Home

nullbarriere.de - barrierefrei planen - bauen - wohnen

Barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen

Herzlich willkommen auf nullbarriere.de!

Sie interessieren sich für Informationen rund um das barrierefreie, behindertengerechte Planen, Bauen und Wohnen? Sie suchen Hersteller und Produkte mit Bezug zur Barrierefreiheit, bei denen Sie kostenfrei und unverbindlich Angebote, Kataloge und Informationen anfordern können?

Foto: VertragsunterzeichnungIhr Produkt auf nullbarriere.de

Sie haben ein barrierefreies Produkt und wollen es dem Fachpublikum und Interessierten präsentieren? Dann werden Sie Partner von nullbarriere.de.

Stellen Sie sich vor: nullbarriere.de stellt ein!

Mitarbeiter/in für Marketing/Kundenbetreuung gesucht

aktuelle Meldungenarchivierte Meldungen

Fortbildung Barrierefreie öffentliche Infrastruktur in Berlin

Weiterbildung Barrierefreies Planen und Bauen

Zweitägiges, modulares Seminar von der HyperJoint GmbH/ nullbarriere.de zum Thema Barrierefreie öffentliche Infrastruktur mit den Themenschwerpunkten: Barrierefreies Bauen in öffentlichen Gebäuden gemäß DIN 18040-1 (Modul 1) und Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrsraum gemäß DIN 18040-3 (Modul 2).
Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden.

Aktuell: Die DIN 32984 Bodenindikatoren im öffentlichen Raum (2011) wird gegenwärtig überarbeitet. Modul 2 informiert bereits vorab.

Inklusive Selbsterfahrung mit Rollstuhl und Assistenzsystemen im Veranstaltungsort.

Seminar Barrierefreie öffentliche Infrastruktur 15./16.06.2017 in Berlin

Lieber in den Süden? Fortbildung Barrierefreie Infrastruktur in München

Weiterbildung Barrierefreies Planen und Bauen

Zweitägiges, modulares Seminar von der HyperJoint GmbH/ nullbarriere.de zum Thema Barrierefreie öffentliche Infrastruktur mit den Themenschwerpunkten: Barrierefreies Bauen in öffentlichen Gebäuden gemäß DIN 18040-1 (Modul 1) und Barrierefreiheit im öffentlichen Verkehrsraum gemäß DIN 18040-3 (Modul 2).
Die Module können unabhängig voneinander gebucht werden.

Aktuell informiert: Die DIN 32984 Bodenindikatoren im öffentlichen Raum (2011) wird gegenwärtig überarbeitet. Modul 2 informiert bereits vorab zu Problemen und angedachten Lösungen.

Barrierefreie öffentliche Infrastruktur 06./07.07.2017 in München

Barrierefreier Zugang zum Schlossmuseum in Kopenhagen

unsichtbare Hebeplattform im Schloss ChristiansborgJedes Jahr besuchen rund 50 000 Gäste die "Ruinen unter Schloss Christiansborg". Sehr wenige bemerken, dass die Betontreppe hinunter zum Museum nicht nur eine Treppe, sondern auch eine Hebeplattform im Sonderbau von Stepless by Guldmann für mobilitätseingeschränkte BesucherInnen ist. Ist sie nicht in Gebrauch, sieht sie wie eine normale Treppe aus, sie passt sich perfekt der denkmalgeschützten Optik des Gebäudes an.

Hebeplattformen in Treppenanlagen

Deutlich verbesserte KfW-Förderung für den Einbruchschutz

KfW-Förderung Foto: KfWSeit 21. März erhalten Wohneigentümer und MieterInnen, die die eigenen vier Wände gegen Einbrüche sichern wollen, bereits für Maßnahmen ab einer Investition von 500 EUR einen Zuschuss von 10% der investierten Mittel. Der Zuschuss beträgt nun mindestens 50 EUR bis zu 1.500 EUR und wird für Material und fachgerechten Einbau durch Fachunternehmen gezahlt. Eigenleistungen sind nicht förderfähig. Der Zuschuss kann nicht mit dem KfW-Kredit 159 - Altersgerechtes Umbauen kombiniert werden, Kombinationen mit anderen Programmen sind jedoch möglich.

