HomeAufzug, LifteTreppenlift, Treppensitzlift, Treppenplattformlift, Decken-Schienenlifte

Treppenlift, Treppensitzlift, Treppenplattformlift, Decken-Schienenlifte

Bezeichnungen, Hinweise und Wissenswertes über Treppensitzlifte, Treppenplattformlifte, Decken-Schienenlifte

Welche verschiedenen Treppenliftarten gibt es und was sind ihre Besonderheiten? Worauf sollten Sie achten bei der Finanzierung und bei der Planung ihres Treppenliftes? Was Sie über Treppenlifte wissen sollten.

Treppenlifte sind geeignet zum nachträglichen Einbau in vorhandene Treppen, ob kurvig, gewendelt oder eckig, im öffentlich zugänglichen und privaten Bereich. Grundsätzlich lassen sich drei Systeme unterscheiden:

  • Treppensitzlifte
  • Treppenplattformlifte
  • Decken-Schienenlifte mit Rollstuhlaufhängung/ Teleskopsitz/ Tragegurt und Umhängegurt

Informationsmaterial anfordern

Lassen Sie sich Informationsmaterial und Preisangaben unverbindlich zusenden oder Angebote erstellen. Markieren Sie die gewünschten Produkte und füllen Sie das Kontaktformular aus.


Treppensitzlift

Treppensitzlifte sind für Personen geeignet, für die das Treppensteigen körperlich anstrengend ist, die aber ohne Hilfe in der Lage sind auf dem Sitz Platz zu nehmen. Der Treppensitzlift hat eine feste oder hochklappbare Sitzfläche und kann mit Rückenlehnen, Armlehnen, Fußstützen und Sicherheitsgurt ausgestattet sein.

Der Treppensitzlift fährt auf einer Fahrschiene und wird elektromotorisch mit einem Akku betrieben. Er ist per Knopfdruck zu bedienen, benötigt relativ wenig Platz und es fallen kaum Umbauarbeiten an.

Sitzlifte sind an fast jeder Treppe montierbar, vor allem auch an kurvigen und eckigen Treppen. Ein drehbarer Sitz sorgt für einen sicheren Einstieg und Ausstieg außerhalb des Stufenbereichs. Der Sitz und das Fußbrett ist auf jede Größe höhenverstellbar. Es kann auch im Stehen gefahren werden. Armlehnen bieten eine zusätzlichen Halt.

Beginnt die Treppe unmittelbar neben einer Tür oder einem Flur, kann die Fahrbahn am unteren Treppenanfang mit einem manuellen oder automatischen Klappstück ausgestattet werden. So bleiben eventuelle Durchgänge oder Türen frei zugänglich.

für große Leute bis 160 kg Tragkraft, mit Zahnradantrieb

für große Leute bis 160 kg Tragkraft, mit Zahnradantrieb

Vertikalstart auf der ersten Stufe - Türen sind kein Hindernis, Einrohrsystem bis 127 kg Traglast

Vertikalstart auf der ersten Stufe - Türen sind kein Hindernis, Einrohrsystem bis 127 kg Traglast

hchklappbarer, schwenkbarer Sitz, Zahnstangenantrieb bis 160 kg Traglast

hchklappbarer, schwenkbarer Sitz, Zahnstangenantrieb bis 160 kg Traglast

Zweischienensystem, Einschienensystem mit einer Mindestbreite von 70 cm

Zweischienensystem, Einschienensystem mit einer Mindestbreite von 70 cm

gerade, Kurven, innen, außen mit Zahnstangenantrieb oder Transaktionsantrieb bis 150 kg Tragkraft

gerade, Kurven, innen, außen mit Zahnstangenantrieb oder Transaktionsantrieb bis 150 kg Tragkraft

bis zu 50% günstiger als ein neuer Lift für innen und außen

bis zu 50% günstiger als ein neuer Lift für innen und außen

bis zu 45% günstiger als ein neuer Lift für innen und außen mit Zahnrad und Zahnstangenantrieb

bis zu 45% günstiger als ein neuer Lift für innen und außen mit Zahnrad und Zahnstangenantrieb

Treppenplattformlift/ Schrägaufzug

Im privaten Bereich sind Treppenplattformlifte für Personen, die körperlich nicht in der Lage sind auf einen Treppensitzlift umzusteigen. Rollstuhlfahrer fahren auf die ebene Plattform und werden dort von Klappschranken und Abrollklappen gesichert. Treppenplattformlifte können bei geraden und kurvigen Treppen im Innenbereich und Außenbereich zum Einsatz kommen und werden auf der Treppe oder an der Wand befestigt.

