HomeWissenswertTreppe, RampeTreppen sicher und bequem

Treppen sicher und bequem fix rauf und runter

Voll aus der Puste! Wie kann man das Treppen steigen erleichtern, auf was ist bei der Neuplanung zu achten. Schließlich will man zeitlebens im eigenen Haus oder der Wohnung so lange wie möglich fix rauf und runter.

Treppen sind Barrieren.

Motorische Einschränkungen wie Arthrose oder Ostheoporose, Hüft-, Knie- oder anderen Gelenkbeeinträchtigungen, Herzschwäche, aber auch Sehbehinderungen können das Treppen steigen erschweren.

Nicht immer ist der Einbau eines Aufzugs oder Leichtbaulifts im eigenen Einfamilienhaus oder in einer Wohnung mit zwei Geschossen oder einer Galerie möglich, sei es aus Kostengründen oder weil die bauliche Situation es nicht erlaubt. Verschiedene Mittel und Maßnahmen können aber die Bewältigung der Treppe erleichtern, so dass ein Umzug vermieden werden kann.

Bei Neubauten, mit oder ohne Aufzug, sollten Treppen gleich bequem und sicher begehbar geplant werden.

Treppenarten

Ein Treppenlauf ist die ununterbrochene Folge von mindestens drei Treppenstufen, d.h. drei Steigungen zwischen zwei Ebenen.

Einläufig gerade Treppen, zweiläufig gewinkelte, gegenläufige Treppen mit Zwischenpodesten, Spindeltreppen, Wendeltreppen mit Treppenaugen, Bogentreppen, Treppen mit geraden und gewendelten Läufen, viertelgewendelte Treppen mit offenen und geschlossenen Stufen, aus Holz, Stahl oder Stein. Mit und ohne Handlauf!

Gerade Treppen sind am sichersten zu begehen und deshalb auch Voraussetzung, wenn es um die Gestaltung barrierefreier Treppen geht. Hilfsmittel wie Treppensitzlifte oder Deckenlifte sind hier am leichtesten nachrüstbar.

In Einfamilienhäusern und Maisonettewohnungen sind sowohl gerade als auch kurvige Treppen gebräuchlich.

Als platzsparende Variante kommen hier und da Wendeltreppen bzw. Spindeltreppen zum Einsatz. Doch gerade diese sind auf Grund der zum Auge hin extrem schmal zulaufenden Treppenstufen am schwersten begehbar. Begegnung wird erschwert, wenn nicht unmöglich. Deshalb sollte man beim Neubau mit Blick auf die Zukunft eine sicher begehbare Treppe wählen.

Treppenmaße in Neubauten nach DIN 18065 - Gebäudetreppen

Wohngebäude mit bis zu zwei Wohnungen und innerhalb von Wohnungen
Treppenart nutzbare
Laufbreite
Steigung
s
Auftritt
a
cm mm mm mm mm
min min max min max
Baurechtlich notwendige Treppe 80 140 200 230 370
Baurechtlich nicht notwendige (zusätzliche) Treppe  50 140 210 210 370

mehr zu Steigungsverhältnis und Treppengeländer

Barrierefreie Treppen nach DIN 18040-2 - Wohnungen

Gemäß der DIN 18040-2 sind Treppen für Menschen mit begrenzten motorischen Einschränkungen sowie für blinde und sehbehinderte Menschen mit nachfolgenden Eigenschaften barrierefrei nutzbar.

  • gerader Treppenlauf
  • Setzstufen
  • Trittstufen kragen nicht über Setzstufen hinaus (bei schrägen Setzstufen 2 cm Unterschneidung zulässig)
  • beidseitige Handläufe in 85 bis 90 cm Höhe, ohne Unterbrechung an Treppenaugen und Podesten, mit 30 cm waagerechter Weiterführung am Treppenlaufende im Bereich von Podesten
  • griffsichere Handläufe durch ovalen Querschnitt und Duchmesser 3 bis 4,5 cm
  • Halterung des Handlaufs an der Unterseite
  • abgerundeter Abschluss des Handlaufendes
  • gut erkennbare Treppenstufen, vor allem am Anfang und Ende bei Sehbehinderung
  • visuell kontrastierende Handläufe

Informationsmaterial anfordern

Lassen Sie sich unverbindlich Informationsmaterial und Preisangaben zusenden oder Angebote erstellen. Markieren Sie dazu bitte die gewünschten Produkte, füllen Sie das Kontaktformular aus und drücken Sie auf "Absenden".