Fördermittel Einbruchschutz

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159 - Kredite ab 0,75 %

Barrierefrei Bauen

Das Programm wird zum Zinssatz von 0,75 % bei einer Laufzeit von 4 - 10 Jahren, 2 Jahren tilgungsfreier Anlaufzeit und 10 Jahren Zinsbindung für einen Kredit von bis zu 50.000 € je Wohneinheit angeboten. Vor Ablauf der Zinsbindungsfrist unterbreitet die KfW der Hausbank ein so genanntes Prolongationsangebot. Damit wird allerdings nur die Zinsanpassung neu verhandelt, ansonsten bleibt der gesamte Bankvertrag unverändert bestehen.
Anteilige Kosten für Architektenleistungen, Beratung und Planungsarbeiten können im Rahmen des Förderhöchstbetrages zu 100 % mitfinanziert werden.

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159

Landes-Behindertenbeirat Baden-Württemberg mit klaren Forderungen

Der neu bestellte BW-Landes-Behindertenbeirat hat bei seiner konstituierenden Sitzung klare Forderungen aufgestellt.

Die Landesregierung ist in der Pflicht, bei der Gestaltung der baurechtlichen Rahmenbedingungen die Verwirklichung der Rechte von Menschen mit Behinderungen gemäß der UN-Behindertenrechtskonvention zu berücksichtigen. Das betrifft u.a. die Barrierefreiheit:
Sie ist ein grundlegendes Prinzip der UN-Behindertenrechtskonvention und damit unverzichtbare Voraussetzung für eine unabhängige Lebensführung, die freie Wahl des Wohnortes und das Recht selbstbestimmt zu entscheiden, wie und mit wem Menschen mit Behinderungen leben möchten.
Eine generelle Angleichung der Landesbauordnung an die sogenannte Musterbauordnung wird abgelehnt, da dies mit nicht vertretbaren Rückschritten für den Bereich des barrierefreien Bauens und die Zugänglichkeit öffentlicher Gebäude verbunden wäre.
Das Land ist objektiv verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass private Baugherren und Eigentümer - insbesondere beim Wohnungsbau - barrierefrei bauen. Auch die nach der Konvention zu gewährleistende "unabhängige Lebensführung und Einbeziehung in die Gemeinschaft" setzt voraus, dass ausreichend barrierefreier Wohnraum geschaffen wird.

mehr auf kobinet-Nachrichten

ASSISTEP Treppenassistent

ASSISTEP Treppentrainer

ASSISTEP Treppenassistent für eigenständiges Treppensteigen in Einrichtungen und zuhause. Das ideale Trainingsgerät für Therapiezwecke: in Rehaeinrichtungen, Orthopädie, Praxis, Physiotherapie und Krankenhaus. Beim ASSISTEP wird der Nutzer nicht passiviert, wie das z.B. beim Sitzlift der Fall ist, sondern er bekommt Unterstützung und sicheren Halt beim begehen der Treppe.

Vorgestellt wird der Treppenassistent der Firma Rüdiger Schmitt Treppenlifte GmbH auf der Regionalmesse Maimarkt Mannheim vom 29.April bis 09.Mai 2017 und auf der REHAB Messe Karlsruhe vom 11.Mai bis 13. Mai 2017.

