Fingerschutztüren , Fingerklemmschutz

Fingerklemmschutz zur Vermeidung von Scherstellen an Nebenschließkanten von Türen für Kindergarten und Schule, Pflegeheim, Seniorenheim, Betreutes Wohnen und Krankenhaus.

Gestaltungselement Tür: Hochwertiger Innenausbau schließt Türen und Zargen ein. Beanspruchbarkeit und Design finden sich in der Ästhetik von Aluminiumzargen mit endbehandelten eloxierten oder pulverbeschichteten Oberflächen, in Verbindung mit Holz- und Glastüren, sowie barrierefreien Türen wieder.

Küffner entwickelt seit über zwei Jahrzehnten barrierefreie Türen für Krankenhäuser und Seniorenheime, Schulen und Kindergärten, öffentliche Bereiche und private Wohngebäude. Küffner blickt auf eine über 100-jährige Geschichte zurück und wurde als Schreinerei für den Innenausbau gegründet. Im Jahr 1970 wurde die erste Türzarge aus Aluminium für Türen aus Holz, Kunststoff, Glas, insbesondere für den Einsatz in Nassbereichen, Sanitärräumen und Bädern entwickelt.

Die Raumspartür wurde als erste "barrierefreie Tür" zertifiziert, mit dem Universal Design Award 2015 ausgezeichnet und nominiert für den German Design Award 2017.

Für die Entwicklung der Fingerschutztür wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem reddot design award 2012, ICONIC Award product winner 2013, German design award 2014 und dem Universal Design Award 2014.

Informationen anfordern

Türen mit Fingerklemmschutz

Durch die  geöffnete Eingangstür einer Kita schaut eine Kinderpuppe im Stil der Sesamstraße Fingerklemmschutztür am verglasten Durchgang zwischen Entrance und Flur Tür im Umkleideraum mit Fingerklemmschutz Aufenthaltsraum im Kindergarten mit drei Fingerklemmschutztüren Blau gefliester Sportumkleideraum Aufenthaltsraum im Kindergarten mit Fingerklemmschutztür

Fingerschutztüren mit "Knautschzone" entschärfen den gefährlichen Klemmbereich zwischen Türkante und Zarge und sind speziell für den Einsatz in Kindertagesstätten und Schulen entwickelt worden. Sie eignen sich außerdem auch für Heime von Menschen mit kognitiven Einschränkungen.

Funktionsprinzip

Zwei in die Türkanten integrierte weiche Fingerschutzdichtungen minimieren die Verletzungsgefahr an der Haupt- und Nebenschließkante einer Tür. Die Fingerschutzdichtungen geben nach, wenn beim Schließen der Tür noch Finger dazwischen stecken. Sie mildern und vermeiden Verletzungsrisiko und Schmerz für Kinderfinger.

Form und Geometrie des Türblattes bleiben dabei unverändert.

Eine abgerundete Zarge sowie die integrierten Fingerschutzbänder sorgen dafür, dass sich das Türblatt beim Öffnen und Schließen immer in gleichmäßigem Abstand von ca. 3 mm um den Zargenspiegel dreht. Dadurch wird ausgeschlossen, dass Kinderfinger im Spalt zwischen Türkante und Zarge verletzt oder abgeschert werden. Die Konstruktion erfüllt die Forderungen der Richtlinie für Kindertageseinrichtungen BG/GU-SR-S2 vom April 2009 sowie den Anforderungen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung.

Die Türen können in zahlreichen Designs, passend zur Gestaltung der jeweiligen Kita, Schule oder Einrichtung geliefert werden.

Produkteigenschaften:

Einsatzbereich:Türblatt für den Einbau in trockenen Räumen, Feuchträumen, Nassräumen
Ausführung:1- und 2-flg. Türelemente, wahlweise mit Oberblende gegengefälzt, Kämpfer und Oberlicht oder mit Seitenteilverglasung und Pfostenprofil KFI
Schallschutz:wahlweise mit Schallschutz Rw,P 32, 37 und 42dB (Prüflaborwert) mit absenkbarer Bodendichtung
Brandschutz T30/EI30 und Rauchschutz:nach DIN 16034 und DIN 18095 (Türblatt 50 mm ohne Fingerschutzdichtungen)
Einlage Türblatt:Vollspan (ca. 35 kg/m²), Röhrenspan (ca. 25 kg/m²), Kunststoffwabe (ca. 15 kg/m²)
Türkante:verdeckter Vollkunststoff-Anleimer 5mm (weiß, grau, schwarz, beige o. elfenbein), verdeckter Massivholz-Anleimer (Buche, Eiche, Ahorn, andere Holzarten auf Anfrage)
Deckschicht:HPL 0,8mm oder 2mm Schichtstoffplatte (Resopal-Türenkollektion oder auf Anfrage), Holz furniert und klarlackiert (Buche, Eiche, Ahorn, andere Holzarten auf Anfrage)
Dichtung:Fingerschutzdichtungen aus TPE (schwarz, grau oder weiß)
Schloß:Behördeneinsteckschloss, Klasse 3 in Flüsterqualität, PZ oder WC, Dormaß 65mm
Türzarge:Aluminium-Fingerschutzzarge
Sicherheit:durch integrierte Fingerschutzdichtungen – kein zusätzlicher Fingerschutz-Rollo erforderlich.

Technische Lösung

Aluminium-Fingerschutzzarge

  • Beschreibung
    zweischalige Zargenkonstruktion für den nachträglichen Einbau, Spiegelbreite Bandseite/ Bandgegenseite 35/53mm, Kantenradien 17 und 8mm, Sicken inklusive Wandanschlussdichtung 36,5/17,5mm, Zarge mit Maulweitenverstellung für Wanddickenausgleich, Materialdicke der tragenden Teile 3mm Aluminium, mit 8 Stück variablen, verzinkten Stahlanschraubankern zur unsichtbaren Befestigung, 4mm dick und dreidimensional verstellbar, incl. 2 Stück Fingerschutzbänder.
  • Material
    Aluminium Strangpressprofile der Legierung (AlMgSi) EN AW-6060 T66 nach EN 573-3 und EN 755-2, Formtoleranzen nach EN 12020-2.
  • Oberfläche
    Eloxal nach DIN 17611 oder Pulverbeschichtung mit GSB-Zulassung nach DIN 50939 nach RAL - Farbkarte
  • Dichtungen
    Falz- und Wandanschlussdichtungen aus TPE (thermoplastischem Elastomer) in den Farben schwarz, grau oder weiß
  • Fingerschutzband
    verdeckt liegendes Spezial-Kugellager-Dreirollenband, Überschubhülse verchromt, mit dreidimensional verstellbarer Bandtasche im Türblatt.

Aluminium-Fingerschutztürblatt

  • Einsatzbereich
    - Türblatt für den Einbau in trockenen Räumen (42mm)
    - Feuchtraumtürblatt (40mm)
    - Nassraumtürblatt (40mm)
  • Einlage Türblatt
    - Vollspan (Flächengewicht ca. 35kg/m²)
    - Röhrenspan (Flächengewicht ca. 25kg/m²)
    - Kunststoffwabe (Flächengewicht ca. 15kg/m²)
  • Türkante
    - verdeckter Massivholz-Anleimer (Buche, andere Holzarten auf Anfrage)
    - verdeckter Vollkunststoff-Anleimer (Farbe: weiß, grau, schwarz, beige, elfenbein sowie weitere)
  • Deckschicht
    - HPL 0,8mm Schichtstoffplatte (Resopal-Türenkollektion)
    - HPL 2,0mm Schichtstoffplatte (Resopal-Türenkollektion)
    - Holz furniert und klarlackiert (Buche, Eiche, Ahorn, andere Holzarten auf Anfrage)
    - weitere Oberflächen auf Anfrage
  • Dichtungen
    Fingerschutzdichtungen aus TPE (thermoplastischem Elastomer) in den Farben schwarz, grau oder weiß

Weitere Produkte im Herstellerprogramm

Wandrammschutz und Eckschutzprofile aus Edelstahl oder Aluminium mit eloxierter oder pulverbeschichteter Oberfläche gegen Anstoßen von Betten, Rollstühlen oder sonstige Gegenständen in Krankenhäusern, Pflege- und Seniorenheimen

Sockelprofile aus Aluminium, Edelstahl oder für Bodenbelag

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Interesse für
Bemerkungen

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

Mehr vom Anbieter

Icon <a href="kueffner-raumspartuer.htm">Raumspartür - Falt-Drehtür</a>

Raumspartür - Falt-Drehtür

Dreh-Falttüren bringen enorme Raumersparnis durch Teilung des Türblatts, erfordern extrem kleine Bewegungsflächen und reduzieren Fluchtwegbreiten. Die Notöffnungsfunktion ermöglicht schnelle Hilfe für in Not geratene Menschen.