HomeFinanzierungKosten, PreiseKosten Aufzüge und Hebebühnen

Personenaufzug, Senkrechtaufzug, Hebebühne: Kosten und Preise

Einbau von Aufzügen und die Überwindung von Höhenunterschieden: Kosten und Preise für Personenaufzüge, Senkrechtaufzüge, Hebebühnen

Geschosse stufenlos erschließen mittels Personenaufzug, Senkrechtaufzug, Hebebühne - Was kostet das?

Rollstuhlfahrer vor einem Aufzug Cartoon von Ferdinand Huber

Für die Beantragung von Fördermitteln der KfW und Zuschüssen der Pflegekassen benötigen Sie zur Planung der Baumaßnahmen Angaben zu Kosten und Preisen. Unsere Redaktion hat für das Jahr 2013 für Sie Baukosten ermittelt. Die recherchierten Preise sind durchschnittliche Komplettpreise in Euro (ohne Mehrwertssteuer) und beinhalten Lohn- und Materialanteile. Etwaige Kosten für An- und Abfahrt sind hier nicht erhalten. Es handelt sich bei den Preisen nicht um feste Kosten, sondern um ungefähre Größenordnungen, die der Orientierung dienen sollen.

Überwindung von Niveauunterschieden

Für Menschen mit Rollstuhl oder Rollator sind Treppenstufen ein unüberwindliches Hindernis. Es gibt mehrere Möglichkeiten, Gebäude barrierefrei zugänglich zu machen. Dazu gehören:

  • Aufzugsanlagen, wie Senkrechtaufzüge und Personenaufzüge, als Anbauten oder Einbauten
  • andere ergänzende mechanische Fördersysteme, z.B. Hebebühnen oder Lifttreppen
  • Treppenlifte, in Form von Treppensitzliften, oder Treppenplattformliften

Informationsmaterial anfordern - Kosten und Preise vergleichen

Lassen Sie sich Informationsmaterial und Preisangaben unverbindlich zusenden oder Angebote erstellen. Markieren Sie die gewünschten Produkte und füllen Sie das Kontaktformular aus. Wollen Sie Informationen zu konkreten Produkten, klicken Sie auf das jeweilige Vorschaubild um die Präsentationsseite zu besuchen. Stellen Sie dort Ihre Anfrage.

Die vertikale Erschließung von Höhenunterschieden erfordert einen erheblichen baulichen und auch kostenintensiven Aufwand. Die komfortabelste aber teuerste Lösung ist der Aufzug. Damit Rollstuhlfahrer den Aufzug nutzen können, fordert die DIN 18040-2 Aufzug, dass die Aufzüge mindestens Typ 2 entsprechen.
Für diesen Aufzugtyp gilt eine Tragkraft von 630 kg, eine Türbreite von mind. 90 cm, eine Fahrkorbbreite von 110 cm sowie eine Fahrkorbtiefe von 140 cm. Im Neubau müssen Fahrkorb- und Schachttüren als waagerecht bewegte selbsttätig kraftbetätigte Schiebetüren ausgeführt sein.
Im privaten Wohnungsbau können auch Senkrechtaufzüge bis 450 kg an- oder eingebaut werden. Türen können auch manuell betätigt werden, hilfreich ist eine kraftbetätigte Tür.

Baumaßnahme Kosten Nettopreis in Euro
Vertikale Erschließung/Personenaufzug, Senkrechtaufzug, Hebebühne, Lifttreppe
Personenaufzug
  • Verwendung für mehr- und vielgeschossige Wohn- und Geschäftsbauten sowie Infrastruktur
Aufzug - bis 15 m Förderhöhe, 7 Haltestellen
inkl. Montagelohnanteil: ca. 6.600 Euro
ab 47.400 Euro
Aufzug - bis 30 m Förderhöhe
inkl. Montagelohnanteil:
 