Treppenassistent

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Landesbauordnung Nordrhein-Westfalen (BauO NRW)

§ 54 Barrierefreiheit öffentlich zugänglicher Anlagen
§ 37 Aufzüge
§ 48 Wohnungen

Barrierefreie Lebensräume, Richtlinie VDI 6008 Blatt 4

Die Richtlinie gibt in zusammenfassender Form einen Überblick zu den hauptsächlich vorliegenden Bedürfnissen der Menschen und ihren Anforderungen an die Fördertechnik. Dabei behandelt diese Richtlinie Anforderungen und Lösungswege in Liegenschaften hinsichtlich der mit der Fördertechnik sinnvollen Kombinationen mit anderen Gewerken der technischen Gebäudeausrüstung. Sie öffnet den Blick nicht nur auf Rollstuhlfahrer, sondern auch auf weitergehende nutzerspezifische Anforderungen von ...

 

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Kabinenaufzug, VertikalliftKabinenaufzug, Vertikallift

Eleganter schachtloser Kabinenlift mit Zugang an vier Seiten für Gewerbe und Wohnen bis 5 Geschosse; für nachträglichen Einbau.

Treppenassistent ASSISTEP für eigenständiges TreppensteigenTreppenassistent ASSISTEP für eigenständiges Treppensteigen

ASSISTEP Treppenassistent für eigenständiges Treppensteigen in Einrichtungen und zuhause. Das ideale Trainingsgerät für Therapiezwecke: in Rehaeinrichtungen, Orthopädie, Praxis, Physiotherapie und Krankenhaus.

Hublifte mit 360-Grad Ein- & AusstiegHublifte mit 360-Grad Ein- & Ausstieg

Hublifte von 750 mm bis zu 1.790 mm. Die 360-Grad-Variante erlaubt Ihnen den Einbau mit unterschiedlichen Ein- und Ausstiegsseiten.

Hebeplattformen in TreppenanlagenHebeplattformen in Treppenanlagen

Mit Hebeplattformen von Stepless by Guldmann verwandeln sich Treppenstufen per Knopfdruck zur Hebebühne.
Hebeplattformen mit horizontaler Fahrbewegung werden in den Boden eingelassen und passen sich jedem Bodenbelag an.

Anpassbare Sanitärtechnik für Toilette und WaschtischAnpassbare Sanitärtechnik für Toilette und Waschtisch

Lift-Toiletten für alle Ansprüche inklusive Stützgriffen, Lift-Waschtische für jede Größe
Aufstehhilfe mit Hilfsmittelnummer

neues in der Rubrik Wissenswert

Barrierefreie Bau- und WohnkonzepteBarrierefreie Bau- und Wohnkonzepte

Stand März 2017: Anforderungen an das Barrierefreie Bauen nach DIN 18040 Teil 1+2+3
Bedarfsgerechte und barrierefreie Lösungen für alle Bereiche
Erhöhte Sicherheit bei der Gebäudegestaltung

ÖNORM B 1600, Broschüren zum Download

Infos und Überblick zu Normen zum Barrierefrei Bauen in Österreich
Planungsgrundlagen "Barrierefreies Bauen für alle Menschen - Öffentliche Gebäude und Wohnbau", Planungsgrundlagen und Praxisbeispiele, Broschüren zum Download
NEU: Alle Türen müssen nun leicht bedienbar sein.

Barrierefreie Arbeitsplätze planen

Barrierefreier Arbeitsplatz: Auf die Planung kommt es an

Intensivlehrgang FachplanerIn Barrierefreies Bauen

Vom 06.– 13. Juli 2017 an der Akademie der Hochschule Biberach
Was bedeutet "Barrierefreies Bauen"? Was ist in der Planung zu berücksichtigen? Was ist rechtlich relevant?

 

Weiterbildung

nullbarriere.de Seminare Seminare Barrierefreiheit

Barrierefreie öffentliche Infrastruktur DIN 18040-1 und 3 Berlin 15./16.06.2017

Barrierefreie Wohngebäude DIN 18040-2 München 10./11.11.2017

roll and be happy!

Neu auf nullbarriere

Fehlerteufelchen

Barrierefreies Bauen

verschiedene Begriffe

auch das noch: