HomePfeil nach rechtsWissenswertPfeil nach rechtsWohnungsanpassungPfeil nach rechtsKfW-Förderungen kombinieren

KfW-Förderung barrierefrei umbauen und energieeffizient sanierenFacebookTwitterEmailDrucken

Beim Modernisieren von Haus und Wohnung lässt sich doppelter Aufwand vermeiden, wenn man zugleich an das eigene Wohnen im Alter und das Energiesparen denkt. Die KfW bietet Förderpakete für beides.

Barrieren reduzieren und Energie sparen mit KfW-Förderung

Hauseingangsseite

Beim Nachdenken über den Umbau Ihres Wohnhauses empfiehlt es sich, das Vorhaben ganzheitlich zu betrachten und in zweifacher Hinsicht vorausschauend zu handeln: für die Umwelt und die eigene Zukunft. Kombinieren Sie deshalb barrierereduzierende Vorkehrungen für das altersgerechte Wohnen mit der energetischen Sanierung Ihres Hauses. So lässt sich an vielen Stellen doppelter Aufwand vermeiden.

Die Kombination der Förderprogramme Energieeffizient Sanieren und Altersgerecht Umbauen ist unabhängig vom Alter für alle geeignet, die eine Wohnimmobilie energetisch sanieren und barrierearm umbauen oder barrierearmen und energetisch sanierten Wohnraum als Ersterwerber kaufen.

Altersgerecht umbauen

Programme Einbruchschutz, mehr Wohnkomfort, Barrierereduzierung

  • Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159: bis 50.000 EUR je Wohneinheit ab 0,78 % eff. Jahreszins oder
  • Investitionszuschuss (455): bis 6.250 Euro Zuschuss pro Wohneinheit bei Kombination von Maßnahmen Barrierereduzierung/Einbruchschutz sowie
  • bis 1.600 Euro Zuschuss pro Wohneinheit ausschließlich für Maßnahmen zum Einbruchschutz

Energetische Sanierung

Förderung kann man erhalten für die energetische Sanierung vorhandener Wohngebäude, für die der Bauantrag oder die Bauanzeige vor dem 01.02.2002 gestellt wurden. Voraussetzung der Förderung ist die Einbindung eines Experten für Energie­effizienz (kann mit bis zu 4.000 Euro extra gefördert werden).

Programme Energieeffizient Sanieren

  • Kredit (151): Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder energetische Einzelmaßnahmen, bis 120.000 Euro je Wohneinheit beim KfW-Effizienzhaus z.B. mit -2,43 % effektivem Jahreszins oder 50.000 Euro bei Einzelmaßnahmen, Maßnahmenpaketen z.B. mit -1,82 % effektivem Jahreszins. Bis zu 48.000 Euro Tilgungszuschuss.
  • Investitionsszuschuss (430): bis 48.000 EUR Zuschuss für die Sanierung zum KfW-Effizienzhaus oder 10.000 Euro für Einzelmaßnahmen je Wohneinheit

Hinweis zur Kombination von Förderprogrammen:

Folgende Förderungen dürfen für ein und dieselbe Maßnahme nicht zusammen mit dem Altersgerecht Umbauen Kredit 159 in Anspruch genommen werden:

  • Altersgerecht Umbauen Investitionszuschuss (455)
  • Energieeffizient Sanieren Kredit und Investitionszuschuss (151/430)

Das heißt, Förderwillige können zum Beispiel den Einbau einer Treppe nicht gleichzeitig über mehrere Förderprogramme fördern lassen.


