Home

nullbarriere.de - barrierefrei planen - bauen - wohnenFacebookTwitterEmailDrucken

Barrierefreiheit muss immer selbstverständlicher werden. Etwa 10 Prozent der Bevölkerung sind auf Barrierefreiheit zwingend angewiesen, beachtliche 30 bis 40 Prozent benötigen Barrierefreiheit als grundlegende Hilfe im alltäglichen Leben, und für Alle ist Barrierefreiheit einfach komfortabel.

Wichtig ist deshalb eine gebaute Umgebung ohne Hindernisse – beginnend beim Städtebau über den öffentlichen Verkehrsraum bis hin zu den staatlichen Bauten und dem Wohnungsbau – in der sich alle Menschen möglichst sicher und selbstständig bewegen und orientieren können.

aktuelle Meldungen / Nachrichtenarchivierte Meldungen

Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung

Icon Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung

Im Zuschussprogramm "Altersgerecht Umbauen" können ab sofort wieder Förder­mittel für barriere­reduzierende Maßnahmen beantragt werden. Das betrifft:

  • Einzelmaßnahmen zur Barrierereduzierung: Wege, Eingangsbereiche, Treppen, Raumaufteilung, badumbau, AAl, Gemeinschaftsräume
  • Umbau­maßnahmen Standard Altergerechtes Haus
  • Umwidmung von nichtwohngebäuden
  • Kauf von barrierearm umgebauten Wohnraum

Bitte beachten: Es werden nur Vorhaben gefördert, die bei Antrag­stellung noch nicht begonnen wurden.

Die Sonne für den Raum - mehr Wohnkomfort mit Tageslicht

Icon Die Sonne für den Raum - mehr Wohnkomfort mit Tageslicht

In der dunklen Jahreszeit wächst der Lichtbedarf. Speziell im Alter benötigen Menschen bis zu 10x mehr Licht als jüngere, da sich die Pupille nicht mehr so stark öffnet.
Aber auch Menschen mit Sehbeeinträchtigungen können ihre Schwäche durch höheren Lichteinsatz bis zu einem gewissen Grad ausgleichen: durch gute Beleuchtung vor allem beim Erkennen von Hindernissen, Treppen, Wohnungszugängen, aber auch in Fluren und Küche, sowie individuell einstellbares Licht im Wohnbereich.
Gute Beleuchtung zeichnet sich durch höhere Beleuchtungs­stärken, Vermeidung von Direkt- und Reflexblendung, gezielt eingesetzte Kontraste, Schattenarmut und gute Farbwiedergabe aus.

Herstellerangebote auch für Besucher aus Österreich

Icon Herstellerangebote auch für Besucher aus Österreich

Firmen aus Österreich und Deutschland, die im Zusammenhang von baulichen Anforderungen der ÖNORM B 1600 und der DIN 18040 an die Barrierefreiheit ihre Leistungen anbieten stellen ihre Produkte vor.

Haben auch Sie Produkte, die Komfort und Barrierefreiheit verbinden, lassen Sie es unsere Besucher aus Österreich wissen.

28.10.2018 - Schwiegermuttertag

Zughilfe für Netzstecker

An diesem Feiertag sollten alle etwaigen Probleme mit der geliebten Schwiegermutter vergessen werden. Nutzen sie den Tag für ein kleines Dankeschön um sie zu ehren und zu feiern, da sie wahrscheinlich meistens nicht das Lob und die Anerkennung bekommt, welche sie verdient hätte.

Vielleicht ein Dankeschöngeschenk: die Zughilfe für Netzstecker. Das Festhalten des Steckers ist schwierig und meistens bricht dabei noch ein Fingernagel ab.

Das Problem kennt sicher jeder.

Hörverlust und Demenz: Gutes Hören ist wichtig in jedem Alter

Induktionsverstärker fürs TV

Für Hörbehinderte ist es notwendig, dass die wichtigsten und gebräuchlichsten akustischen Signale im Wohnumfeld in optisch/taktile Signale umgewandelt werden. Nur so werden Türklingel, (Mobil-)Telefon, Babyfon oder ein anderer Alarm wahrgenommen.

Drahtlose Signalanlagen wandeln akustische Signale, z.B. das Läuten an der Haustür oder das Klingeln des Telefons, in Lichtblitze bzw. in Vibrationsimpulse um. Wo immer Sie sich im Haus oder auf dem Grundstück aufhalten, Sie können kein Signal "überhören".

Kostengünstige Induktionsverstärker für TV- Übertragung machen das Fernsehen wieder hörbar.

Der Funkrauchwächter gibt bei Erkennung von Rauch ein akustisches Warnsignal von sich und überträgt gleichzeitig "lisa" Funksignale an alle Funkempfänger wie Blitz- und Blinklampen, Wecker oder angeschlossene Vibrationskissen im Umfeld. Damit wird dieser Wecker im Notfall zum Lebensretter.

Fortbildung öffentlich zugängliche Gebäude und öffentlicher Verkehrs- und Freiraum

Bauzentrum München

Zweitägiges, modulares Seminar von der HyperJoint GmbH/ nullbarriere.de im Bauzentrum München zum Thema Barrierefreie öffentliche Infrastruktur mit den Themenschwerpunkten:
DIN 18040-1 (Modul 1) Barrierefreies Bauen in öffentlichen Gebäuden und
DIN 18040-3 (Modul 2) Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrsraum. Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden. Die Veranstaltung wird als Fortbildung für Architekt/innen von den Architektenkammern anerkannt.

