Home

nullbarriere.de - barrierefrei planen - bauen - wohnenFacebookTwitterEmailDrucken

Barrierefreiheit muss immer selbstverständlicher werden. Etwa 10 Prozent der Bevölkerung sind auf Barrierefreiheit zwingend angewiesen, beachtliche 30 bis 40 Prozent benötigen Barrierefreiheit als grundlegende Hilfe im alltäglichen Leben, und für Alle ist Barrierefreiheit einfach komfortabel.

Wichtig ist deshalb eine gebaute Umgebung ohne Hindernisse – beginnend beim Städtebau über den öffentlichen Verkehrsraum bis hin zu den staatlichen Bauten und dem Wohnungsbau – in der sich alle Menschen möglichst sicher und selbstständig bewegen und orientieren können.

Wie Sie Antworten auf Ihre Fragen zur Barrierefreiheit finden

nullbarriere.de ist seit 2001 das Fachportal für barrierefreies Bauen im deutschsprachigen Internet. Schwerpunkte unserer Website sind Informationen zu DIN-Normen, Gesetze und Richtlinien.

Sie sind an einer Lösung interessiert? Sie haben Fragen zum Preis oder anderen Produktdetails?
Lesen Sie, wie Sie Ihre Informationen finden.

Aktuell: Alles was hilft. Gegen das Coronavirus.
Arbeitsschutz gilt weiter – und muss um betriebliche Maßnahmen zum Infektionsschutz vor dem Coronavirus ergänzt werden! Auch auf nullbarriere.de finden Sie Angebote unserer Partner, die jetzt besonders hilfreich sind.

Jobs bei nullbarriere:

aktuelle Meldungen / Nachrichtenarchivierte Meldungen

Antragsstopp in Zuschussvariante Barrierereduzierung (455-B)

Senioren mit Fernglas halten Ausschau

Die Bundesmittel für barrierereduzierende Maßnahmen sind leider aufgebraucht.
Eine Förderung können Sie erst im Jahr 2022 wieder beantragen, wenn es erneut finanzielle Mittel geben wird.

Bereits durch die KfW erteilte Zusagen sind von einem Antragsstopp nicht berührt.

Die KfW-Bank fördert den Abbau von Barrieren aber weiterhin mit einem zins­günstigen Kredit im Produkt Altersgerecht Umbauen – Kredit (159).

Ab ins Grüne! Mietwagen

Mietwagen, Behindertenfahrzeuge

Für eine Ausfahrt in die Umgebung oder wenn dorthin wo erlaubt, benötigen auch Rollstuhlfahrer, ob Selbstfahrer oder Beifahrer kein eigenes Auto, denn die PARAVAN GmbH bietet Ihnen an zwölf Avis-Vermietstationen in Hamburg, Hannover, Berlin, Dresden, Erfurt, Dortmund, Aachen, Frankfurt, Karlsruhe, Baden-Baden, München und Nürnberg die neuesten Fahrzeugmodelle mit unterschiedlichsten Ausstattungen und maßgeschneiderter Anpassung an Ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche auch als Mietwagen.

Alles dran, alles drin – alles möglich – Einfamilienhaus

Bungalow

Die attraktiven Bungalows überzeugen durch eine großzügige und elegante Architektur.

Alle individuellen Planungsvorschläge können als barrierefreie Varianten angeboten und entsprechend Ihren Grundrisswünschen sowie Bedingungen und Erfordernissen geplant und errichtet werden. Anspruchsvoller Wohnkomfort, Charme und Gemütlichkeit sind in diesem stilvollen SCHUCKHARDT-MASSIV-HAUS wirkungsvoll umgesetzt.

Keiner kommt um. Alle kommen an.

Blinde Frau mit Taststock auf dem Geeg entlng der Radwegeplatte.

#VisionZero in ländlichen Räumen ist das Motto des Tages der Verkehrssicherheit am 19.06.

Sicherheit im Straßenverkehr rettet Leben und geht uns alle an. Zum Beispiel: Die Trennung von Radweg und Fußgängerverkehr für Blinde ermöglicht der Radwege-Trennstein mit gewölbtem Querprofil. Angesprochen sind hier insbesondere die Tiefbauämter in den Gemeinden.

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Visuelle und taktile Gestaltung in Gebäuden

In der gebauten Umwelt, öffentlich zugänglichen Gbäuden ebenso wie in Wohnbauten können gute Wahrnehmung und Orientierung bei Sinneseinschränkungen durch gleichzeitige Ansprache mehrerer Sinne gewährleistet werden.

