HomePfeil nach rechtsFinanzierungPfeil nach rechtsNeubau Umbau Modernisierung

Bau, Kauf, Umbau und Modernisierung von selbstgenutztem WohneigentumFacebookTwitterEmailDrucken

Förderprogramme der KfW-Bank fördern Umbaumaßnahmen, die das Wohnen in Wohneigentum entsprechend Ihren Bedürfnissen ermöglichen.

Bau, Kauf, Umbau und Modernisierung von selbstgenutztem Wohneigentum

Die KfW-Bank fördert Maßnahmen, die das Wohnen ob durch Neubau oder Kauf von Wohneigentum entsprechend Ihrer Bedürfnisse ermöglicht.

Finanziert werden

  • die Kosten für das Grundstück, die Baukosten und Baunebenkosten, wenn Sie ein Haus bauen,
  • der Kaufpreis einschließlich Nebenkosten sowie Kosten für Instandsetzung, Umbau und Modernisierung, wenn Sie Wohneigentum kaufen.

Die Kombination mit anderen Fördermitteln ist möglich.

Gefördert werden mit den Programmen zur Energiereduzierung, Modernisierung und Instandsetzung, z.B. Fassade, Fenster, Türen, Wohnungszuschnitt, Sanitärinstallation, Wasserversorgung, Fußböden.

Die Kosten für den Anbau oder den Dachausbau können gefördert werden wenn keine neue Wohneinheit entsteht. Bei Schaffung einer neuen Wohneinheit im Dachgeschoss muss diese selbst genutzt werden.

Neben den Programmen zum energieeffizienten Bauen können Sie für Umbauten auch das Programm "Altersgerecht Umbauen - Programm 159" nutzen.

Barrierefreiheit ermöglicht komfortables wohnen und Sie fühlen sich unabhängig von körperlichen Einschränkungen in jedem Alter wohl.

Förderung des altersgerechten Umbaus von Wohnraum mit zinsgünstigen Darlehen der KfW

Hebeplattformlift bis zu 3 m Höhenunterschied

Die Zahl der in Deutschland lebenden Menschen im Alter über 80 wird sich in den nächsten 30 Jahren auf etwa 7,5 Millionen nahezu verdoppeln. Dank einer intensiven Gesundheitsvorsorge und guter medizinischer Betreuung bleiben wir immer länger aktiv. Schon heute lebt jeder zweite Seniorenhaushalt in einer eigenen Wohnung oder besitzt sogar ein Haus.

Die KfW bietet deshalb seit dem 1. April 2009 mit ihrem Programm "Wohnraum modernisieren - Altersgerecht Umbauen" eine besondere Finanzierung von Umbaumaßnahmen an. Durch Bundesmittel besonders zinsgünstig gestaltete Kredite sollen unabhängig vom Alter und jeglicher Einschränkung ein möglichst selbstbestimmtes Leben fördern. Ziel ist die Barrierereduzierung in der Wohnung, im Wohngebäude und in dessen Umfeld, damit möglichst viele Menschen so lang wie möglich in ihren eigenen vier Wänden und in der vertrauten Umgebung weitgehend barrierefrei leben können. Diese zukunftsorientierte Steigerung der Wohnqualität, beispielsweise durch den Umbau von Sanitäranlagen oder die Errichtung einer Rampe, kommt Senioren, Behinderten und Familien mit Kindern gleichermaßen zugute.

Kredit für Mieter, Eigentümer und Unternehmen

Den Kredit können Privatpersonen (Eigentümer) beantragen. Mieter benötigen eine Zustimmung ihres Vermieters. Außerdem sind Wohnungsunternehmen, Wohnungsgenossenschaften, Gemeinden, Gemeindeverbände, Kreise sowie sonstige Anstalten und Körperschaften öffentlichen Rechts antragsberechtigt.