Übersicht förderfähiger Maßnahmen
Altersgerecht umbauen Energieeffizient sanieren
Äußere Erschließung und Fassade
  • Außenanlagen: z. B. rutschhemmende Bodenbeläge, Rampen
  • Optimale Außenbeleuchtung
  • Gut erkennbare Hausnummer
  • Ebenerdiger, wettergeschützter Eingangsbereich
  • Automatische Türöffner
  • Vertikaler Haltegriff
  • Montagehöhe des Briefkastens sowie der Gegensprechanlage zur stehenden und sitzenden Nutzung
  • Austausch oder energetische Sanierung von Hauseingangstüren inkl. Einbruchschutz (z. B. Neuverglasung, Überarbeitung der Rahmen)
  • Wärmedämmung von Außenwänden und Dach
Innere Erschließung im Treppenhaus
  • Schwellenloser Zugang zum Gebäude
  • Rollstuhlgerechter Aufzug
  • Optimale Anbringung von Bedienelementen
  • Blendfreie Beleuchtung, ohne Verschattung von Treppenstufen
  • Einsatz von Haltesysteme und beidseitigen Handläufen bei Stufen bzw. Podesten
  • Kontrastreiche Kennzeichnung von Treppenstufen
  • Austausch oder Verstärkung von Wohnungseingangstüren inkl. Einbruchschutz (z. B. Neuverglasung, Überarbeitung der Rahmen)
  • Dämmung der Treppenhauswände in unbeheizten Treppenhäusern
Maßnahmen innerhalb der Wohnung
  • Schwellenfreier Balkonaustritt
  • Balkon mit ausreichender Bewegungsfläche
  • Zugänglichkeit von Heizkörpern (z. B. Thermostatventile in Greifhöhe)
  • Fenstergriffe für Bedienung im Sitzen
  • Elektrische Fenster- und Rollladenbedienung
  • Optimierung der Heizungsanlage
  • Austausch oder energetische Sanierung von energieeffizienten, barrierearmen und einbruchhemmenden Fenstern, Balkon- und Terrassentüren (z. B. Neuverglasung, Überarbeitung der Rahmen)
Weitere Maßnahmen
  • Innerhalb der Wohnung: z. B. Schwellenentfernung, Verbreiterung von Türen, altersgerechte Assistenzsysteme
  • Sanitäranlagen: z. B. bodengleiche Duschen, tiefere Waschtische, Haltegriffe, nach außen aufschlagende Türen
  • Im Rahmen der energetischen Sanierung werden häufig darüber hinausgehende Modernisierungsarbeiten realisiert – bis zum Entkernen von Wohnungen.
  • Einbau oder Erneuerung einer Lüftungsanlage
  • Erstanschluss an Nah- oder Fernwärme

Quelle: KfW

Empfehlungen für alle Förderbereiche - Hersteller, Produkte, Informationsmaterial

Informationsmaterial anfordern

Lassen Sie sich Informationsmaterial und Preisangaben unverbindlich von den Partnern von nullbarriere.de zusenden oder Angebote erstellen. Markieren Sie dafür die von Ihnen gewünschten Produkte und füllen Sie das Kontaktformular aus.

Äußere Erschließung und Fassade

Schwellenloser Zugang mit Rampe (Festeinbau mit Podesten)Auffahrhilfen, rutsch­sicher, wartungsfrei, witterungsbeständig und Podeste aus Stahl, mit Geländer auf Maß, mit Podest und Handlauf aus Metall, mobil oder fest verlegbar maßgeschneiderte mobile Module für außen und innen, Farbe nach Wunsch für Außenanlagen, Verkehrsanlagen
Auffahrhilfen, rutsch­sicher, wartungsfrei, witterungsbeständig

Auffahrhilfen, rutsch­sicher, wartungsfrei, witterungsbeständig

und Podeste aus Stahl, mit Geländer

und Podeste aus Stahl, mit Geländer

auf Maß, mit Podest und Handlauf

auf Maß, mit Podest und Handlauf

aus Metall, mobil oder fest verlegbar

aus Metall, mobil oder fest verlegbar

maßgeschneiderte mobile Module für außen und innen, Farbe nach Wunsch

maßgeschneiderte mobile Module für außen und innen, Farbe nach Wunsch

für Außenanlagen, Verkehrsanlagen

für Außenanlagen, Verkehrsanlagen

Automatische Türen, Türöffner, Türantriebeelektrisch, mit Handtaster oder Handsender für automatische Drehtüren, Schiebetüren
elektrisch, mit Handtaster oder Handsender

elektrisch, mit Handtaster oder Handsender

für automatische Drehtüren, Schiebetüren

für automatische Drehtüren, Schiebetüren

Vertikale Erschließung / Innere Erschließung im Treppenhaus

Schwellenloser Zugang mit Rollstuhlhebebühne0,17 bis 1 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 225 kg bis 0,83 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 300 kg, wiederverwendbar bis 1,79 m Hubhöhe, Traglast bis 350 kg, 360-Grad Ein- und Ausstieg möglich bis 1,85 m Hubhöhe, max. Tragkraft bis 320 kg, Sonderanfertigungen möglich bis 3 m Hubhöhe, Traglast bis 300 kg, Selbstmontage möglich bis 3 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 340 kg, Durchlader oder über Eck
0,17 bis 1 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 225 kg