Aktuelles zur Neufassung der DIN 32984 Bodenindikatoren im öffentlichen Raum: Im Moment werden die Einsprüche verhandelt. Erwartet wird die Norm Anfang 2019. Modul 2 informiert dazu.

aktueller Newsletter vom 17.10.2018

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Fördermittel für Kauf, Bau, Umbau und Modernisierung einer Immobilie

Förderkredit und Förderzuschuss. Welche Vorüberlegungen zur Bedarfsermittlung sollten Antragssteller machen? Worauf kommt es bei der Vergabe von Fördermitteln an? Was Sie bei der Antragstellung beachten müssen.

Zuschuss der Pflegekasse

Zuschusshöhe pro bauliche Maßnahme: Was wird von der Pflegekasse finanziert?

DIN EN 81-70 Aufzüge Ausgabe 2018-07

Mindestvorgaben für die Zugänglichkeit und Benutzung von Aufzügen für Personen einschließlich Personen mit Behinderungen.

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159

Förderung des Barriereabbaus im Wohnungsbestand
Erschließungssysteme, Maßnahmen in Wohnungen, Sanitärräume, Bedienelemente und Gemeinschaftsräume
Bis zu 50.000 Euro Darlehen zu günstigen Konditionen

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Icon <a href="funktioform-alltagshilfen.htm">Alltagshilfen im Universal Design</a>

Alltagshilfen im Universal Design

Kleine Hilfsmittel für den Alltag, wie Frühstücksbrett, Schürze und Zughilfe für Netzstecker, die durch ihre Funktion und ein ansprechendes Design einen Mehrwert bieten.
Icon <a href="badbarrierefrei-badewannentuer-badewanneneinstieg.htm">Badewannentüren für nachträglichen Umbau Wanne zu Dusche</a>

Badewannentüren für nachträglichen Umbau Wanne zu Dusche

Mit geringem baulichen und finanziellen Aufwand lässt sich die Badewanne nachträglich begehbar machen.
Icon <a href="projectfloors-kunststoffbodenbelag.htm">Kunststoff - Designbodenbelag</a>

Kunststoff - Designbodenbelag

Rollengeeignete Bodenbeläge in zahlreichen authentischen Holzoptiken, Steinoptiken und Keramikoptiken für Altenheime, Pflegeheime, Praxen, Kliniken oder Reha-Einrichtungen mit authentischen Holz- und Steinoptiken
Icon <a href="schuckhardt-einfamilienhaus-barrierefrei.htm">Einfamilienhaus in Massivbauweise</a>

Einfamilienhaus in Massivbauweise

Alle Haustypen können als barrierefreie Varianten angeboten und individuell entsprechend Ihrer Behinderung, geplant und errichtet werden.
Icon <a href="badbarrierefrei-wannenumbau.htm">Badewannenumbau - alte Wanne zur neuen Dusche</a>

Badewannenumbau - alte Wanne zur neuen Dusche

Schnell und preiswert die Badewanne umbauen zur Dusche mit einer individuell eingepassten Duschtasse mit niedriger Einstiegshöhe und einer Duschkabine.

neues in der Rubrik Wissenswert

Icon <a href="technische-unterstuetzung-im-alter.htm">Chancen und Herausforderungen für die AAL-Branche</a>

Chancen und Herausforderungen für die AAL-Branche

Technologien des Ambient Assisted Living (AAL) bieten Unterstützung für den Wohnalltag im Alter, bei Einschränkungen der Mobilität, Hör- und Sehbehinderung sowie kognitiven Einschränkungen.

KfW-Förderung barrierefrei umbauen und energieeffizient sanieren

Beim Modernisieren von Haus und Wohnung lässt sich doppelter Aufwand vermeiden, wenn man zugleich an das eigene Wohnen im Alter und das Energiesparen denkt. Die KfW bietet Förderpakete für beides.

Hilfsmittel Lifter, Patientenlift, mobile und stationäre Lifter

Lifter helfen im täglichen Leben mobilitätseingeschränkten Personen und Pflegekräften beim Umsetzen und Transportieren im Krankenhaus, Pflegeheim oder zu Hause.

Inhouse-Seminar Barrierefreiheit im Tourismus

Die Weiterbildung macht Sie mit den rechtlichen, baulichen und dienstleistungsbezogenen Aspekten des barrierefreien Tourismus vertraut. Nach dem Seminar haben Sie ein ausdifferenzierteres Bild zum barrierefreien Tourismus, Sie begegnen Menschen mit Behinderungen, Architekten …

Barrierfreiheit im Wohnungsbau - Klarheit der Begriffe

Was genau heißt eigentlich barrierefrei? Worauf muss man als Mieter oder Käufer bei Anmietung oder Kauf einer barrierefreien Wohnung achten?

Ihr Produkt auf nullbarriere.de

Sie haben ein barrierefreies Produkt und wollen es dem Fachpublikum und Interessierten präsentieren?

Partner von nullbarriere.de

Weiterbildung

nullbarriere.de SeminareSeminare Monatskalender

Kalender 2019

roll and be happy!

Barrierefreies Bauen

verschiedene Begriffe

auch das noch: