Home

nullbarriere.de - barrierefrei planen - bauen - wohnenFacebookTwitterEmailDrucken

Barrierefreiheit muss immer selbstverständlicher werden. Etwa 10 Prozent der Bevölkerung sind auf Barrierefreiheit zwingend angewiesen, beachtliche 30 bis 40 Prozent benötigen Barrierefreiheit als grundlegende Hilfe im alltäglichen Leben, und für Alle ist Barrierefreiheit einfach komfortabel.

Wichtig ist deshalb eine gebaute Umgebung ohne Hindernisse – beginnend beim Städtebau über den öffentlichen Verkehrsraum bis hin zu den staatlichen Bauten und dem Wohnungsbau – in der sich alle Menschen möglichst sicher und selbstständig bewegen und orientieren können.

aktuelle Meldungen / Nachrichtenarchivierte Meldungen

Welcher Aufzug ist der richtige?

Kabinenaufzug an Einfamilienhaus

Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen können voneinander abweichende Erwartungen an Förderanlagen haben. Für die Aufzugsart sind die Nutzergruppen und die Gebäudekategorie zu berücksichtigen.

Im Frühjahr umbauen - Zuschüsse sichern

Winckelbungalow

Beim Nachdenken über den Umbau Ihres Wohnhauses empfiehlt es sich, das Vorhaben ganzheitlich zu betrachten und in zweifacher Hinsicht vorausschauend zu handeln: für die Umwelt und die eigene Zukunft.

Kombinieren Sie deshalb barrierereduzierende Vorkehrungen für das altersgerechte Wohnen mit der energetischen Sanierung Ihres Hauses. So lässt sich an vielen Stellen doppelter Aufwand vermeiden.

AAL als Kassenleistung

Sturzerkennungssystem per Lichtschalter

Rechtsgutachten empfiehlt digitale Pflegehelfer als Kassenleistung. Sturzerkennungssysteme, die einen Notruf auslösen, automatische Abschalt­systeme für Haushaltsgeräte oder ein smartes Wendebett – digitale Assistenzsysteme können den Alltag von pflegebedürftigen Menschen und Pflegenden erheblich erleich­tern, indem sie zu mehr Sicherheit und Selbstständigkeit der Pflegebedürftigen zu Hause beitragen.

Wird sich das Leben der Menschen in Deutschland Ihrer Meinung nach durch die Digitalisierung nachhaltig verbessern?

Das WEG wird grundlegend reformiert - WEModG

Verkehrszeichen Ladesäule

Wohnungseigentümer sollen einen Anspruch darauf haben, dass auf ihre Kosten der Einbau einer Lademöglichkeit für ein Elektrofahrzeug, der barrierefreie Aus-und Umbau sowie Maßnahmen des Einbruchsschutzes gestattet werden.

Diesen Herausforderungen wird das geltende WEG in vielen Fällen nicht gerecht, insbesondere, weil es für bauliche Maßnahmen häufig die Zustimmung aller oder eines hohen Anteils der Wohnungseigentümerinnen und Wohnungseigentümer verlangt.

19.02.2020 - Tag der Seltenen Erkrankungen

Plakat der Seltenen Erkrankungen

300 Millionen Menschen weltweit leben mit einer Seltenen Erkrankung, in Deutschland etwa 4 Millionen. Viele Betroffene unterstützen sich gegenseitig in Selbsthilfeorganisationen. ein großer Teil dieser Organisationen engagieren sich im Netzwerk ACHSE.

Welches Krankheitsbild erfordert welche Umbaumaßnahmen bei der Wohnraumanpssung?

Berlin: Seminar Barrierefreies Wohnen Verordnung (BWV Bln.) am 29.04.2020

Seminarraum otb Berlin-Marzahn

Auf Grund der großen Nachfrage bieten wir ein weiteres Seminar für Planer, Architekten und Verwaltungen zum aktuellen Berliner Thema an.

Die neue Barrierefreies Wohnen Verordnung Berlin (BWV Bln.) mit Regelungen zur Barrierefreiheit gilt seit dem 01.01.2020. Wie ist mit der Arbeitshilfe zur Verordnung über bauliche Anforderungen an barrierefreies Wohnen umzugehen?

aktueller Newsletter vom 11.02.2020

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Sanitärräume Richtlinie VDI 6000 Blatt 1

Die Richtlinienreihe VDI 6000 beschreibt die Ermittlung des Bedarfs an Sanitärgegenständen und die Ausstattung und Ausführung von Sanitärräumen in Abhängigkeit von der Nutzung

Richtlinie VDI 6008 Blatt 4 - Aufzugs- und Hebetechnik

Überblick zu den hauptsächlich vorliegenden Bedürfnissen der Menschen und ihren Anforderungen an die Fördertechnik. Sie öffnet den Blick nicht nur auf Rollstuhlfahrer, sondern auch auf weitergehende nutzerspezifische Anforderungen von Menschen in jedem Alter mit und ohne …

KfW Investitionszuschuss für altersgerechtes Umbauen 455

Zuschuss bis zu 6.250 Euro für alle, die Barrieren in ihrer Wohnung reduzieren und mehr Wohnkomfort schaffen wollen. Auch für den Kauf von umgebautem Wohnraum.

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Icon Hublifte bis 3m Höhe, Bausatz

Hublifte bis 3m Höhe, Bausatz

Hebelifte, Hubbühnen bis 3m mit 300kg Hubkraft selbst aufbauen. Individuell anpassbar, im selbsttragenden Schachtgerüst oder bauseitigen Schacht. Gebrauchtanlagen als Alternative zum Neukauf. Für öffentliche Gebäude und Anlagen und den privaten Bedarf.
Icon BIS Vario - höhenverstellbare WCs und Waschtische

BIS Vario - höhenverstellbare WCs und Waschtische

WC und Waschtisch auf Knopfdruck den individuellen Bedürfnissen des Nutzers anpassen, egal ob in Privatwohnungen und Mehr-Generationen-Haushalten, Senioren-Residenzen, Krankenhäusern oder Reha-Kliniken.
Icon Türschließer, Fluchtwegsystem, Rettungswegsystem

Türschließer, Fluchtwegsystem, Rettungswegsystem

Das GEZE Türtechnikprogramm bietet Feststellanlagen für die unterschiedlichsten Anwendungen, speziell für den Einsatz im vorbeugenden Brandschutz. Eine barrierefreie Lösung kann für jede Türanforderung realisiert werden.
Icon Rollstuhl-Rampen und Auffahrhilfen aus Aluminium

Rollstuhl-Rampen und Auffahrhilfen aus Aluminium

Rollstuhl-Rampen, Schwellenbrücken, Auffahrschienen, Verladeschienen
mit rutschsicherer Fahrfläche, witterungsbeständig und wartungsfrei.
Icon Fensteröffner, Fensterlüftung, RWA

Fensteröffner, Fensterlüftung, RWA

Rund um das automatische Öffnen und Schließen von Fenstern bietet GEZE eine große Auswahl an Antriebsystemen für das tägliche Belüften und Entlüften bis hin zu kompletten Zuluftlösungen und Abluftlösungen

neues in der Rubrik Wissenswert

Icon KfW-Förderung barrierefrei umbauen und energieeffizient sanieren

KfW-Förderung barrierefrei umbauen und energieeffizient sanieren

Beim Modernisieren von Haus und Wohnung lässt sich doppelter Aufwand vermeiden, wenn man zugleich an das eigene Wohnen im Alter und das Energiesparen denkt. Die KfW bietet Förderpakete für beides.

Badumbau, Badrenovierung: Dusche statt Wanne

Morgendusche oder Schaumbad - Pro und Kontra. Baut man barrierefrei um, finanziert der Staat mit.

Rettung per Aufzug

Im Brandfall weiterfahren! Zukünftig wird der "notwendige Aufzug" wie der "notwendige Treppenraum" als Fluchtweg im Brandfall eine Selbstverständlichkeit sein.

Bedarf an barrierefreien Wohnungen in Deutschland

Wie viele barrierefreie Wohnungen gibt es und wie hoch ist der Bedarf? Immerhin gibt es 2018 bereits 884.00 barriereduzierte (!) Wohnungen. Die Recherche ergab einen Fehlbedarf von 386.000 Wohnungen für Rollstuhlfahrer/innen.

Ihr Produkt auf nullbarriere.de

Sie haben ein barrierefreies Produkt und wollen es dem Fachpublikum und Interessierten präsentieren?

Partner von nullbarriere.de

Weiterbildung

nullbarriere.de SeminareSeminare Monatskalender

roll and be happy!

Neu auf nullbarriere