0,17 bis 1 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 225 kg

bis 0,83 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 300 kg, wiederverwendbar

bis 0,83 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 300 kg, wiederverwendbar

bis 1,79 m Hubhöhe, Traglast bis 350 kg, 360-Grad Ein- und Ausstieg möglich

bis 1,79 m Hubhöhe, Traglast bis 350 kg, 360-Grad Ein- und Ausstieg möglich

bis 1,85 m Hubhöhe, max. Tragkraft bis 320 kg, Sonderanfertigungen möglich

bis 1,85 m Hubhöhe, max. Tragkraft bis 320 kg, Sonderanfertigungen möglich

bis 3 m Hubhöhe, Traglast bis 300 kg, Selbstmontage möglich

bis 3 m Hubhöhe, Traglast bis 300 kg, Selbstmontage möglich

bis 3 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 340 kg, Durchlader oder über Eck

bis 3 m Hubhöhe, Tragfähigkeit bis 340 kg, Durchlader oder über Eck

Schwellenloser Zugang mit Treppenplattformliften für den Rollstuhloptional mit Sitz für gerade und gewendelte Treppen, max. 300 kg, Farbe auf Wunsch alle Treppenformen, mehrere Etagen, bis 300 kg, 60° Steigung mit Sitz, auch für schmale Treppen, Spindeltreppen, bis 250 kg, 60° Steigung
optional mit Sitz für gerade und gewendelte Treppen, max. 300 kg, Farbe auf Wunsch

optional mit Sitz für gerade und gewendelte Treppen, max. 300 kg, Farbe auf Wunsch

alle Treppenformen, mehrere Etagen, bis 300 kg, 60° Steigung

alle Treppenformen, mehrere Etagen, bis 300 kg, 60° Steigung

mit Sitz, auch für schmale Treppen, Spindeltreppen, bis 250 kg, 60° Steigung

mit Sitz, auch für schmale Treppen, Spindeltreppen, bis 250 kg, 60° Steigung

Senkrechtlifte, Homelifteschachtlos für innen und außen bis 12 m Höhe, Tragkraft 275 kg für außen oder innen bis 30 m Höhe, Tragfähigkeit bis 630 kg mit Vakuumantrieb bis 15 m Höhe, Traglast bis 238 kg, für Wendeltreppen geeignet für außen und innen bis 15,45 m Höhe, Tragfähigkeit 300 kg mit automatischer Aufzugsteuerung bis 15 m Höhe, Traglast bis 400 kg ohne Schacht, bis 13 m Förderhöhe und 250 kg Traglast
schachtlos für innen und außen bis 12 m Höhe, Tragkraft 275 kg

schachtlos für innen und außen bis 12 m Höhe, Tragkraft 275 kg

für außen oder innen bis 30 m Höhe, Tragfähigkeit bis 630 kg

für außen oder innen bis 30 m Höhe, Tragfähigkeit bis 630 kg

mit Vakuumantrieb bis 15 m Höhe, Traglast bis 238 kg, für Wendeltreppen geeignet

mit Vakuumantrieb bis 15 m Höhe, Traglast bis 238 kg, für Wendeltreppen geeignet

für außen und innen bis 15,45 m Höhe, Tragfähigkeit 300 kg

für außen und innen bis 15,45 m Höhe, Tragfähigkeit 300 kg

mit automatischer Aufzugsteuerung bis 15 m Höhe, Traglast bis 400 kg

mit automatischer Aufzugsteuerung bis 15 m Höhe, Traglast bis 400 kg

ohne Schacht, bis 13 m Förderhöhe und 250 kg Traglast

ohne Schacht, bis 13 m Förderhöhe und 250 kg Traglast

Leichtbauliftefür 3 Personen oder 2 mit einem Rollstuhl, bis max. 4 m Höhe, Tragkraft 220 kg für 2 Personen, bis zu vier Etagen (13 m), Traglast bis 250 kg
für 3 Personen oder 2 mit einem Rollstuhl, bis max. 4 m Höhe, Tragkraft 220 kg

für 3 Personen oder 2 mit einem Rollstuhl, bis max. 4 m Höhe, Tragkraft 220 kg

für 2 Personen, bis zu vier Etagen (13 m), Traglast bis 250 kg

für 2 Personen, bis zu vier Etagen (13 m), Traglast bis 250 kg

Handläufe für Treppen, StufenmarkierungSelbstbausatz mit Rohrverbindern, farbige Pulverbeschichtung möglich Treppen kontrastreich markieren, um Stürze zu vermeiden als Rutschhemmung in verschiedenen Oberflächen
Selbstbausatz mit Rohrverbindern, farbige Pulverbeschichtung möglich