Qualität der Modernisierung: die Förderbausteine

Damit die geförderten Umbaumaßnahmen einer bestimmten Gesamtqualität entsprechen, müssen spezielle Mindestanforderungen erfüllt und nachgewiesen werden. Diese Vorgaben sind in den so genannten 7 Förderbausteinen (siehe auch Technische Mindestanforderungen für Förderbausteine) genau definiert. Darüber hinaus dürfen nur Fachunternehmen diese Bauvorhaben durchführen. Dem Darlehensantrag ist neben einem Kostenvoranschlag eine formlose Bestätigung eines Architekten oder Handwerkers beizulegen, die bescheinigt, dass diese technischen Mindestanforderungen der Baumaßnahme entsprechend den Förderbausteinen erfüllt werden und in der aufgeführt ist, welche Förderbausteine konkret relevant sind.

Lange Laufzeit, niedrige Zinsen und 100% Förderung bis zu 50.000 EUR pro Wohnung

Die Kosten für alle diesen Richtlinien entsprechenden altersgerechten Umbaumaßnahmen werden zu 100 Prozent durch den Kredit finanziert, allerdings nur bis zu einer Gesamtsumme von 50.000 Euro pro Wohneinheit. Der durch das Programm vergünstigte Effektiv-Zins liegt je nach Laufzeit (zwischen 8 und 30 Jahren) und in Abhängigkeit von der tilgungsfreien Anlaufzeit zwischen 1,0 und 1,56 Prozent.

Kombination mit anderen Fördermitteln ist möglich

Grundsätzlich ist auch eine Kombination dieses Darlehens mit anderen Fördermitteln (zum Beispiel Krediten oder Zuschüssen) möglich, sofern die Gesamtsumme nicht den Betrag der tatsächlichen Kosten übersteigt. Auch die Fördermittel für barrierefreies Bauen anderer Institutionen wie Pflegekasse oder Landesförderbanken sind mit dem KfW-Kredit kombinierbar.

Kreditantrag und Abwicklung über die Hausbank oder Sparkasse

Der Antrag auf das Förderdarlehen der KfW kann bei allen Banken und Sparkassen gestellt werden. Die Hausbank reicht das Darlehen aus und übernimmt dessen Abwicklung. Wichtig ist, dass der Antrag vor Beginn des Bauvorhabens eingereicht wird. Innerhalb von neun Monaten nach Vollauszahlung des Kredits muss gegenüber der Hausbank anhand der Rechnung des Handwerksbetriebes nachgewiesen werden, dass der Umbau entsprechend den Mindestanforderungen abgeschlossen wurde.

Förderbausteine, Hersteller, Produkte, Infomaterial

Informationsmaterial anfordern

Lassen Sie sich Informationsmaterial und Preisangaben unverbindlich von den Partnern von nullbarriere.de zusenden oder Angebote erstellen. Markieren Sie dafür die von Ihnen gewünschten Produkte und füllen Sie das Kontaktformular aus.

Wohnumfeldverbesserung

Wege, Stellplätze und gebaute Rampen

Wege, Stellplätze, RampenBetonstein, Pflaster, Ökobeläge, Hydropor Rasenwabe für Rollstuhl geeignet elektrische Boden­heizung für Beton-, Kunst- oder Natursteinbeläge Plattenbeläge, Randbefestigungen aus Beton
Betonstein, Pflaster, Ökobeläge, Hydropor Rasenwabe für Rollstuhl geeignet

Betonstein, Pflaster, Ökobeläge, Hydropor Rasenwabe für Rollstuhl geeignet

elektrische Boden­heizung für Beton-, Kunst- oder Natursteinbeläge

elektrische Boden­heizung für Beton-, Kunst- oder Natursteinbeläge

Plattenbeläge, Randbefestigungen aus Beton

Plattenbeläge, Randbefestigungen aus Beton

Wetterschutz, abschließbare Abstellbox für Rollstuhl, E-Rollstuhl, Scooter, Rollator, Kinderwagen, Fahrrad

Minigarage, Abstellbox für Rollstuhl, Rollator, Kinderwagen, FahrradAbschließbarer Wetterschutz für Rollator, Rollstuhl, Scooter und Co. Garage für E-Rollstuhl und Scooter
Abschließbarer Wetterschutz für Rollator, Rollstuhl, Scooter und Co.