Für den Einbau sind breite Treppen wichtige Voraussetzungen, da sie viel Platz einnehmen. Eine Prüfung der Platzverhältnisse ist daher dringend geboten.

Im öffentlich zugängigen Bereich mit beengten Treppengrundriss ist eine Voranfrage bei der Bauaufsichtsbehörde sinnvoll. Eventuell sind Sonderanfertigungen möglich.
Der Gesetzgeber schreibt eine Notrufschaltung sowie Wartungsfristen vor.

Beispiel Platzbedarf Innenführung
Plattformlift
Länge
Plattformlift
Breite
Treppenlauf-
breite
Treppenhaus-
breite
Abstand zwischen
Wand und Wand
Schwenkradius der
Plattform in der Kurve
(Kurvenmitte)
750 680 900 2130 1010 1045
840* 680 920 2165 1030 1065
1000** 800 1060 2446 1175 1206
*Standardgröße; **Standardgröße im öffentlich zugängigen Bereich [Quelle:ThyssenKrupp]

für alle geraden Treppen ab 75,5 cm Breite und bis 40 m Länge, Steigung bis 45°, 325 kg Traglast

für alle geraden Treppen ab 75,5 cm Breite und bis 40 m Länge, Steigung bis 45°, 325 kg Traglast

für alle Treppen über mehrere Etagen, Steigung bis 60°, 300 kg Traglast

für alle Treppen über mehrere Etagen, Steigung bis 60°, 300 kg Traglast

für alle Treppen Steigung bis 50°, 225 kg Traglast

für alle Treppen Steigung bis 50°, 225 kg Traglast

Edelstahl-Rohre als Handlauf, Breite zusammengeklappt ab 37 cm, 300 kg Traglast

Edelstahl-Rohre als Handlauf, Breite zusammengeklappt ab 37 cm, 300 kg Traglast

auch für schmale Treppen, Spindeltreppen, Steigung bis 60°, 250 kg Traglast

auch für schmale Treppen, Spindeltreppen, Steigung bis 60°, 250 kg Traglast

für für große, schwere E-Rollis mit seitlicher Auffahrt, Tragkraft bis zu 300 kg

für für große, schwere E-Rollis mit seitlicher Auffahrt, Tragkraft bis zu 300 kg

für große, schwere E-Rollis mit seitlicher Auffahrt, Steigung bis 55°, Tragkraft bis zu 300 kg

für große, schwere E-Rollis mit seitlicher Auffahrt, Steigung bis 55°, Tragkraft bis zu 300 kg

Mindestlaufbreite 1m, Breite zusammengeklappt ab 27 cm, Steigung bis 47°, 300 kg Traglast

Mindestlaufbreite 1m, Breite zusammengeklappt ab 27 cm, Steigung bis 47°, 300 kg Traglast

Decken-Schienenlift

Einige Deckenliftsysteme können von dem Nutzer selbständig bedient werden, ohne dass eine Hilfsperson benötigt wird. Decken-Schienenlifte haben grundsätzlich den Vorzug gegenüber Treppensitzliften und Treppenplattformliften, dass sie auch über die Treppe hinaus in verschiedene Räume (z.B. in das Bad) fahren können und so die gesamte Wohnung/ Pflegeeinrichtung barrierefrei erschließen.

Die Schienen können direkt unter der Decke befestigt werden. Dabei ist die Höhe des Raumes nicht von Bedeutung. Bei abgehängten oder verkleideten Decken ist eine Montage von Wand zu Wand möglich.
Sind auch die Wände nicht tragfähig, wird die Schiene auf Stützen gestellt. Durch ein umfangreiches Sortiment an Zubehörteilen können Einzelschienen wie auch Traversenanlagen eingesetzt werden. Mit diesen Traversen kann der komplette Raum genutzt werden. Auch für niedrige oder runde Zimmer gibt es Lösungen.

