte für alle Treppenneigungen.

Fehlerteufelchen