Selbstbausatz mit Rohrverbindern, farbige Pulverbeschichtung möglich

Treppen kontrastreich markieren, um Stürze zu vermeiden

Treppen kontrastreich markieren, um Stürze zu vermeiden

als Rutschhemmung in verschiedenen Oberflächen

als Rutschhemmung in verschiedenen Oberflächen

Blendfreie Beleuchtungverbesserte Trittsicherheit dank schattenarmer Ausleuchtung
verbesserte Trittsicherheit dank schattenarmer Ausleuchtung

verbesserte Trittsicherheit dank schattenarmer Ausleuchtung

Maßnahmen innerhalb der Wohnung

Schwellenfreier Balkonaustritt, Fensterschließer, Türschließerfür jede Außentür die richtige Dichtung mit rückstaufreier Entwässerung für Balkon, Terasse, Eingang für schlagregensichere Schiebetüren und Drehtüren für Türen und Fenster mit integrierter Öffnungs­unterstützung für wenig Kraftaufwand
für jede Außentür die richtige Dichtung

für jede Außentür die richtige Dichtung

mit rückstaufreier Entwässerung für Balkon, Terasse, Eingang

mit rückstaufreier Entwässerung für Balkon, Terasse, Eingang

für schlagregensichere Schiebetüren und Drehtüren

für schlagregensichere Schiebetüren und Drehtüren

für Türen und Fenster

für Türen und Fenster

mit integrierter Öffnungs­unterstützung für wenig Kraftaufwand

mit integrierter Öffnungs­unterstützung für wenig Kraftaufwand

Weitere Maßnahmen

Altersgerechte Assistenzsystememit Notruf, im Lichtschalter für Wohnräume integriert Gespräche in Wohnräumen besser verstehen per Knopfdruck miteinander sprechen und die aktuellen Geodaten senden Hausnotruf, mobiler Notruf, Notrufarmband mit Notfallknopf jederzeit schnelle und sichere Verbindung zur Notrufzentrale
mit Notruf, im Lichtschalter für Wohnräume integriert

mit Notruf, im Lichtschalter für Wohnräume integriert

Gespräche in Wohnräumen besser verstehen

Gespräche in Wohnräumen besser verstehen

per Knopfdruck miteinander sprechen und die aktuellen Geodaten senden

per Knopfdruck miteinander sprechen und die aktuellen Geodaten senden

Hausnotruf, mobiler Notruf, Notrufarmband mit Notfallknopf

Hausnotruf, mobiler Notruf, Notrufarmband mit Notfallknopf

jederzeit schnelle und sichere Verbindung zur Notrufzentrale

jederzeit schnelle und sichere Verbindung zur Notrufzentrale

Bodengleiche Duschemit patentiertem Drainrahmen, schall-minimiert Kompletteinheiten mit Rinne, Siphon, Abdeckung flaches Komplett­system für barriere­freie Duschträume mit wegklappbaren Glastüren, Komfort und Mobilität auf engem Raum mit flachem Duscheinstieg  oder bodengleich eingelassener Duschtasse Komplett-Duschsystem mit flachem Einstieg
mit patentiertem Drainrahmen, schall-minimiert

mit patentiertem Drainrahmen, schall-minimiert

Kompletteinheiten mit Rinne, Siphon, Abdeckung

Kompletteinheiten mit Rinne, Siphon, Abdeckung

flaches Komplett­system für barriere­freie Duschträume

flaches Komplett­system für barriere­freie Duschträume

mit wegklappbaren Glastüren, Komfort und Mobilität auf engem Raum

mit wegklappbaren Glastüren, Komfort und Mobilität auf engem Raum

mit flachem Duscheinstieg  oder bodengleich eingelassener Duschtasse

mit flachem Duscheinstieg oder bodengleich eingelassener Duschtasse

Komplett-Duschsystem mit flachem Einstieg

Komplett-Duschsystem mit flachem Einstieg

Höhenverstellbare Waschtischestufenlos in der Höhe bis zu 30 cm elektrisch verstellbar in der Höhe von 670 bis 970 mm elektrisch verstellbar manuell oder per Knopfdruck verstellbar
stufenlos in der Höhe bis zu 30 cm elektrisch verstellbar

