HomePfeil nach rechtsWissenswertPfeil nach rechtsAAL, Smart Home

AAL = Ambient Assisted LivingDrucken

Grafik: AAL = Ambient Assisted Living

Altersgerechte Assistenzsysteme sollen älteren und kranken Menschen ein möglichst langes, komfortables und unabhängiges Leben in der eigenen Wohnung ermöglichen. Hierzu zählen Konzepte, Produkte und Dienstleistungen, die neue Technologien und das soziale Umfeld miteinander verbinden.

Was bedeutet "AAL"?

Wörtlich übersetzt, bedeutet "Ambient Assisted Living" soviel wie "umgebungsunterstütztes Leben". Im Vordergrund stehen dabei intelligente Informationstechnologien und Kommunikationstechnologien (IKT), die den Komfort, die Sicherheit und die Gesundheit der Bewohner steigern sollen. Moderne Hausautomationstechnik und Gebäudetechnik verbunden mit Notrufsystemen und sozialen Dienstleistungen sind die Grundlage für AAL-Systeme. Ähnliche Begriffe und Konzepte, die ebenfalls auf vernetzten Technologien basieren, sind u.a.: Smart Living, Smart Home, Smart House, vernetztes Wohnen, intelligentes Wohnen, eHome, elektronisches Haus, intelligentes Haus, Ambient Intelligence (dt. Umgebungsintelligenz), Ubiquitous Computing (dt. Rechnerallgegenwart).

Wie finde ich das passende AAL-System für meine Wohnung

Suchen Sie sich einen AAL-Systemanbieter, der bundesweit agiert. Unsere Anbieter stellen je nach Kundenwunsch die modular erweiterbare Technik zur Verfügung und installieren sie in Ihrer Wohnung. Der Anbieter organisiert den passenden sozialen Dienstleister in Ihrer Nähe, der im Falle einer Notsituation (z.B. Sturz) schnell zur Hilfe kommt.

AAL und Smart Home - alltagstauglich?

Die meisten älteren Menschen möchten solange wie möglich in ihrem Zuhause bleiben. Mittels AAl, Alltagsgerechten Assistenzlösungen für ein selbstbestimtes Leben, soll ihnen oder ihren pflegenden Angehörigen dies ermöglicht werden.

Technische Assistenzsysteme und innovative Dienstleistungen für die Wohnungswirtschaft

Ambient Assisted Living (AAL): ein Zukunftskonzept für die Wohnungswirtschaft? Wie sich Wohnungsunternehmen den Herausforderungen des demographischen Wandels stellen können

AAL Altersgerechte Assistenzsysteme und Universal Design

Masterthesis zum Thema: Nutzerakzeptanz-Steigerung von altersgerechten Assistenzsystemen (AAL) durch den Ansatz des Universal Design und Nutzerintegration

Chancen und Herausforderungen für die AAL-Branche

Technologien des Ambient Assisted Living (AAL) bieten Unterstützung für den Wohnalltag im Alter, bei Einschränkungen der Mobilität, Hör- und Sehbehinderung sowie kognitiven Einschränkungen.

AAL Ambient Assisted Living

Altersgerechte Assistenzsysteme als Hilfe für komfortables Wohnen und sicheres Leben.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie die Bedürfnisse von Senioren, die länger zu Hause leben wollen, zufrieden gestellt werden können. Ein altersgerechtes Assistenzsystem kann hierbei helfen.

Ambient Assisted Living, Smart Home

Digitale Technologien sollen das selbständige Leben in den eigenen vier Wänden unterstützen und es Menschen auch bei Pflegebedürftigkeit ermöglichen, Zuhause wohnen zu bleiben. Dazu werden technische Assistenzsysteme ebenso wie sogenannte Smart Home-Technologien eingesetzt

Fortschritte in der Neurotechnologie

Technische Hilfsmittel zur Kompensation von nicht vorhandenen oder verloren gegangenen Fähigkeiten.

mehr Informationen

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159

Für intelligente Assistenzsysteme und Gebäudesystemtechnik (AAL-Systeme) sind konkrete Förderbedingungen in dem KfW-Programm 159 definiert.

Mobile Induktionsschleife

Die tragbare Induktionsschleife für schwerhörige Personen mit und ohne Hörgerät eignet sich für den mobilen oder festen Einsatz im gewerblichen, privaten oder öffentlichen Bereich, wie z.B. an Serviceschaltern, in Bahnhöfen, Banken, Hotels, Besprechungsräumen und Fahrzeugen.

Funk-Signalanlagen und Induktionsverstärker

Drahtlose Signalanlagen für schwerhörige und gehörlose Menschen für die Umwandlung von Klingel- und Alarmsignalen in LED-Blitze bzw. Vibrationsimpulse. Inklusive Rauchwarnmelder. Induktionsverstärker für besseres Hören.

Notrufsysteme für unterwegs und zu Hause

Schnell und einfach Hilfe rufen mit dem handlichen Mobilruf ohne komplizierte Tastatur oder mit einem stationären Apparat per voreingestellter SMS bzw. Sprachnachricht. Im Notfall kann eine Person über GPS geortet werden.

Tipps

Sensorboden

Sensorboden

Elektronische Sturzerkennung per Sensor unter dem Bodenbelag

Mobiler Notruf

Mobiler Notruf

Notruf mit Sprechanlage und Ortungssystem

Hausnotrufsystem

Hausnotrufsystem

Hausnotrufsystem mit Wechsel­sprech­anlage für schnelle Hilfe im Notfall.

Alltagsassistenz

Alltagsassistenz

Hausnotruf, Notruf - für zuhause und unterwegs

KfW Fördermittel

Hand mit GeldscheinenLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!