DIN 18034 Spielplätze und Freiräume zum Spielen

Norm für Planung, Bau und Betrieb. Spielplätzen und Freiräumen zum Spielen müssen für alle Menschen erreichbar und nutzbar sein.

Hamburgische Bauordnung (HBauO)

§ 52 Barrierefreies Bauen
§ 45 Wohnungen
§ 37 Aufzüge
§ 32 Treppen
Auszug aus der Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen

Landesbauordnung Nordrhein-Westfalen (BauO NRW)

Bauordnung für das Land Nordrhein-Westfalen (Landesbauordnung 2018 – BauO NRW 2018)
§ 49 Barrierefreies Bauen
§ 47 Wohnungen
§ 39 Aufzüge
§ 34 Treppen
§ 50 Sonderbauten
Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen, Auszug
Barrierefrei Konzept

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Icon Lifttreppe für Treppenanlagen

Lifttreppe für Treppenanlagen

Unsichtbare elegante Lifttreppen, deren Treppenstufen auf Knopfdruck zur Hebebühne werden.
Für repräsentative öffentliche Gebäude, den Denkmalschutz sowie exklusive Einkaufslagen und Showrooms.
Icon E-Rollstuhl - hochwertig und individuell anpassbar

E-Rollstuhl - hochwertig und individuell anpassbar

E-Rollstühle als Fahrersitz im Auto.
E-Rollstühle bis 180 kg für den Alltag drinnen und draußen.
Stehrollstuhl mit Vorderradantrieb
Rollstühle mit Hilfsmittelnr. für Kinder sowie für Menschen bis 270 kg Gewicht.
Icon Cartoons von Phil Hubbe

Cartoons von Phil Hubbe

Behinderten-Cartoons mit überwältigend positiver Resonanz | Auto-Aufkleber
Bücher: Zeugen der Inklusion | Der siebte Sinn! | Mein letztes Selfie | Lizenz zum Parken | Der Stein des Sisyphos | Das Leben des Rainer | Der letzte Mohikaner | Der Stuhl des Manitou
Icon Barrierefreie Absenkdichtungen - Türdichtungen

Barrierefreie Absenkdichtungen - Türdichtungen

Sicherer Schutz gegen Schlagregen, Zugluft, Lärm und Rauch für Haustüren, Balkon- und Terassentüren. Die thermisch getrennte Flachschwelle kann mit hohen Lasten überfahren werden und schafft durch die echte Nullschwelle einen optimalen Übergang zwischen Innen und Außen.
Icon Elektro-Fußbodenheizung für Neubau und Sanierung

Elektro-Fußbodenheizung für Neubau und Sanierung

Energieeffiziente Fußbodenheizung für Bäder, bodengleiche Duschen, Küchen und alle Wohnräume. Wohlige Wärme für den Boden. Einfache und schnelle Verlegung bei einer Aufbauhöhe ab ca. 18 mm inklusive Belag.

neues in der Rubrik Wissenswert

Icon "ÖPNV für Alle" - Mobil in Sachsen

"ÖPNV für Alle" - Mobil in Sachsen

Das Projekt "ÖPNV für Alle" wendet sich an alle Bürgerinnen und Bürger, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen. Ob mit Kinderwagen, Rollstuhl oder Rollator: Selbstbestimmte Mobilität ist eine grundlegende Voraussetzung für Teilhabe am Leben.

Aufzug, Senkrechtlift, Leichtbaulift

Welche unterschiedlichen Aufzugsarten gibt es und was sind ihre Besonderheiten? Wie lassen sich ältere Aufzüge barrierefrei umrüsten? Was Sie über Aufzüge wissen sollten.
Bezeichnungen, Hinweise und Wissenswertes über Aufzugsanlagen, Personenaufzüge, Senkrechtlifte …

Kleine Läden barrierefrei zugänglich machen

Wenig Aufwand, große Wirkung: Nicht immer ist der Aufwand groß, kleine inhabergeführte Geschäfte barrierefrei zu gestalten. Problematisch ist meist das "Hineinkommen".

Ihr Produkt auf nullbarriere.de

Sie haben ein barrierefreies Produkt und wollen es dem Fachpublikum und Interessierten präsentieren?

Partner von nullbarriere.de

Weiterbildung

nullbarriere.de SeminareSeminare Monatskalender

roll and be happy!