Personenaufzug, Homelift Aufzug im Aluminiumglasschacht, 630 kg Traglast, bis 30 m Höhe für öffentliche Gebäude, Hotels, Krankenhäuser etc. bis 18 m Höhe und 300 kg Traglast, Hydraulikantrieb
Senkrechtaufzug 300-450 kg für den Einbau in einen Mauer- oder Betonschacht
  • geeignet für Umbauten und Nachrüstungen von Einfamilienhäusern sowie Mehrfamilienhäusern mit geringer Geschossanzahl, Aufzug fährt sehr langsam
2 Etagen, bauseitiger Mauer- oder Betonschacht
inkl. Montagelohnanteil: ca. 2.800 Euro
ab 20.000 Euro
3 Etagen, bauseitiger Mauer- oder Betonschacht
inkl. Montagelohnanteil: ca. 3.500 Euro
ab 30.000 Euro
Personenaufzug, Homelift alternativ mit Kabine bis 30 m Höhe, Tragkraft 630 kg bis 1.000 kg bis 18 m Höhe und 300 kg Traglast, Hydraulikantrieb Traglast bis 450 kg, mit Kabine im bauseitigen Schacht, bis 12 m Höhe
5 Etagen, bauseitiger Mauer- oder Betonschacht ab 45.000 Euro
Senkrechtaufzug 300-450 kg mit selbsttragendem Schacht aus Glas, Alu, Stahl
  • geeignet für Umbauten und Nachrüstungen von Einfamilienhäusern sowie Mehrfamilienhäusern mit geringer Geschossanzahl, Aufzug fährt langsam
2 Etagen, mit Schachtgerüst
inkl. Montagelohnanteil: ca. 4.400 Euro
ab 32.300 Euro
3 Etagen, mit freitragendem Glas/Stahl-Schachtgerüst
inkl. Montagelohnanteil: ca. 5.200 Euro
ab 39.600 Euro
Homelift alternativ mit Kabine bis 13 m Höhe, Abmessung bis 1,2 x 2,4 m, Tragkraft 250 kg bis 1.000 kg Traglast bis 450 kg, mit Kabine im bauseitigen Schacht, bis 12 m Höhe 9 bis 12 m Höhe, Traglast 225 kg, mit Spindelantrieb im Glasschacht, bis 18 m Höhe, 385 kg Traglast, Doppel-Kettenradantrieb
5 Etagen, mit selbsttragendem Glas/Stahl-Schachtgerüst
inkl. Montagelohnanteil: ca. 3.000 Euro
ab 58.000 Euro
Flexibler Senkrechtlift für innen und außen Senkrechtaufzug Senkrechtlifte mit Schacht bis 18m Förderhöhe alternativ mit Kabine bis 13 m Höhe, Abmessung bis 1,2 x 2,4 m, Tragkraft 250 kg bis 1.000 kg Aluminium-Schachtgerüst, Traglast bis 450 kg, bis 15 m Höhe bis 15 m Hubhöhe und 400 kg Tragkraft, für bauseitigen Schacht oder selbsttragendem Schacht
Leichtbaulift
  • geeignet für Einfamilienhaus und Maisonette, ohne Schacht
selbsttragende Konstruktion, ohne Schacht, Förderhöhe 1 Etage, max. 250 kg, 1-2 Personen
inkl. Montagelohnanteil: ca. 900 Euro
ab 20.000 Euro
für Rollstuhl und eine Person, bis 3,5 m Höhe und 225 kg Traglast mit Kabine für 2 Personen, Tragkraft 250 kg und bis 3,6 m Höhe für eine bis zwei Personen, Tragkraft 170 kg, max. 3 m Hubhöhe, Kabine mit halbhoher Tür
Kabinenlift
  • geeignet für Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, ohne Schacht
selbsttragende Konstruktion, ohne Schacht, Förderhöhe bis 12 m, max. 385 kg ab 25.000 Euro
dreiseitig geschlossen für Balkon oder direkt ins Gebäude, bis 12 m Höhe, Traglast 385 kg schachtloser Lift an Balkon oder direkt ins Gebäude bis 12 m Höhe, Traglast 275 kg
Hebebühne bzw. Hublift
  • Verwendung z.B. für Hauseingänge, an Treppen in Foyers und Einkaufszentren, für Veranstaltungsräume und Bühnenzugänge, zur Überwindung eines Geschosses
Förderhöhen zwischen 17 cm bis 40 cm
inkl. Montagelohnanteil: ca. 900 Euro
ab 6.500 Euro
Förderhöhen bis 1,00 m
inkl. Montagelohnanteil: ca. 900 Euro
ab 7.700 Euro
Hubhöhe: 1000 mm, max. Tragkraft 225 kg, mit Treppenausgleichpodest und Tor als Absturzsicherung mit Edelstahlverkleidung, Hubhöhe 550 mm bis 1850 mm, Tragkraft 320 kg, hydraulischer Antrieb von mini bis 2 m Plattformlänge, Hubhöhe bis 3 m, Tragkraft bis 300 kg mit mitfahrender Tür, Hubhöhe max. 3 m, Traglast 340 kg
Förderhöhe zwischen 1,10 m bis 1,85 m
inkl. Montagelohnanteil: ca. 2.400 Euro
ab 12.000 Euro
mit Edelstahlverkleidung, Hubhöhe 550 mm bis 1850 mm, Tragkraft 320 kg, hydraulischer Antrieb mit transparenten Seitenteilen und Türen aus Polycarbonat, Hubhöhe max. 3 m, Traglast 300 kg in Edelstahl oder Glaswänden, Hubhöhe max. 3 m, Traglast 300 kg in Edelstahl, Glaswänden, Schachtgerüst, Hubhöhe max. 3 m, Traglast 300 kg in Edelstahl oder Aluminium mit Beschichtung, Hubhöhe max. 1,8 m, Traglast bis 350 kg
Förderhöhe zwischen 2,00 m und 3,00 m
inkl. Montagelohnanteil: ca. 2.400 Euro
ab 15.000 Euro
von mini bis 2 m Plattformlänge, Hubhöhe bis 3 m, Tragkraft bis 300 kg in Edelstahl oder Glaswänden, Hubhöhe max. 3 m, Traglast 300 kg in Edelstahl, Glaswänden, Schachtgerüst, Hubhöhe max. 3 m, Traglast 300 kg in Edelstahl oder pulverbeschichtetem Aluminium, Hubhöhe max. 3 m, Traglast 385 kg
Mobile Hebebühne
  • Transportable Hublifte lassen sich einfach von maximal zwei Personen umsetzen und eignen sich besonders für Versammlungsstätten, Theater, Hotels, zum Einsatz an Bühnen und Podesten sowie Engstellen.
bis 1 m Förderhöhe ca. 5.000 Euro
Transportable Hebebühne für temporären oder ständigen Einsatz verfahrbar auf Rollen für den Einsatz an verschiedenen Standorten
Lifttreppe
  • Die Treppe verwandelt sich zum Lift. Verwendung z.B. an Treppen in Foyers und an Seiteneingängen von Einkaufszentren.
bis 1,25 m Förderhöhe ab 12.000 Euro
Treppenstufen verwandeln sich per Knopfdruck zur Hebebühne