Treppen leichter überwinden

Stufenmarkierung | Handlauf | Treppensitzlift | Treppenplattformlift | Hebebühne / Lifttreppe | Rampe | Hilfsmittel | Beleuchtung

Stufenmarkierung und Handlauf

Stufenprofile können das Risiko eines Sturzes deutlich reduzieren. Für sehbehinderte Menschen müssen die Elemente der Treppe leicht erkennbar sein.

Die Handläufe sind beidseitig so zu gestalten, dass sie griffsicher und gut umgreifbar sind und keine Verletzungsgefahr besteht.

Stufenmarkierung

kontrastreiche Markierungen aus Desmopan® und PVC

kontrastreiche Markierungen aus Desmopan® und PVC

Handlauf

stabiles Stahlrohr mit wartungsfreiem Laminat im Dekor nach Wunsch ummantelt

stabiles Stahlrohr mit wartungsfreiem Laminat im Dekor nach Wunsch ummantelt

Selbstbausatz mit Rohrverbindern und farbig pulverbeschichtet

Selbstbausatz mit Rohrverbindern und farbig pulverbeschichtet

Treppenlifte

In mehrgeschossigen Wohnhäusern darf durch den nachträglichen Einbau eines Treppenlifts im Treppenraum die Funktion der notwendigen Treppe als Teil des ersten Rettungswegs und die Verkehrssicherheit der Treppe grundsätzlich nicht beeinträchtigt werden.

Treppensitzlift

Treppensitzlifte ermöglichen älteren und/oder in ihrer Mobilität eingeschränkten Menschen das Erreichen von Obergeschossen in Einfamilienhäusern oder Galeriewohnungen in Wohngebäuden, wenn der Einbau eines Aufzugs oder Lifts nicht möglich ist. Sie können mehrere Etagen überbrücken und werden auch für den Außenbereich angeboten.

Klassische Treppensitze laufen auf Doppelrohr oder Rechteckschienen an der Wand oder am Treppenauge entlang. Angetrieben werden sie über Zahnstangen oder Zahnräder, Bedienung ist erfolgt über Bedienpanel am klappbaren Sitz oder Fernbedienung.

Ein Treppensitzlift kann auch bei engen Treppen und sogar Wendeltreppen eingebaut werden. Einige Modelle wie z.B. Deckenlifte können montiert werden, ohne die Treppenstufen in Mitleidenschaft zu ziehen, so dass sich die Anlage rückstandsfrei wieder entfernen lässt.

Treppensitzlift

für kurvige und gerade Treppen im Innenbereich

für kurvige und gerade Treppen im Innenbereich

wie neu, für innen und außen, alle Treppenformen

wie neu, für innen und außen, alle Treppenformen

Treppe und Durchgang bleibt in der ganzen Breite frei

Treppe und Durchgang bleibt in der ganzen Breite frei

Treppenplattformlift

Treppenplattformlifte oder Schrägaufzüge sind für Rollifahrer, die körperlich nicht in der Lage sind auf einen Treppensitzlift umzusteigen. Hier muss die Treppenbreite, Steigungsverhältnis und Belastbarkeit des Liftes bedacht werden. Treppenplattformlifte können gerade, kurvige und selbst mehrere Etagen überwinden.

Treppenplattformlift

für gerade, kurvige und gewendelte Treppen bis 60 Grad Steigung

für gerade, kurvige und gewendelte Treppen bis 60 Grad Steigung

Plattformgrößen individuell je nach Rollstuhlgröße

Plattformgrößen individuell je nach Rollstuhlgröße

für große, schwere E-Rollis bis 1250 x 800 mm mit einer Tragkraft bis zu 300 kg

für große, schwere E-Rollis bis 1250 x 800 mm mit einer Tragkraft bis zu 300 kg

Hebebühne / Lifttreppe

Ist der Einbau eines Treppenplattformlift auf Grund der Treppenkonstruktion nicht möglich und die Verwendung eines großen Senkrechtaufzugs nicht nötig, da nur eine Höhe bis 3 m überwunden werden muss, ist eine offene Hebebühnen eine kostengünstige Alternative.

Müssen Treppenstufe im engen Flur mit dem Rollstuhl überwunden werden, empfiehlt sich eine Lifttreppe. Diese verwandelt sich auf Knopfdruck von einer herkömmlichen Treppe in eine Hubbühne und als solche nach der Nutzung wieder in eine Treppe.