Abschließbarer Wetterschutz für Rollator, Rollstuhl, Scooter und Co.

Garage für E-Rollstuhl und Scooter

Garage für E-Rollstuhl und Scooter

Türen (Gebäudezugang)

Türantriebe und Türschließermanuell leicht zu öffnen, auch mit Freilauffunktion erhältlich Leichtes Öffnen per Hand oder als elek­trischer Türöffner in Tür integriert kinderleichtes Türöffnen und Schließen
manuell leicht zu öffnen, auch mit Freilauffunktion erhältlich

manuell leicht zu öffnen, auch mit Freilauffunktion erhältlich

Leichtes Öffnen per Hand oder als elek­trischer Türöffner in Tür integriert

Leichtes Öffnen per Hand oder als elek­trischer Türöffner in Tür integriert

kinderleichtes Türöffnen und Schließen

kinderleichtes Türöffnen und Schließen

Umbau Wohngebäude

Aufzugsanlagen für mehrgeschossige, kleinere und mittlere Wohngebäude

Aufzug, Homeliftmit 1,2 x 1,2m und mit 1,5 x 1,5m Außenmaß für 325 kg Tragkraft und bis 18 m Förderhöhe 630 kg Tragkraft und bis 13 m Förderhöhe bis 15 m und 300 kg mit bauseitigem oder selbsttragenden Schacht
mit 1,2 x 1,2m und mit 1,5 x 1,5m Außenmaß

mit 1,2 x 1,2m und mit 1,5 x 1,5m Außenmaß

für 325 kg Tragkraft und bis 18 m Förderhöhe

für 325 kg Tragkraft und bis 18 m Förderhöhe

630 kg Tragkraft und bis 13 m Förderhöhe

630 kg Tragkraft und bis 13 m Förderhöhe

bis 15 m und 300 kg mit bauseitigem oder selbsttragenden Schacht

bis 15 m und 300 kg mit bauseitigem oder selbsttragenden Schacht

Umbau Einfamilienhaus/Maisonettewohnung

Liftanlagen: Leichtbaulifte, Hebelifte für Förderhöhen bis 1 m und 3 m, Treppenplattformlifte, Treppensitzlifte

Rampen, beidseitige Handläufe für Treppen und Rampen

Leichtbauliftefür drei Personen oder Rollstuhl, Tragkraft 220 kg, max. 4 m Hubhöhe ohne Schacht für Rollstuhl und eine Person, bis 3,5 m Höhe und 225 kg Traglast für Einfamilienhaus mit Kabine für 2 Personen, Tragkraft 250 kg und bis 3,6 m Höhe
für drei Personen oder Rollstuhl, Tragkraft 220 kg, max. 4 m Hubhöhe

für drei Personen oder Rollstuhl, Tragkraft 220 kg, max. 4 m Hubhöhe

ohne Schacht für Rollstuhl und eine Person, bis 3,5 m Höhe und 225 kg Traglast

ohne Schacht für Rollstuhl und eine Person, bis 3,5 m Höhe und 225 kg Traglast

für Einfamilienhaus mit Kabine für 2 Personen, Tragkraft 250 kg und bis 3,6 m Höhe

für Einfamilienhaus mit Kabine für 2 Personen, Tragkraft 250 kg und bis 3,6 m Höhe