Diese Preise können je nach Qualität, Marke, Umbausituation etc. variieren. Daher handelt es sich bei den aufgelisteten Preisen nicht um feste Kosten, sondern um ungefähre Größenordnungen, die der Orientierung dienen sollen. Bitte beachten Sie: Alle Preise sind ohne die geltende Mehrwertsteuer. Anfallende Kosten für An- und Abfahrt der Bau- und Handwerkerfirmen sind in den Preisen nicht enthalten.

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Interesse für
Bemerkungen

Wählen Sie Maßnahmen aus, für die Sie Informationen zu Kosten und Preisen anfordern wollen.

Ihre Angaben werden an Anbieter entsprechender Baumaßnahmen weitergeleitet, welche Ihnen dann das gewünschte Informationsmaterial zukommen lassen. Gegebenenfalls werden die Anbieter vorab telefonisch Kontakt aufnehmen.

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

Anfrage zur Baufinanzierung

Bitte füllen Sie diese Anfrage nur aus, wenn Sie innerhalb der nächsten 6 Monaten eine wirkliche Bauabsicht haben.

Zusatzinfo

Ausführungsbeispiele

Alle Preise sind Richtpreise und müssen entsprechend den baulichen Gegebenheiten angepasst werden.

Alle Kosten in Euro, ohne MwSt.

Förderung

Bis zu 10.000 Euro je Wohnung für den nachträglichen Einbau von höhenüberwindender Hilfsmittel im Land Brandenburg

Tipps

Barrierefreiheit-Barrierearmut: Kosten- und Maßnahmenkatalog: Privater Wohnungsbau

Barrierefreiheit-Barrierearmut: Kosten- und Maßnahmenkatalog: Privater Wohnungsbau

Die Broschüre beschäftigt sich mit Maßnahmen zur Wohnungs- und Hausanpassung und Herstellung von Barrierefreiheit im privaten Wohnungsbau. Dabei werden Kosten für alle beschriebenen Maßnahmen aufgeführt.

Button: Zu Amazon

Nieder mit den Barrieren

Nieder mit den Barrieren

Krüppelpower gegen Treppenbauer - Nieder mit den Barrieren. Cartoon von Ferdinand Huber bei amazon.de bestellen

Button: Zu Amazon

KfW Fördermittel

KfW FördermittelLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!