stufenlos in der Höhe bis zu 30 cm elektrisch verstellbar

in der Höhe von 670 bis 970 mm elektrisch verstellbar

in der Höhe von 670 bis 970 mm elektrisch verstellbar

manuell oder per Knopfdruck verstellbar

manuell oder per Knopfdruck verstellbar

HaltegriffeMobile Hilfen und Badzubehör, Therapiehilfen für WC und Dusche, große Auswahl an Materialien und Designs in höhen- und seitenverstellbare Ausführungen
Mobile Hilfen und Badzubehör, Therapiehilfen

Mobile Hilfen und Badzubehör, Therapiehilfen

für WC und Dusche, große Auswahl an Materialien und Designs

für WC und Dusche, große Auswahl an Materialien und Designs

in höhen- und seitenverstellbare Ausführungen

in höhen- und seitenverstellbare Ausführungen

Raumspartürplatzsparende Falttür in verschiedenen Ausführungen geringer Schwenkbereich, benötigt nur 1/3 der Türbreite
platzsparende Falttür in verschiedenen Ausführungen

platzsparende Falttür in verschiedenen Ausführungen

geringer Schwenkbereich, benötigt nur 1/3 der Türbreite

geringer Schwenkbereich, benötigt nur 1/3 der Türbreite

Informationen anfordern

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Bemerkungen

Ihre Angaben werden an Anbieter entsprechender Baumaßnahmen weitergeleitet, welche Ihnen dann das gewünschte Informationsmaterial zukommen lassen. Gegebenenfalls werden die Anbieter vorab telefonisch Kontakt aufnehmen.

Wählen Sie oben in der Tabelle mittels Mausklick auf die Buttons oder Checkboxen die Maßnahmen aus, für die Sie Förderung beantragen wollen.

Sie haben keine Anbieter ausgewählt.

Datenschutzerklärung: Mit der Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne der DSGVO, dass Ihre Daten gespeichert, verarbeitet und weitergeleitet werden. Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend der DSGVO und sorgen für deren Sicherheit. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

mehr zu diesem Thema...

Zusatzinfo

Lassen Sie sich Informationsmaterialien und Preisangaben unverbindlich von den Partnern von nullbarriere.de zusenden oder Angebote erstellen.

Kredit
"Altersgerecht Umbauen"

Für das Programm Altersgerecht Umbauen gilt der bei Antragseingang in der KfW gültige Zinssatz. Der Zinssatz wird wahlweise für die ersten 5 oder 10 Jahre der Kreditlaufzeit festgeschrieben. Bei Krediten mit einer über die Zinsbindung hinausgehenden Laufzeit unterbreitet die KfW Ihrem Finanzierungsinstitut ein Prolongationsangebot.

Der Kredit wird mit Kreditlaufzeiten von vier bis 30 Jahren angeboten. Je nach Variante können bis zu fünf tilgungsfreie Jahre vereinbart werden.

Die KfW gewährt Kredite aus diesem Programm ausschließlich über Banken, Sparkassen und Versicherungen. Der Antrag ist vor Beginn des Vorhabens bei einem Finanzierungsinstitut Ihrer Wahl zu stellen. Als Beginn eines Vorhabens gilt der Start der Bauarbeiten.

(Quelle KfW, Stand 02/2019)

Ergänzende Programme Energieeffizientes Sanieren

Kredit (167): Umstellung Heizung auf erneuerbare Energie
bis 50.000 EUR je Wohneinheit mit 0,78 % eff. Jahreszins

Kredit (270): Strom- und Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien
bis zu 50 Mio. EUR pro Vorhaben ab 1,03 % eff. Jahreszins

Kredit (271): Wärmeerzeugung aus regenerativen Energien und Austausch alter Heizungsanlagen
bis zu 25 Mio. EUR je Wohneinheit ab 1,00 % eff. Jahreszins, bis zu 50 % Tilgungszuschuss

(Quelle KfW, Stand 02/2019)

Tipps

Einfamilienhaus

EinfamilienhausBarrierefreie, individuelle Wohnlösungen in Massivbauweise

KfW Fördermittel

Hand mit GeldscheinenLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!