Hebebühnen bis 1 m Förderhöhetranportable auf Rollen Hubhöhe 1 m, Traglast 225 kg Hebebühne bis 1 m mit einer max. Tragkraft von 320 kg
tranportable auf Rollen Hubhöhe 1 m, Traglast 225 kg

tranportable auf Rollen Hubhöhe 1 m, Traglast 225 kg

Hebebühne bis 1 m

Hebebühne bis 1 m

mit einer max. Tragkraft von 320 kg

mit einer max. Tragkraft von 320 kg

Hebebühnen bis 3 m Förderhöhebis 3m Hubhöhe mit unterschiedlichen Plattformgrößen Kompakter Rollstuhl-Hebelift  bis 3m Hubhöhe
bis 3m Hubhöhe mit unterschiedlichen Plattformgrößen

bis 3m Hubhöhe mit unterschiedlichen Plattformgrößen

Kompakter Rollstuhl-Hebelift  bis 3m Hubhöhe

Kompakter Rollstuhl-Hebelift bis 3m Hubhöhe

Treppenplattformlift, Schrägaufzugauch für gewendelte Treppen auch für Kurven für gerade und gewendelte Treppen, Farbe auf Wunsch für gerade und kurvige Treppen, innen und außen, Neigungswechsel alle Treppenformen, mehrere Etagen, bis 300 kg, 60&deg Steigung mit Sitz, auch für schmale Treppen, Spindeltreppen, bis 250 kg, 60&deg Steigung
auch für gewendelte Treppen

auch für gewendelte Treppen

auch für Kurven

auch für Kurven

für gerade und gewendelte Treppen, Farbe auf Wunsch

für gerade und gewendelte Treppen, Farbe auf Wunsch

für gerade und kurvige Treppen, innen und außen, Neigungswechsel

für gerade und kurvige Treppen, innen und außen, Neigungswechsel

alle Treppenformen, mehrere Etagen, bis 300 kg, 60&deg Steigung

alle Treppenformen, mehrere Etagen, bis 300 kg, 60&deg Steigung

mit Sitz, auch für schmale Treppen, Spindeltreppen, bis 250 kg, 60&deg Steigung

mit Sitz, auch für schmale Treppen, Spindeltreppen, bis 250 kg, 60&deg Steigung

Treppensitzliftfür große Leute bis 160 kg Vertikalstart auf der ersten Stufe, Türen sind kein Hindernis ab Treppenbreite 70 cm bis 50 % günstiger als ein neuer Lift, für innen und außen bis zu 45% günstiger als ein neuer Lift, für innen und außen
für große Leute bis 160 kg

für große Leute bis 160 kg

Vertikalstart auf der ersten Stufe, Türen sind kein Hindernis

Vertikalstart auf der ersten Stufe, Türen sind kein Hindernis

ab Treppenbreite 70 cm

ab Treppenbreite 70 cm

bis 50 % günstiger als ein neuer Lift, für innen und außen

bis 50 % günstiger als ein neuer Lift, für innen und außen

bis zu 45% günstiger als ein neuer Lift, für innen und außen

bis zu 45% günstiger als ein neuer Lift, für innen und außen

Rampen aus Metallmit Podest als Eck-, Wendepodest, Stützfüßen und Geländer mit Podest und beidseitigem Handlauf für größere Treppenanlagen, mit Podesten
mit Podest als Eck-, Wendepodest, Stützfüßen und Geländer

mit Podest als Eck-, Wendepodest, Stützfüßen und Geländer

mit Podest und beidseitigem Handlauf

mit Podest und beidseitigem Handlauf

für größere Treppenanlagen, mit Podesten

für größere Treppenanlagen, mit Podesten

Handlaufbarrierefrei nach DIN 18040, griffsicher, Markierung möglich und Geländer für Rampen und Treppen
barrierefrei nach DIN 18040, griffsicher, Markierung möglich

barrierefrei nach DIN 18040, griffsicher, Markierung möglich

und Geländer für Rampen und Treppen

und Geländer für Rampen und Treppen

Maßnahmen im Innern der Wohnung

Freisitze: schwellenloser Zugang zu Balkon und Terrasse, rollengeeignete Bodenbeläge aus Beton und Naturstein

