HomeWeiter­bildungIntensivlehrgang FachplanerIn Barrierefreies Bauen

Intensivlehrgang FachplanerIn Barrierefreies Bauen an der Akademie der Hochschule Biberach

Was bedeutet "Barrierefreies Bauen"? Was ist in der Planung zu berücksichtigen? Was ist rechtlich relevant?

Dies sind einige Fragen, die im 5-tägigen Lehrgang von erfahrenen FachexpertInnen beantwortet werden. Der in Zusammenarbeit mit dem Dachverband Integratives Planen und Bauen e.V. konzipierte Fortbildungslehrgang ermöglicht eine intensive Qualifizierung zum Gesamtthema "Barrierefreies Bauen". Fundiertes Grundwissen eröffnet neue Handlungspotenziale für zukünftige Projekte.
Teilnehmerinnen erwerben Planungskompetenzen, die im Praxisalltag sofort anwendbar sind.

Intensivlehrgang FachplanerIn Barrierefreies Bauen an der Akademie der Hochschule Biberach

Inhalt:

Sensibilisierung/ Rechtsgrundlagen
DIN 18040-1
DIN 18040-2
DIN 18040-3
Ausführungsdetails

Zielgruppe: Architekten, Planer
Ort: Hannover, VHV Versicherungen
30177 Hannover, VHV-Platz 1
Dauer: je 5 Tage
Termine:

14.08.17 Sensibilisierung / Rechtsgrundlagen

15.08.17 Normengruppe DIN 18040

16.08.17 Baudetails

17.08.17 Kontraste und Beschilderung

18.08.17 Blindenleitsysteme, Kontraste

Preis:

Gesamtkurs: 1590 EUR
Einzeltage: 350 EUR

(MwSt.-frei)

Ziel der Veranstaltung

Nach Abschluss des Intensivlehrgangs Fachplanung Barrierefreies Bauen sind die TeilnehmerInnen in der Lage, Gebäude in den bauordnungsrechtlichen Kontext einzuordnen, die daraus resultierenden bautechnischen Anforderungen zu erkennen und umzusetzen. Des Weiteren werden sie die bautechnische Machbarkeit prüfen und abwägen sowie Entscheidungsprozesse begleiten und zu Ausführungsvarianten beraten können.

Barrierefreie Zukunft für alle Generationen

Eine zukunftsorientierte Planung für alle Generationen erfordert neben generationengerechtem, barrierefreiem Wohnraum insbesondere barrierefreie öffentliche Gebäude und Außenräume. Barrierefreiheit bietet hohen Komfort für alle und schafft zugleich die notwendigen Voraussetzungen für selbständiges Leben in allen Lebensphasen und eine Inklusion von Menschen mit Behinderungen. Barrierefreiheit ist zu einer zentralen Gestaltungsherausforderung unserer Zeit geworden.

Wertsteigerung und Nachhaltigkeit von Barrierefreiheit

Auch aus wirtschaftlicher Sicht ist barrierefreies Bauen eine sinnvolle und zukunftssichernde Investition, denn Barrierefreiheit trägt zur Wertbeständigkeit von Immobilien bei. Barrierefreiheit macht sich kurzfristig und langfristig bezahlt.

Teilnahmegebühr

Die Gebühr ist mehrwertsteuerfrei und beinhaltet die Kursunterlagen, das Zertifikat bzw. die Teilnahmebescheinigung sowie die Verpflegung in den Kaffeepausen.

Teilbuchungen

Der Lehrgang bietet die Möglichkeit auch einzelne Tage zu buchen. Es wird aber darauf hingewiesen, dass der Lehrgang aufbauend und ergänzend konzipiert ist. Einzelbuchungen sollten daher nur mit entsprechendem Grundlagenwissen vorgenommen werden.
Ein Fachplaner-Zertifikat wird nur ausgestellt, wenn der Gesamtkurs besucht wurde.

Lehrgangsprogramm

Block 1: 06.-07.07.2017

Donnerstag, 06.07.2017

Modul a: Sensibilisierung / Rechtsgrundlagen

  • Begrüßung, Vorstellung der Referenten und Teilnehmer
  • Motivation und Seminarziel
  • Überblick über die Veranstaltung
  • Erfahrungsbericht
  • Übergeordnete rechtliche Grundlagen, Begriffserklärung, UN-Konvention, Grundgesetz, BGG und LBGG
  • Kick-Off Veranstaltung, Sensibilisierung "Age-Simulator-Anzug“, Rollstuhl
  • Rechtsgrundlagen, Baurechtliche Grundlagen (MBO) Unterschiede LBO / LTB / ASR

Freitag, 07.07.2017

Modul b: Normengruppe DIN 18040

  • DIN 18040-Teil 1 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – "Öffentlich zugängliche Gebäude"
  • DIN 18040-Teil 2 Barrierefreies Bauen – Planungsgrundlagen – "Wohnungen"
  • Einführung, Zielsetzung, Infrastruktur, Räume, Normative Anforderungen, Ausführungsvarianten

Block 2: 11.-13.07.2017

Dienstag, 11.07.2017

Modul c: Baudetails

  • Baudetails zum Barrierefreien Bauen
  • Türen und Türschließsysteme
  • Schwellenfreie Übergänge vs. Abdichtungsrichtlinie (Eingangs- und Terrassentüren), schwellenfreie Übergänge Entwässerungssysteme (Duschen)
  • barrierefreie Sanitärdetails
  • Funktionsweisen und Alternativen (WC, Waschtische)

Mittwoch, 12.07.2017

Modul d: Kontraste und Beschilderung

  • DIN 32975 "Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung“
  • Überblick und Grundlagen der Norm
  • Einführung in Kontrast- und Schriftbewertung

Donnerstag, 13.07.2017

Modul e: Blindenleitsysteme, Kontraste

  • DIN 32984 "Bodenindikatoren im öffentlichen Raum“ (Überblick und Grundlagen der Norm)
  • Anwendungssystematik, bodengebundene Leitsysteme, Alternative Materialien,
  • Leitsysteme innerhalb von Gebäuden
  • Analyse und Bewertung von Leitsystemen
  • Übungen

Hinweis: Ein Kurs gleichen Inhaltes findet außerdem als ein geschlossener Block in Hannover statt, vom 14.-18. August 2017

Ausführliche Informationen/Details siehe Programm-Flyer

Informationen/Details

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Bitte beachten Sie, dass das Ausfüllen des Formulars noch keine verbindliche Anmeldung ist. Die AHB wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Bemerkungen

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

Autorinfo

Logo: Akademie der Hochschule Biberach

Akademie der Hochschule Biberach

88400 Biberach/Riß

07351 582551

Akademische Weiterbildung auf höchstem Niveau

Die Akademie der Hochschule Biberach ist eine gemeinnützige Stiftung und bietet seit rund 30 Jahren mit und für die Hochschule Biberach hochwertige akademische Weiterbildung in Form von Seminaren, Fachtagungen und berufsbegleitenden Studiengängen an. Sie ermöglicht so den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis und ist Anknüpfungspunkt für interdisziplinäre Netzwerke.

KfW Fördermittel

KfW FördermittelLassen Sie Sich von Anbietern förderfähiger Baumaßnahmen Infomaterial zusenden.

Im Moment sind die Zinskonditionen besonders günstig. Sie erhalten Ihren KfW-Kredit bereits ab 1,00% eff. p. a.!