Schienengeführter Deckenlift mit Rollstuhlaufhängung

Schienengeführte Rollstuhlhängelifte sind eine Alternative für besonders enge und kurvige Treppen, da sie an der Decke befestigt werden und nicht an der Wand. Hängelifte haben statt dem Sitz oder der Plattform eine Rollstuhlaufhängung. Der Rollstuhl wird an stabilen Stahlseilen oder Ketten befestigt und schwebend über die Treppenstufen in die gewünschte Etage befördert.

Deckenlift für den Rollstuhltransport bei schmalen engen Treppenläufen

Deckenlift für den Rollstuhltransport bei schmalen engen Treppenläufen

Benutzer mit unterschiedlichen Anforderungen können den Lift über mehrere Etagen nutzen

Benutzer mit unterschiedlichen Anforderungen können den Lift über mehrere Etagen nutzen

mit Rollstuhlaufhängung oder Lasten bis 125 kg, bis 40m Förderhöhe

mit Rollstuhlaufhängung oder Lasten bis 125 kg, bis 40m Förderhöhe

der Lift wird an einen speziellen Polsterstuhl angepasst

der Lift wird an einen speziellen Polsterstuhl angepasst

Schienengeführter Deckenlift mit Teleskopsitz

Ebenso kann dieser Lift als schienengeführter Deckenlift mit Teleskopsitz geliefert werden. Die Liftanlage kann über mehrere Stockwerke geführt werden und beliebig lang sein. Treppe und Durchgänge bleiben in der ganzen Breite frei. Der Ein- und Ausstieg erfolgt außerhalb des Treppenbereichs.

montierbar an jede beliebige Deckenkonstruktion bis 125 kg, bis 40 m Förderhöhe

montierbar an jede beliebige Deckenkonstruktion bis 125 kg, bis 40 m Förderhöhe


Schienengeführter Deckenlift mit Tragegurt/ Umhängegurt

Decken-Schienenlifte werden speziell für die Pflege in kleinen wie in großen Räumen entwickelt, unabhängig von der Deckenhöhe und der Deckenbeschaffenheit. Die Hubkassetten können beim Schienenliftsystem einfach ausgehängt werden. Das geringe Gewicht ermöglicht, die Hubkassette in mehreren Räumen einzusetzen. Je nach Art der Behinderung stehen verschiedene Gurtsysteme und Tragesysteme zur Verfügung. Diese können mit einem Handgriff ausgetauscht werden. Auch Rollstuhlaufhängung sind möglich. Es besteht weiterhin die Möglichkeit, einen Fahrmotor zu nutzen. Damit ist dem Betroffenen ein selbstständiges Fahren möglich.

für normale Treppen und Wendeltreppen bis 160 kg Tragkraft

für normale Treppen und Wendeltreppen bis 160 kg Tragkraft

Schienenführung exakt an räumliche und pflegerische Situation anpassbar

Schienenführung exakt an räumliche und pflegerische Situation anpassbar

Hinweise zum Treppenlift im privaten Bereich

Grundsätzlich ist die Anschaffung eines Treppenliftes eine private Angelegenheit. Die Krankenkassen kommen in der Regel nicht für einen Treppenlift auf, weil er kein anerkanntes Hilfsmittel ist. Möglichkeiten zur finanzielle Unterstützung finden Sie hier:

  • Pflegeversicherung
  • Hauptfürsorgestelle
  • Berufsgenossenschaft
  • Sozialamt
  • Agentur für Arbeit

Die Kosten von Treppenliften werden von der Länge der Transportstrecke, Liftführung und Ausstattung bestimmt. Treppenlifte gibt es ab etwa 5000 Euro.

Nach § 554a Abs. 1 BGB kann der Mieter vom Vermieter die Zustimmung zu baulichen Veränderungen oder sonstigen Einrichtungen verlangen, die für eine behindertengerechte Nutzung der Mietsache oder den Zugang zu ihr erforderlich sind.

Montage/ Einbau eines Treppenlifts

Im Gespräch mit einem Monteur wird ein Aufmass der Treppe gefertigt und die Anschlussbedingungen besprochen. Der Lift wird im Werk entsprechend des Aufmasses vorgefertigt. Das Aufstellen richtet sich nach dem Modell und der Fahrbahnlänge, sowie nach den Gegebenheiten der Treppe und der Umgebung dieser. Für das Aufstellen des Treppenlifts wird im Normalfall etwa ein halber Tag benötigt.