Freisitze, Terrassenan Balkon, Terrasse, Hauseingang für jede Tür die richtige Dichtung für Schiebetüren, Drehtüren, schlagregensicher mit Teflon-Schutz, Pflaster, Ökobeläge, Bänke aus Betonstein
an Balkon, Terrasse, Hauseingang

an Balkon, Terrasse, Hauseingang

für jede Tür die richtige Dichtung

für jede Tür die richtige Dichtung

für Schiebetüren, Drehtüren, schlagregensicher

für Schiebetüren, Drehtüren, schlagregensicher

mit Teflon-Schutz, Pflaster, Ökobeläge, Bänke aus Betonstein

mit Teflon-Schutz, Pflaster, Ökobeläge, Bänke aus Betonstein

Küchen: barrierfreie Kücheneinrichtungen mit höhenverstellbaren Schrankmodulen, Elektrogeräten, Arbeitsplatten

Höhenverstellbare Küchehöhenverstellbare Arbeitsflächen, absenkbare Oberschränke für Küchen-Oberschränke, Arbeitsplatten, Tische - auch zum Nachrüsten für höhenverstellbare Arbeitsplatten, Küchen, Kochinseln
höhenverstellbare Arbeitsflächen, absenkbare Oberschränke

höhenverstellbare Arbeitsflächen, absenkbare Oberschränke

für Küchen-Oberschränke, Arbeitsplatten, Tische - auch zum Nachrüsten

für Küchen-Oberschränke, Arbeitsplatten, Tische - auch zum Nachrüsten

für höhenverstellbare Arbeitsplatten, Küchen, Kochinseln

für höhenverstellbare Arbeitsplatten, Küchen, Kochinseln

Sanitärräume

Duschen und Baden mit bodengleichen oder flachem Zugang

Bodengleiche Duschenmit patentiertem Drainrahmen, schall-minimiert flaches Komplett­system für barriere­freie Duschträume mit geringer Aufbauhöhe für bodengleiche Duschen Kompletteinheiten mit Rinne, Siphon, Abdeckung für barrierefreie Duschen, Thermo­state, Duschsitze, Haltestangen, Brausestangen Badrenovierung mit versenkter Dusch­tasse oder gefliest
mit patentiertem Drainrahmen, schall-minimiert

mit patentiertem Drainrahmen, schall-minimiert

flaches Komplett­system für barriere­freie Duschträume

flaches Komplett­system für barriere­freie Duschträume

mit geringer Aufbauhöhe für bodengleiche Duschen

mit geringer Aufbauhöhe für bodengleiche Duschen

Kompletteinheiten mit Rinne, Siphon, Abdeckung

Kompletteinheiten mit Rinne, Siphon, Abdeckung

für barrierefreie Duschen, Thermo­state, Duschsitze, Haltestangen, Brausestangen

für barrierefreie Duschen, Thermo­state, Duschsitze, Haltestangen, Brausestangen

Badrenovierung mit versenkter Dusch­tasse oder gefliest

Badrenovierung mit versenkter Dusch­tasse oder gefliest

Badewannen mit Tür, Einstiegbegehbar mit 5,5 cm Einstiegshöhe und integrierter Glastür oder Tür für nach­träglichen Einbau mit flachem Duscheinstieg oder gefliest
begehbar mit 5,5 cm Einstiegshöhe und integrierter Glastür

begehbar mit 5,5 cm Einstiegshöhe und integrierter Glastür

oder Tür für nach­träglichen Einbau

oder Tür für nach­träglichen Einbau

mit flachem Duscheinstieg oder gefliest

mit flachem Duscheinstieg oder gefliest

WC

Höhenverstellbare WCsmit Stützgriff mit Stützgriffen elektrisch höhenverstellbar, ohne Vorwandtiefe Alles um den Waschtisch für Aufputzmontage
mit Stützgriff

mit Stützgriff

mit Stützgriffen

mit Stützgriffen

elektrisch höhenverstellbar, ohne Vorwandtiefe

elektrisch höhenverstellbar, ohne Vorwandtiefe

Alles um den Waschtisch

Alles um den Waschtisch

für Aufputzmontage

für Aufputzmontage

Dusch-WCswandhängend, in elegantem Design, Dusch-WC-Aufsatzmodule Antidekubitus-Toilettensitze und Sitz­erhöhungen
wandhängend, in elegantem Design, Dusch-WC-Aufsatzmodule

