Fachhochschule Coburg

Kreativität, gestalterische Fähigkeiten sowie Sensibilität im Entwurf von Gesamtkonzepten und Detaillösungen

sind die Schlagworte für ein Studium im Fachbereich Innenarchitektur an der FH Coburg.

Es besteht aus sechs Semestern Theorie und zwei Semestern Praxis, mit Schwerpunkten in den Bereichen Gestalten und Darstellen sowie Entwerfen und Konstruieren.

Darüber hinaus steht - je nach Neigung und Berufsziel - eine breite Palette von individuellen Seminaren zur Verfügung, z.B.

- Wohnen im Alter
- Soziale Räume
- Hotelgestaltung
- Ladenbau

Grundriss integratives Cafe

vorgestellt: Gestaltung eines integrativen Cafes in Ettlingen

in dem Menschen mit und ohne Behinderung arbeiten können. Das Konzept basierte auf Wasserobjekten im Café, die entspannend für Menschen u.a. mit Behinderung sind und zugleich kommunikativ anregend wirken. Weiträumig angelegte Caféaufteilung:

- 2,5m breite flache Rampe zur Verkaufstheke
- Unterfahrbare Theke
- 18m² Arbeitsbereich für die Arbeitenden hinter der Theke

- Jede Sitzgruppe ist mit Rolli einfach zu erreichen
- Tischbreite 1m, unterfahrbar für Rolli


Perspektive integratives Cafe
Perspektive die sich dem Besucher beim Betreten des Cafés bietet


Ein Projekt an der FH Coburg im Bereich Gestaltung von sozialen Räumen ist:

"Einführung in die Altenheimflurgestaltung für Menschen mit Demenz"

unter Anleitung von Frau Dipl. Ing. Innenarchitektur Sandra Grimm


Autorinfo

Logo: Frau cand.ing.(FH) Marietta Fischer

Frau cand.ing.(FH) Marietta Fischer

Studium Innenarchitektur an der FH Coburg

Projekte und Arbeiten
Teilnahme am Seminar Farbgestaltung eines Restaurants für Menschen mit und ohne Sehbehinderung in Würzburg
2. Preis beim Wettbewerb Gestaltung eines integrativen Cafes in Ettlingen
Teilnahme am Seminar Gerontopsychiatrie in Coburg
Einführung in die Altenheimflurgestaltung für Menschen mit Demenz
Durch verschiedene Praktika im Handwerk wie Schreiner - und Malerhandwerk konnte Marietta Ihr Verständnis zum Thema Mensch und seine umgebenen Materialen ergänzen.

Zusatzinfo

Das Arbeitsfeld des Dipl.-Ing. (FH) der Fachrichtung Innenarchitektur umfasst die gestalterische, technische und wirtschaftliche Planung von Innenräumen und Einrichtungen, innenraumbezogenen Bauwerken und Raumgefügen. Aber auch die Beratung, Betreuung und Vertretung des Bauherrn bei administrativen Vorgängen sowie die Überwachung der Arbeitsausführung gehört dazu.

Weiterbildung

nullbarriere.de Seminare Seminare Barrierefreiheit

Barrierefreie öffentliche Infrastruktur DIN 18040-1 und 3 Berlin 15./16.06.2017

Barrierefreie Wohngebäude DIN 18040-2 München 10./11.11.2017

Tipps

BauStandard BarriereFreiheit

BauStandard BarriereFreiheitPraktisch handhabbare Planungs-Ordner in Loser-Blatt-Form (DIN A4). Passenden Grundriss auswählen und direkt anwenden.

Fehlerteufelchen