HomeWissenswertWohnungsanpassungAufzugseinbau im Bestand

Aufzugseinbau im Bestand

Zugänglichkeit sichern - Aufzüge überwinden Höhenunterschiede

Vortrag auf der Weiterbildungsveranstaltung "ZIELPUNKT barrierefreies planen und bauen" auf der bautec2008 in Berlin am 20.Februar 2008 von
Dipl.-Ing. Nils Kuntze


Nils Kuntze

Industrieller Wohnungsbau - 16761 Hennigsdorf Nord

Nachträglicher Einbau im Gebäude - Rigaer Str. 5 / 5a

Notwenige Massnahmen EG

  • Absenken einer Geschossdecke auf OK Gelände
  • Umverlegen HLS + Elektro im Keller
  • Herstellung Aufzugsschacht vom Keller

Notwenige Massnahmen Obergeschosse

  • Verringerung der Wohnfläche in allen Geschossen !!!
  • Umverlegen HLS + Elektro in den Wohnungen
  • Herstellung Aufzugsschacht vom Keller
  • Modernisierungsarbeiten in den Wohnungen
  • Intensive Mieterberatung
Rigaer Str.5, Bestand
Rigaer Str.5, Bestand
Rigaer Str.5, Zugang zum Aufzug
Zugang zum Aufzug heute



Nachträglicher Anbau am Gebäude - Rigaer Str. 20

Notwenige Massnahmen EG

  • Öffnung der Fassade
  • Umverlegen HLS + Elektro im Keller
  • Verringerung der Wohnfläche in allen Geschossen !!!
  • Modernisierungsarbeiten in den Wohnungen
  • Herstellung 2. Rettungsweg !!!
Rigaer Str.20, Bestand
Rigaer Str.20, Bestand
Rigaer Str.20, angebauter Aufzug
Rigaer Str.20, angebauter Aufzug



Zusammenfassung

Einbau von Aufzügen - technische Aspekte

  • Lage der Aufzüge, barrierefreier Zugang
  • Wieviele Wohnungen werden erreichbar?
  • Welche Barrieren haben die Etagen?
  • Schallschutz
  • Bestandsschutz, 2. Rettungsweg
  • Haustechnische Installationen

Einbau von Aufzügen - wirtschaftliche Aspekte

  • Hohe Investitionskosten, umlagefähig?
  • Hohe Betriebskosten, umlagefähig?
  • Wartungsverträge mit ausschreiben

Der Vortrag als pdf-Datei

Zugänglichkeit sichern - Aufzüge überwinden Höhenunterschiede


Autorinfo

Logo: Schwarz Kuntze + Partner

Dipl.-Ing. Nils Kuntze

15345 Altlandsberg

Weiterbildung

nullbarriere.de Seminare Seminare Barrierefreiheit

Barrierefreie öffentliche Infrastruktur DIN 18040-3 Berlin 16.06.2017

Barrierefreie Wohngebäude DIN 18040-2 München 10./11.11.2017

KfW Fördermittel

KfW FördermittelLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!

Fehlerteufelchen