HomePfeil nach rechtsWissenswertPfeil nach rechtsKita, Schule, Sport

Kita, Schule und SportstättenDrucken

Fachwissen zur Gestaltung Planung Konstruktion von Kita, Schulbauten, Sportstätten, Schwimmbädern und Wellnessbereichen.

Heute die Schule von morgen bauen

Im Mai 2015 hat der Münchner Stadtrat mit seinem Beschluss zu Standard-Raumprogrammen im Schulbau Maßstäbe für eine zukunftsfähige Schularchitektur gesetzt.

"Der Unterricht hat sich in allen Schulformen grundlegend verändert. Um die Individualität unterschiedlicher Lernbiographien und die Heterogenität einer jeden Lerngruppe als Chance für alle nutzen zu können, müssen Lernorte so gestaltet werden, dass sie einen flexiblen Einsatz und einen variantenreichen Wechsel zwischen unterschiedlichen Methoden und Arbeitsformen zulassen.

Zwei Anforderungen an die heutige Schule sind von zentraler Bedeutung: zum einen der Ganztagsbetrieb und zum anderen der inklusive Unterricht. Diese erweiterten Nutzungsanforderungen führen zu einem höheren Flächenbedarf und machen integrierte Raumlösungen notwendig, um neue ..."

Funktionsschemata und Auszüge der Standardraumprogramme für öff. Schulen (PDF, 554 KB)

Inklusive Schule in Berlin 2018

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie: Mit der Frage, wie Schulgebäude künftig gestaltet werden müssen, um die Anforderungen der inklusiven Bildung zu erfüllen, hat sich eine interdisziplinäre Expertengruppe beschäftigt. In einem Abschlussbericht hat sie ihre Empfehlungen formuliert. Der Berliner Senat wird sich mit diesem Bericht zur Schulraumqualität befassen.

Ein zentraler Vorschlag ist, sich von der üblichen Raumstruktur, in der die Klassenräume von einem Flur abgehen, abzukehren. Stattdessen sollen Räume zu funktionalen Einheiten zusammengefasst werden. Das Schulgebäude soll dann in sog. Compartments aufgeteilt werden. Dadurch ist eine modulare Bauweise möglich, die zu einfacheren Abstimmungs- und Planungsprozessen und dadurch zu einer kürzeren Bauzeit führen kann.

Neue Schulen in Berlin

Inklusion in Kindergärten und an Schulen

Anspruch auf barrierefreien und gleichberechtigten Zugang zur Schule für Kinder mit Behinderung.

Schwellenloser Zugang in der Kita

Mehr Sicherheit für die Kleinen: Schwellenlose Türdurchgänge mindern die Stolpergefahr.

Inklusive Schule - Planungsgrundlagen

Barrierefreie Schulanlagen mit Schulgebäuden, Gemeinschaftseinrichtungen, Sporthalle und Schwimmhalle sowie Außenanlagen mit Pausenhof, Parkplatz, Sportplatz und Schulgarten

Schule für sehbehinderte und blinde Kinder

Schule mit Tagesstätte und Internat inklusive Freianlagen mit Sporteinrichtungen
Schule für mehrfachbehinderte blinde und sehbehinderte Kinder

Hörgeschädigte Kinder in Regelschulen

Klassenraum-Akustik, Klassenraum-Gestaltung, Klassenraum-Organisation
Ein schwerhörendes Kind kann auch mit Hörhilfen niemals so hören wie Guthörende.

Kommunale Sportanlagen und Freizeitanlagen für Alle

Anforderungen an die Barrierefreiheit von kommunalen Sportanlagen und Freizeitanlagen nach DIN 18040-1. Die Förderung des Sports mit Hilfe kommunaler Anlagen oder Zuwendungen

Planung barrierefreier Sportstätten

Planungshilfe für Schulsport, Vereinssport und Freizeitsport

Planung barrierefreier Schwimmbäder

Barrierefreie Lösungen in Schwimmbädern

mehr Informationen

Barrierefreiheit im Spa-Bereich von Hotels

Wellness und Spabereiche mit Spezialisierungen auf Gesundheitstourismus nehmen zu. Die unauffällige Integration baulicher Lösungen zur Nutzung radgebundener Hilfsmittel (Rollstuhl/ Rollator) sollte bereits bei der Konzeption berücksichtigt werden.

KfW Fördermittel

Hand mit GeldscheinenLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!

Neu auf nullbarriere