wandhängend, in elegantem Design, Dusch-WC-Aufsatzmodule

Antidekubitus-Toilettensitze und Sitz­erhöhungen

Antidekubitus-Toilettensitze und Sitz­erhöhungen

Waschtische, Waschtischlifter, Stützgriffe, Haltegriffe

WaschtischHöhenverstellbare Waschtische für moderne, barrierefreie Bäder für Designbäder, höhenverstellbar mechanisch oder elektrisch verstellbar für unterfahrbare Waschtische in elegantem Design
Höhenverstellbare Waschtische

Höhenverstellbare Waschtische

für moderne, barrierefreie Bäder

für moderne, barrierefreie Bäder

für Designbäder, höhenverstellbar

für Designbäder, höhenverstellbar

mechanisch oder elektrisch verstellbar

mechanisch oder elektrisch verstellbar

für unterfahrbare Waschtische in elegantem Design

für unterfahrbare Waschtische in elegantem Design

Stützgriffe und Haltesystemehöhenverstellbar, für Bad, WC und Dusche, Wanne Badzubehör, Therapiehilfen auch für unterwegs Duschhandlaäufe, Stützklappgriffe
höhenverstellbar, für Bad, WC und Dusche, Wanne

höhenverstellbar, für Bad, WC und Dusche, Wanne

Badzubehör, Therapiehilfen auch für unterwegs

Badzubehör, Therapiehilfen auch für unterwegs

Duschhandlaäufe, Stützklappgriffe

Duschhandlaäufe, Stützklappgriffe

Wohnräume und Gemeinschaftsräume im Seniorenwohnen und Mehrgenerationenhaus

AAL-Systeme: Hausautomation, Umfeldsteuerung, Notruf, Sturzerkennung, besser hören mit Induktionsschleife

Umfeldsteuerung und AAL-SystemeFunk-Signalanlagen und Induktionsverstärker Barrierefreie Umfeldsteuerung mit Wechselsprechanlage Hausnotruf, Notrufsysteme mit Notruf, im Lichtschalter, für Wohnräume mit Sturzerkennung (futureshape)
Funk-Signalanlagen und Induktionsverstärker

Funk-Signalanlagen und Induktionsverstärker

Barrierefreie Umfeldsteuerung

Barrierefreie Umfeldsteuerung

mit Wechselsprechanlage

mit Wechselsprechanlage

Hausnotruf, Notrufsysteme

Hausnotruf, Notrufsysteme

mit Notruf, im Lichtschalter, für Wohnräume

mit Notruf, im Lichtschalter, für Wohnräume

mit Sturzerkennung (futureshape)

mit Sturzerkennung (futureshape)

Bodenbeläge: langlebig, rollengeeignet und rutschsicher

Bodenbelägemit authentischen Holzoptiken und Steinoptiken für Fliesen und Beton in Küche, Flur, Dusche rollengeeignet, für Eingang und Hausflur
mit authentischen Holzoptiken und Steinoptiken

mit authentischen Holzoptiken und Steinoptiken

für Fliesen und Beton in Küche, Flur, Dusche

für Fliesen und Beton in Küche, Flur, Dusche

rollengeeignet, für Eingang und Hausflur

rollengeeignet, für Eingang und Hausflur

Blendfreie Beleuchtung mit hoher Lichtstärke, Tageslichtspektrum

Lichtschattenfrei für Aufenthaltsräume, Bäder bei Sehbehinderung
schattenfrei für Aufenthaltsräume, Bäder bei Sehbehinderung

schattenfrei für Aufenthaltsräume, Bäder bei Sehbehinderung

Informationen anfordern

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Bemerkungen

Ihre Angaben werden an Anbieter entsprechender Baumaßnahmen weitergeleitet, welche Ihnen dann das gewünschte Informationsmaterial zukommen lassen. Gegebenenfalls werden die Anbieter vorab telefonisch Kontakt aufnehmen.