Hebebühne

als Übereckvariante oder Durchfahrer lieferbar, witterungsunabhängigen Konstruktion

als Übereckvariante oder Durchfahrer lieferbar, witterungsunabhängigen Konstruktion

gerade oder über Eck, witterungsbeständig für innen und außen

gerade oder über Eck, witterungsbeständig für innen und außen

Lifttreppe

integriert in Treppenstufen, besonders geeignet für Altbausanierungen und denkmalgeschützten Bauten

integriert in Treppenstufen, besonders geeignet für Altbausanierungen und denkmalgeschützten Bauten

Rampe

Rampen eignen sich zur Überwindung kleinerer Höhendifferenzen bis zu drei Stufen, zum Beispiel an der Hauseingangstür. Rampen benötigen sehr viel Platz, wenn sie mit Rollstuhl und Rollator barrierefrei nutzbar sein sollen. Um eine Stufe von 20 cm Höhe am Hauseingang zu überwinden, muss bei einer Neigung von 6 % die Rampe bereits 3,33 m lang sein. Doch auch, wenn man nur seine Einkäufe mit dem Trolley transportiert, kann eine steilere Rampe schwer zu bewältigen sein.

Wie lang die Rampe bei welcher Höhendifferenz und Neigung ist, lässt sich mit dem Rampenrechner ermitteln.

Rampen

aus Beton- und Naturstein, Pflaster und Platten

aus Beton- und Naturstein, Pflaster und Platten

aus Metall, zum Ausrollen, für Festmontage oder Transport im Fahrzeug

aus Metall, zum Ausrollen, für Festmontage oder Transport im Fahrzeug

mit elektrischer Hebefunktion für Stufen  an Hauseingang und Terrasse

mit elektrischer Hebefunktion für Stufen an Hauseingang und Terrasse

Hilfsmittel zur Treppenüberwindung

Bei der Überwindung von Treppen mit geringerer Stufenanzahl helfen zum Beispiel eine Hubtreppe oder ein Treppenassistent.

Eine Hubtreppe wird auf die vorhandene gerade Treppenanlage aufgesetzt. Die Stufen heben und senken sich automatisch und übernehmen so das Hinauf- und Hinabsteigen. Der Nutzer oder die Nutzerin müssen nur noch geradeaus gehen. Der Hubtreppenlift integriert sich unauffällig in die Wohnumgebung und lässt sich rückstandsfrei entfernen.

Ein Treppenassistent unterstützt NutzerInnen beim eigenständigen Treppensteigen, die nicht mehr allein sicher die Treppe navigieren können - etwa bei motorischen oder neurologischen Einschränkungen. Die Treppensteighilfe ist auch zur Körperstärkung und als Trainingsgerät in der Rehabilitation geeignet. Der Haltegriff läuft über eine wandmontierte Doppelschiene, deshalb ist auch dafür keine Treppenumbau nötig.

Hilfsmittel

Gehen statt steigen - Treppe und Lift in einem, für vorhandene Treppen

Gehen statt steigen - Treppe und Lift in einem, für vorhandene Treppen

ASSISTEP für eigenständiges Treppensteigen, auch als Trainingsgerät

ASSISTEP für eigenständiges Treppensteigen, auch als Trainingsgerät

mit 360 Grad Wende auf der Stelle, in 2 Teile zerlegbar fürs Auto

mit 360 Grad Wende auf der Stelle, in 2 Teile zerlegbar fürs Auto

Beleuchtung

Mit einer schattenarmen Ausleuchtung verbessert sich die Trittsicherheit, klare Boden- und Raumwahrnehmung von dunklen Ecken oder Nischen hilft Stürze und Unsicherheiten zu vermeiden.

verbesserte Trittsicherheit Dank schattenarmer Ausleuchtung, klare Boden- und Raumwahrnehmung

verbesserte Trittsicherheit Dank schattenarmer Ausleuchtung, klare Boden- und Raumwahrnehmung

Informationsmaterial anfordern

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Bemerkungen

Ihre Angaben werden an Anbieter entsprechender Baumaßnahmen weitergeleitet, welche Ihnen dann das gewünschte Informationsmaterial zukommen lassen. Gegebenenfalls werden die Anbieter vorab telefonisch Kontakt aufnehmen.

Wählen Sie oben in der Tabelle mittels Mausklick auf die Buttons oder Checkboxen die Maßnahmen aus, für die Sie Förderung beantragen wollen.

Sie haben keine Anbieter ausgewählt.

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

KfW Fördermittel

KfW FördermittelLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!