Herkömmliche Treppen-Sitzlifte sind für Personen bis etwa 130 Kilo gebaut - also ausreichend für jeden Normalgewichtigen. Für schwerere Personen sowie Rollstuhlfahrer sind Treppenplattformlifte geeignet, die ein Maximalgewicht bis zu 300 Kilogramm befördern.

Die Geschwindigkeit beträgt ca. 15 Zentimeter pro Sekunde.
Treppenliftsysteme sind vom TÜV geprüft. Die Sicherheit wird gewährleistet durch Sensoren, die Hindernisse erkennen, Abrutschsicherungen oder Sicherheitsbügel bei Plattformliften. Sicherheitsgurte sind als Sonderausstattung erhältlich.

Die Bedienung ist leicht erlernbar. Über zwei Knöpfe oder einen Mini-Steuerknüppel wird der Lift in Gang gesetzt. Ein Schloss sorgt dafür, dass Fremde (oder spielende Kinder) den Lift nicht benutzen können. An den Endpunkten des Lifts sind Fernbedienungen angebracht, mit denen man ihn herbeirufen kann.

Eine regelmäßige Wartung des Lifts ist nicht unbedingt erforderlich. Dennoch bieten die Hersteller Wartungsverträge an, um einen stets fehlerfreien Betrieb zu gewährleisten.

Informationsmaterial anfordern

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Bemerkungen

Ihre Angaben werden an Anbieter entsprechender Baumaßnahmen weitergeleitet, welche Ihnen dann das gewünschte Informationsmaterial zukommen lassen. Gegebenenfalls werden die Anbieter vorab telefonisch Kontakt aufnehmen.

Wählen Sie oben in der Tabelle mittels Mausklick auf die Buttons oder Checkboxen die Maßnahmen aus, für die Sie Förderung beantragen wollen.

Sie haben keine Anbieter ausgewählt.

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

Zusatzinfo

Einbaubeispiele für Treppenplattformlifte

3D Modell: Treppenplattformlift auf einer kurvigen Treppe
kurvige Treppe zum 2. Stock
3D Modell: Treppenplattformlift auf einer kurvigen Treppe mit mehreren Haltestellen
kurvige Treppe, mehrere Haltestellen
3D Modell: Treppenplattformlift auf einer kurvigen Treppe in einem engen Treppenhaus
kurvige Treppe, enges Treppenhaus
3D Modell: Treppenplattformlift am Geländer oder auch an Wand
Lift am Geländer oder auch an Wand
3D Modell: Treppenplattformlift auf einer kurzen Treppe, Außenbereich, Ecklösung
kurze Treppe, Außenbereich, Ecklösung
3D Modell: Treppenplattformlift auf einer langen, kurvigen Treppe im Gelände
lange, kurvige Treppe im Gelände

Tipps

Treppensitzlift

Treppensitzliftfür gerade und kurvige Treppen, für innen und außen

Treppensitzlifte

Treppensitzliftefür kurvige und für gerade Treppen

Kompakter Treppensitzlift

Kompakter Treppensitzliftfür Treppen bis zu einer Steigung von 52 Grad, besonders für sehr enge Innenkurven und Außenkurven geeignet.

Plattformlifte

PlattformlifteFür gerade und kurvige Treppen, für Innen und Außen.

Treppenplattformlift

TreppenplattformliftMit Plattformliften können Rollstuhlfahrer nahezu alle Treppenarten überwinden.

Treppenplattformlifte

Treppenplattformliftefür gerade, kurvige und schmale gewen­delte Treppen innen und außen

Plattformlift

PlattformliftPlattformlift für gerade und kurvige Treppen im Innen- und Außenbereich.

Treppenlifte

TreppenliftePlattformlift, Roll­stuhllift, Schräg­aufzug, gerade und kurvige Treppen

Treppenlifte

TreppenliftePlattformlifte für Treppen kurvig, gewendelt oder eckig

Deckenlifte

Deckenliftezum Sitzen und auch mit dem Rollstuhl

Deckenlift

DeckenliftSchienenliftsysteme speziell für die Pflege in kleinen wie in großen Räumen.

Sitzlift/ Rollstuhllift

Sitzlift/ RollstuhlliftDeckenlift als Sitzlift oder Rollstuhllift auch für enge und verwinkelte Treppenhäuser