Home

nullbarriere.de - barrierefrei planen - bauen - wohnenFacebookTwitterEmailDrucken

Barrierefreiheit muss immer selbstverständlicher werden. Etwa 10 Prozent der Bevölkerung sind auf Barrierefreiheit zwingend angewiesen, beachtliche 30 bis 40 Prozent benötigen Barrierefreiheit als grundlegende Hilfe im alltäglichen Leben, und für Alle ist Barrierefreiheit einfach komfortabel.

Wichtig ist deshalb eine gebaute Umgebung ohne Hindernisse – beginnend beim Städtebau über den öffentlichen Verkehrsraum bis hin zu den staatlichen Bauten und dem Wohnungsbau – in der sich alle Menschen möglichst sicher und selbstständig bewegen und orientieren können.

Jobs bei nullbarriere:

aktuelle Meldungen / Nachrichtenarchivierte Meldungen

Entwurf EN 17210 abgelehnt

Skizze schwellen aus DIN EN 17210

Der DIN-Normenausschuss lehnt den Entwurf EN 17210 "Barrierefreiheit und Nutzbarkeit der gebauten Umgebung" ab.
Aufgrund logischer und teilweise auch inhaltlicher Aspekte wird eine grundsätzliche Überarbeitung des Dokuments vorgeschlagen.

Umfrage zur barrierefreien Türschwelle - Umfrageergebnisse

Skizze schwellen aus DIN EN 17210

Auch die kleinste Kante wird zur Barriere! Schwellenlos für Rollstuhl, schiebende Angehörige, E-Rollstuhl, Rollator, Gehstock, Buggy / Kinderwagen - unabdingbar oder nur bequem?

Bis Juli 2019 haben fast 1.000 Teilnehmer unsere Umfrage zur barrierefreien Schwelle aufgesucht. Erste Ergebnisse zeigen, dass die Innentürschwelle mit Abrundung am schlechtesten abschneidet. Rollatornutzer haben die größten Probleme mit Schwellen.

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159 - Kredite ab 0,75 %

schwellenloser Balkonübergang

Das Programm wird zum Zinssatz von 0,78 % bei einer Laufzeit von 4 - 10 Jahren, 2 Jahren tilgungsfreier Anlaufzeit und 10 Jahren Zinsbindung für einen Kredit von bis zu 50.000 EUR je Wohneinheit angeboten. Anteilige Kosten für Architektenleistungen, Beratung und Planungsarbeiten können im Rahmen des Förderhöchstbetrages zu 100 % mitfinanziert werden.

30. Juli 2019 Schwiegervatertag

Senior entspannt sich auf einem Relaxsessel

Nutzen Sie den Tag für ein Dankeschön, um den Schwiegervater zu ehren und zu feiern, da er wahrscheinlich nicht immer Lob und Anerkennung bekommt, welche er verdient hätte.

Wie wäre es mit einem Relaxsessel?

Berlin: Seminar Barrierefreies Wohnen Verordnung (BWV Bln.) am 23.10.2019

Seminarraum otb Berlin-Marzahn

Zum 01. Januar 2020 tritt eine weiteres Gesetz verpflichtend für alle Berliner Wohnbauten in Kraft.
Neu geregelt wird die Erreichbarkeit des üblichen Hauptzugangs und barrierefreie Wege auf dem Grundstück, Anforderungen an den üblichen Hauptzugang, die barrierefreie Erschließung innerhalb des Gebäudes und die Nutzbarkeit der barrierefreien Wohnungen.

Unser eintägiges Seminar informiert Planer, Architekten, Verwalter und Beratungen über die Anwendung der baulichen Anforderungen

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Richtlinie VDI 6008 Blatt 5- Türen und Tore

Es werden Möglichkeiten für Türen und Tore aufgezeigt, um Barrieren zu reduzieren, die Sicherheit zu erhöhen und den Komfort zu verbessern. Die Richtlinie geht dabei auf die Individualität der Nutzer ein.

barrierefrei bauen für die zukunft: Zwei-Sinne-Prinzip

Grundlagen für das Planen und Bauen im Sinne eines "Universal Design" oder "Design for all".
In öffentlich zugänglichen Bereichen und im privaten Wohnen können gute Wahrnehmung und Orientierung bei Sinneseinschränkungen durch gleichzeitige Ansprache …

Richtlinie VDI 6008 Blatt 6 - Piktogramme

Barrierefreien Ausführung von Bild- und Schriftzeichen, um die Sicherheit zu erhöhen, Informationen zugänglich zu machen und den Komfort zu verbessern. Sie berücksichtigt dabei die unterschiedlichen Bedarfe der Nutzergruppen.

Assistenzhund, Begleithund für Menschen mit Behinderung

Schon lange sinnvoll - jetzt europaweit in der Diskussion: Der Entwurf der Norm prEN 17210 berücksichtigt bei der Planung barrierefreier Umgebungen nun auch Nutzer von Begleithunden - von Wegen und Gebäuden bis hin zu Trinkstellen und Hundetoiletten.

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Icon Umzugskosten Zuschuss von der Pflegekasse

Umzugskosten Zuschuss von der Pflegekasse

Umzug bei Pflegebedürftigkeit: Zuschussbeantragung bei der Pflegekasse und bundesweite Durchführung des Umzugs aus einer Hand. Umzüge im Haus, in eine neue Wohnung, ins Betreute Wohnen oder Seniorenheim.
Icon Liftsysteme für Küchen

Liftsysteme für Küchen

Bewegliche Oberschränke, Arbeitsplatten und Kochinseln - für Menschen jeder Größe und im Rollstuhl; geeignet für Miniküchen, Familienküchen, Großküchen, Therapieküchen, privates oder betreutes Wohnen. Alle Systeme sind unabhängig vom Möbelhersteller und können auf …
Icon Hublifte bis 3m Höhe, wiederverwendbar

Hublifte bis 3m Höhe, wiederverwendbar

Hebelifte, Hubbühnen bis 3m mit 300kg Hubkraft. Individuell anpassbar, im selbsttragenden Schachtgerüst oder bauseitigen Schacht. Gebrauchtanlagen als Alternative zum Neukauf. Für öffentliche Gebäude und Anlagen und den privaten Bedarf.
Icon Hebebühnen von 0,06m bis 1,79m

Hebebühnen von 0,06m bis 1,79m

Hebebühnen lösen die Probleme von vielen Zugängen in öffentlichen und privaten Gebäuden.
Der Lift ist über Bluetooth mit dem Smartphone steuerbar. Keine schwergängigen Tasten: Einfach Finger auf das Smartphone und los geht's.
Icon Leichtbaulift für den privaten Bereich

Leichtbaulift für den privaten Bereich

Der platzsparende Lift ohne Schacht bis 3,6m Höhe ist der kleine Bruder des konventionellen Senkrechtlifts. Problemloser und schneller Einbau in fast jedem Einfamilienhaus möglich.

neues in der Rubrik Wissenswert

Icon Elektromobilität - hören und gehört werden

Elektromobilität - hören und gehört werden

Das Wachstum im Sektor Elektromobilität ist ein Gewinn für das Klima. Doch die damit verbundene Reduzierung der Hörbarkeit von Fahrzeugen wird für blinde und sehbehinderte zum Problem.

Shared Space, gemeinsam genutzter Verkehrsraum

Das Gestaltungskonzept "gemeinsam genutzter Raum" bzw. das Straßenverkehrskonzept des Shared Space kann zu mehr Aufmerksamkeit und damit zu mehr Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer EUweit in innerstädtischen Geschäftsstraßen und dörflichen Hauptstraßen beitragen.

Ihr Produkt auf nullbarriere.de

Sie haben ein barrierefreies Produkt und wollen es dem Fachpublikum und Interessierten präsentieren?

Partner von nullbarriere.de

Weiterbildung

nullbarriere.de SeminareSeminare Monatskalender

roll and be happy!

Neu auf nullbarriere