HomeDIN

Die Normen DIN 18040, 32984, 32975

Die Teile 1 und 2 der Norm DIN 18040 ersetzen seit 2011 die DIN 18024-2/25.

Die Norm DIN 18040-3 ersetzt seit 2014 DIN 18024-1.

Normen, Richtlinien und Empfehlungen beinhalten den aktuellen Stand der Technik und stehen jedermann zur Anwendung frei, ohne zunächst rechtlich verbindlich zu sein. Rechtsverbindlich werden sie durch die Bezugnahme oder Einführung in Gesetze und Verordnungen.

Rechtsverbindlichkeit von DIN Normen

Icon <a href="din18040-1.htm">DIN 18040-1 - Öffentlich zugängliche Gebäude</a>

DIN 18040-1 - Öffentlich zugängliche Gebäude

Die DIN 18040-1 beschränkt sich auf öffentlich zugängliche Gebäude, speziell auf die Teile des Gebäudes und der zugehörigen Außenanlagen, die für die Nutzung durch die Öffentlichkeit vorgesehen sind.
Icon <a href="din18040-2.htm">DIN 18040-2 - Wohnungen</a>

DIN 18040-2 - Wohnungen

DIN 18040-2 gilt für die barrierefreie Planung, Ausführung und Ausstattung von Wohnungen, Gebäuden mit Wohnungen und deren Außenanlagen, die der Erschließung und wohnbezogenen Nutzung dienen.
Icon <a href="din18040-3.htm">DIN 18040-3 - öffentlicher Verkehrsraum</a>

DIN 18040-3 - öffentlicher Verkehrsraum

Die Norm beinhaltet Grundregeln wie Maße für benötigte Verkehrsräume mobilitäts­behinderter Menschen, Grundanforderungen zur Information und Orientierung, wie das Zwei-Sinne-Prinzip, Anforderungen an Oberflächen, Mobiliar im Außenraum oder Wegeketten.
Icon <a href="din32984.htm">DIN 32984 - Bodenindikatoren im öffentlichen Raum</a>

DIN 32984 - Bodenindikatoren im öffentlichen Raum

Diese Norm legt Anforderungen an Bodenindikatoren und sonstige Leitelemente fest, um damit die Sicherheit und Mobilität blinder und sehbehinderter Menschen im öffentlichen Raum zu verbessern.
Icon <a href="din-32975-kontraste.htm">DIN 32975 - Kontraste im öffentlichen Raum</a>

DIN 32975 - Kontraste im öffentlichen Raum

Diese Norm legt Anforderungen an die Gestaltung optischer Informationen für den Straßenraum, für öffentlich zugängliche Gebäude beziehungsweise Einrichtungen sowie Verkehrsmittel und Verkehrsanlagen fest, um damit die Sicherheit, Orientierung und Mobilität für Menschen mit und ohne Sehbehinderung zu verbessern.
Icon <a href="din18024-1.htm">DIN 18024-1 - Straßen, Plätze, Wege </a>

DIN 18024-1 - Straßen, Plätze, Wege

für Straßen, Plätze, Wege, öffentliche Verkehrsanlagen und öffentliche Grünanlagen sowie deren Zugänge.
Icon <a href="din18024-2.htm">DIN 18024-2 - Öffentlich zugängige Gebäude und Arbeitsstätten</a>

DIN 18024-2 - Öffentlich zugängige Gebäude und Arbeitsstätten

Die Nutzer müssen in die Lage versetzt werden, von fremder Hilfe weitgehend unabhängig zu sein
Das gilt insbesondere für
Rollstuhlbenutzer - auch mit Oberkörperbehinderung
Icon <a href="din18025.htm">DIN 18025-1 und DIN 18025-2 - Wohnungen</a>

DIN 18025-1 und DIN 18025-2 - Wohnungen

Vorschriften und Empfehlungen der DIN 18025-1 und 2 als Gegenüberstellung

Überblick Normen

Grafische Übersicht der Entwicklung der DIN 18024/DIN 18025 zu DIN 18040

© nullbarriere.de 2014