Wählen Sie oben in der Tabelle mittels Mausklick auf die Buttons oder Checkboxen die Maßnahmen aus, für die Sie Förderung beantragen wollen.

Sie haben keine Anbieter ausgewählt.

Datenschutzerklärung: Mit der Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne der DSGVO, dass Ihre Daten gespeichert, verarbeitet und weitergeleitet werden. Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend der DSGVO und sorgen für deren Sicherheit. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

Anfrage zur Baufinanzierung

Bitte füllen Sie diese Anfrage nur aus, wenn Sie innerhalb der nächsten 6 Monaten eine wirkliche Bauabsicht haben.

Zusatzinfo

ALTERSGERECHTES UMBAUEN

Technische Mindestanforderungen, die bei einer Förderung im KfW-Programm Wohnraum Modernisieren - ALTERSGERECHT UMBAUEN - zu erfüllen sind.

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159

Bis zu 5.000 Euro Zuschuss

Seit dem 01.10.2014 bietet die KfW-Bank einen Investitionszuschuss (455) für private Eigentümer an, die Wohnraum barrierereduziert umbauen oder umgebauten Wohnraum kaufen. Wird nach dem Standard Altersgerechtes Haus umgebaut, können 10% der förderfähigen Investitionskosten - max. 5.000 Euro pro Wohneinheit - bezuschusst werden. Bei einzelnen Umbaumaßnahmen sind es 8% der förderfähigen Investitionskosten, also max. 4.000 Euro pro Wohneinheit. Dieser Zuschuss ist kombinierbar mit Zuschüssen der sozialen Pflegeversicherung und anderen Fördermitteln der KfW oder kann als Alternative zu dem dem Kredit Altersgerecht Umbauen (159) beantragt werden.

 

Tipps

Hersteller/ Produkte

Hersteller/ ProdukteHier finden Sie Firmen, die gemäß den baulichen An­forderungen der DIN 18040 und weiteren rele­vanten Richtlinien ihre Pro­dukte und Leistungen anbieten.
Daneben finden Sie Hilfsmittel zur Erleichterung der Pflege, zur Linderung der Beschwerden von Pflegebedürf­tigen oder für die Verbesserung Ihres Lebens­umfeldes.

Fenster/ Türen

Fenster/ TürenFenster, Türen, barrierefreie Balkontür, Jalousien, Oberlichtöffner

Personenaufzug

PersonenaufzugBehindertenaufzug, Senkrechtlift gemäß DIN 18040, DIN EN 81-70

Hebelift

HebeliftHebeplattform, Hublift, Hebelift, Plattformlift

Treppenplattformlift

TreppenplattformliftTreppenlift, Platt­formlift, Rollstuhl-Schrägaufzug

Treppensitzlifte

TreppensitzlifteTreppenlift, Sitzlift, Deckenlift, gerade Treppen, Kurven, alle Neigungen

Treppen, Rampen

Treppen, RampenTreppen im öffentlichen Bereich sind durch Rampen oder Aufzugsanlagen zu ergänzen.

Küchen

Küchenbarrierefreie Kü­chen, Schulküchen, Therapieküchen, für große und kleine Leute, Seniorenwohnungen

Bad und WC

Bad und WCEinrichtungen, Generationenbad, Wellness, barriere­freie Dusche, mo­bile Haltegriffe, Duschsitz, Dusch-WC, Spiegel, Inhandspender

Badewannen

BadewannenBadewannen für zu Hause, für Pflegeeinrichtungen, Krankenhaus

Sport und Bewegung

Sport und BewegungSpielplätze, Freizeitanlagen und Grünanlagen finden Sie unter Hersteller/ Freizeit und Garten

Altersgerecht Umbauen!

Altersgerecht Umbauen!Seminar Wohnraumanpassung und Selbsterfahrungstraining

KfW Fördermittel

Hand mit GeldscheinenLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!