Dusch-WC für die IntimpflegeFacebookTwitterEmailDrucken

Dusch-WCs in innovativem Design, als Komplettsystem oder Aufsatz für vorhandene Sanitärkeramik, bieten Komfort, Wellness und zeitgemäße Hygiene - für Menschen jeden Alters in jeder Lebenssituation, in Neubau oder Altbau, der privaten Wohnung, in Hotels, Kur- und Pflegeeinrichtungen. Unter bestimmten Voraussetzungen wird der Einbau von Krankenkassen und Staat gefördert.

Dusch-WCs

Badezimmer mit Closomat Dusch-WC Montafon Dusch-WC Toilettenaufsatzgerät VAmat auf wandhängender WC-Keramik

Für Wellness, Pflege und modernes Wohnen

Moderne WC-Technik ist nicht nur etwas für exzentrische Wellnessanhänger, SeniorInnen, Pflegebedürftige oder Menschen mit Bewegungs­einschränkungen ist. Duschen für den Intimbereich erfreuten sich in der Form von Bidets bereits vor dem 2. Weltkrieg breiter Bekanntheit, denn warmes Wasser reinigt nach der Toilettenbenutzung einfach gründlicher und schonender als Papier.

Ein Bidet dient jedoch lediglich der Reinigung, deshalb beansprucht es neben dem WC zusätzlichen Platz im Bad. Dieser ist nicht immer gegeben, daher geriet das Bidet bei der Errichtung kosten- und flächensparender Bauten des 20. Jahrhunderts etwas in Vergessenheit.

Ein Dusch-WC vereint die Funktionen Toilette und Reinigung und findet daher auch in kleinen Bädern ausreichend Platz.

Dusch-WC sind als wandhängende oder bodenstehende Komplettsysteme mit oder ohne Vorwandinstallation zu haben. Außerdem sind sie als Aufsatzgerät erhältlich. Der WC-Duschaufsatz kann nachträglich auf fast jede handelsübliche Keramik montiert werden und ersetzt die Toilettenbrille. Ein neues WC-Becken ist nicht erforderlich.

Dusch-WC sollten deshalb nicht länger als Luxus sondern als Selbstverständlichkeit gelten - insbesondere in Krankenhäusern und im Pflegebereich.

Hersteller von Sanitärkeramik bieten heute ein breites Spektrum an Modellen in vielen Farben und Designs. Die Preise variieren je nach Variante und Leistungen zwischen wenigen hundert bis zu mehreren Tausend Euro.

Wohlfühlreinigung für den Po

Die integrierte Warmwasserdusche des Dusch-WCs trifft den zu reinigenden Körperteil punktgenau, Hände müssen nicht benutzt werden. Die zeitgemäße Intimpflege hygienebewusster Menschen wird nach jedem Toilettengang mit dem Warmluftföhn beendet. Das Dusch-WC ist WC, Bidet und Trockengerät in einem und spart so Platz in kleinen Bädern.

Bei der Entscheidung für ein bestimmtes Modell sollte die eigene Lebenssituation berücksichtigt werden. Legt man zum Beipiel nur Wert auf Grundfunktionen wie Waschen und Trocknen, genügt eine einfache Ausführung. Zum Standard gehören weiterhin eine geräuschlose Absenkautomatik sowie automatische Düsenreinigung. Bevorzugt man die Wellness-Variante oder hat Anforderungen, die durch Krankheit oder Behinderung entstehen, sollte man sich für fortgeschrittene Varianten entscheiden. Zu den Komfort- und Spezialfunktionen gehören beispielsweise Geruchsabsaugung und Sitzheizung, Fernbedienung, elektronische Nutzererkennung und Orientierungsbeleuchtung.

Barrierefreiheit

Dusch-WCs verhelfen insbesondere Menschen mit Bewegungseinschränkungen und im Alter zur Selbstständigkeit im Bereich der eigenen Hygiene. Die Intimsphäre bleibt weitestgehend gewahrt. Zur barrierefreien Nutzung tragen Fußtasten, externe Handtasten, Fernbedienung und Lichtschranken bei, die die selbständige Bedienung des Dusch-WCs vereinfachen. Gleichzeitig werden Angehörige und Pflegekräfte entlastet. Sie sollten in Senioreneinrichtungen, Pflegeeinrichtungen, Krankenhäusern, in der Rehabilitation und im Generationenwohnen standardmäßig vorgesehen werden.

Dusch-WCs können mit höhenverstellbaren WCs kombiniert werden, ebenfalls entweder als Komplettsystem oder als Aufsatzgerät für eine Lifttoilette. Das bietet bewegungseingeschränkten Menschen zusätzliche Erleichterung etwa als Setz- und Aufstehhilfe sowie weitere Vorteile.

Technische Voraussetzungen

Für ein Dusch-WC, sei es ein Komplettsystem oder ein Aufsatzgerät, wird ein regulärer 3/8"-Wasseranschluss, Abwasseranschluss in DN 100 sowie ein Stromanschluss benötigt. Ist eine Badmodernisierung, ein Badumbau oder Neubau geplant, sollte der Stromanschluss in jedem Fall gleich mit vorgesehen werden - auch wenn die Entscheidung für ein Dusch-WC noch aufgeschoben wird. Die geringe Zusatzinvestition spart in der Zukunft Kosten und baulichen Aufwand.

Kostenübernahme

Dusch-WCs sind Hilfsmittel, die bei entsprechender Indikation über die gesetzlichen Krankenkassen (§ 33 SGB V) oder auch die Pflegekassen (§ 40 SGB XI) abgerechnet werden können. Zu beachten ist, dass bei Hilfsmitteln, die sowohl der Krankenbehandlung als auch der Erleichterung der Pflege durch wohnumfeldverbessernde Maßnahmen dienen, die Kosten zwischen den beiden Kostenträgern aufgeteilt werden. Außerdem gehören Dusch-WCs zu den Maßnahmen, für die unter Einhaltung der Voraussetzungen Mittel aus dem KfW-Förderprogramm 159 - Altersgerecht Umbauen beantragt werden können.

Dusch-WCs

wandhängend und boden­stehend, für wohltuende Reinigung und schöne Bäder

wandhängend und boden­stehend, für wohltuende Reinigung und schöne Bäder

Komplettsystem für elegante Bäder, mit vielen Funktionen, auch als Aufsatzgerät

Komplettsystem für elegante Bäder, mit vielen Funktionen, auch als Aufsatzgerät

Dusch-WC mit Hilfsmittel­nummer, Fußtasten, Fernbedienung, Lichtschranke

Dusch-WC mit Hilfsmittel­nummer, Fußtasten, Fernbedienung, Lichtschranke

Informationsmaterial anfordern

Datenschutz-Zusicherung: Ihre Angaben werden ausschließlich an den/die gewünschten Anbieter weitergeleitet. Sie erhalten eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Bemerkungen

Ihre Angaben werden an Anbieter entsprechender Baumaßnahmen weitergeleitet, welche Ihnen dann das gewünschte Informationsmaterial zukommen lassen. Gegebenenfalls werden die Anbieter vorab telefonisch Kontakt aufnehmen.

Wählen Sie oben in der Tabelle mittels Mausklick auf die Buttons oder Checkboxen die Maßnahmen aus, für die Sie Förderung beantragen wollen.

Sie haben keine Anbieter ausgewählt.

KfW Fördermittel

Hand mit GeldscheinenLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!

Neu auf nullbarriere