Lifter für die Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen

Pflegerin hebt Patientin per Lift in die PflegebadewannePflegerin hebt Mannper Lift in die BadewanneDeckenlifter Uno für die Verwendung im Badezimmermobiler Schwimmbadlifter am Pool

Patientenlifter, Deckenlifter, mobile, fahrbare Lifter, stationäre Lifter, Schienenliftanlagen oder auch Krankenlifter, Multilift, Wandlifter, Hebelifter

Das manuelle Anheben von Bewohnern oder Pflegebedürftigen und fehlerhafte Arbeitsverfahren können die Überlastung und Verletzungen von Pflegepersonal verursachen und stellen somit ein Berufsrisiko im Gesundheitsschutz dar. Pflegepersonal und Pflegeeinrichtungen zahlen einen viel zu hohen Preis für die Folgen von berufsbedingten Verletzungen, sowohl bezüglich der Arbeitskraft als auch in finanzieller Hinsicht.

Der zuverlässigste Schutz des Personals ist die Bereitstellung der richtigen Patientenlifter und Transfersysteme sowie die Einführung von ergonomischen Arbeitsmethoden.

Tabelle: Übersicht Patientenlifter
Patientenlifter fahrbare/ mobile Lifter stationäre Lifter Schienenliftanlagen (Deckenlifter)
  Tuchlifter Aufrichtlifter Wandlifter Standlifter Schienensystem auf Bodenständern Schienensystem mit Baukörper verbunden
ortsveränderlich (fahrbar/ mobil) x x        
ortsfest (stationär)     x x x x
wandmontiert     x      
bodenmontiert       x    
nach Bedarf ausrüstbar mit Hebebügel, Hebesitz, Hebetuch usw. x x x x x x
Hubhöhe ca. in m 1 1 1 2 2 2
Platzbedarf groß groß gering gering kein kein
Standard-Hebeleistung kg 130 130 130 130 150 150
selbst bedienbar     x x x x
Elektroantrieb möglich x x x x x x
Grundpreis Euro 2000-3000 2000-3000 3000-3300 2500-3000 >6000 >5500
 
Eignung            
zur Aufnahme aus sitzender Haltung x x x x x x
zur Aufnahme aus liegender Haltung x   x x x x
zur Aufnahme vom Fußboden x     x x x
zum Transfer in liegender Haltung x       x x
für Benutzer mit hoher Sitzstabilität x x x x x x
für Benutzer mit geringer Sitzstabilität x   x x x x
an der Badewanne       x x x
an unterfahrbaren Badewannen x     x x x
am Bett     bedingt x x x
an unterfahrbaren Betten x x bedingt x x x
am WC x x bedingt x x x
an Stühlen und Sesseln x x   bedingt x x
am Rollstuhl x x   x x x

Informationsmaterial anfordern

Lassen Sie sich Informationsmaterial und Preisangaben unverbindlich von den Partnern von nullbarriere.de zusenden oder Angebote erstellen. Markieren Sie dafür die von Ihnen gewünschten Produkte und füllen Sie das Kontaktformular aus.

Mobile, fahrbare Lifter: Tuchlifter, Badelifter, Umsetzlifter, Aufrichtlifter, Lauflifter

Mobile Hebehilfen (Patientenlifter) erleichtern schwere körperliche Anstrengungen durch den Hebevorgang, vermindern die Gefahr von Rückenschäden für die Pflegeperson und erhöhen den Komfort und die Sicherheit für den Betroffenen und den Helfer bei der Pflege.
Die mobilen Lifter sind in den meisten Fällen so konzipiert, dass man z.B. Pflegewannen vom Kopf- oder Fußende in gespreizter Stellung anfahren kann. Unterfahrbare Pflegewannen werden seitwärts angefahren.

Mobile Lifterelektrisch höhenverstellbar vom Bett in die Badewanne mit Schlaufen- oder Dreh-Kippbügel für den Transfer auf das WC
elektrisch höhenverstellbar vom Bett in die Badewanne

elektrisch höhenverstellbar vom Bett in die Badewanne

mit Schlaufen- oder Dreh-Kippbügel

mit Schlaufen- oder Dreh-Kippbügel

für den Transfer auf das WC

für den Transfer auf das WC

Stationäre Lifter: Elektro-Standlifter, Umsetzlifter, Wandlifter

Elektro-Standlifter sind geeignet zur Umsetzung und zur Pflege gehbehinderter Personen. Einige stationäre Patientenlifter lassen sich für eine Benutzung in anderen Räumen lösen und wieder befestigen - z.B. im Bad, im Schlafzimmer, in der Toilette, im Schwimmbad usw. Zur Befestigung wird ein teleskopierbare Standmast zwischen Decke und Boden verklemmt, ohne die Bausubstanz beschädigen zu müssen (keine Bohr- und Dübellöcher). Voraussetzung: fester Boden und feste Decke. Durch den Höhenausgleich per Teleskopstange ist der Einsatz bei nahezu allen Standard-Raumhöhen realisierbar.

Stationäre Lifterstationärer Patientenlifter für Bad, Schlafzimmer, Toilette stationär platzsparend heben
stationärer Patientenlifter für Bad, Schlafzimmer, Toilette

stationärer Patientenlifter für Bad, Schlafzimmer, Toilette

stationär platzsparend heben

stationär platzsparend heben

Deckenlifter, Schienenliftsystem

Deckenlifter funktionieren über ein Schienenliftsystem und werden speziell für die Pflege in kleinen wie in großen Räumen entwickelt, unabhängig von der Deckenhöhe und der Deckenbeschaffenheit.
Je nach Art der Behinderung stehen verschiedene Gurtsysteme und Tragesysteme zur Verfügung. Diese können mit einem Handgriff ausgetauscht werden. Für Schwerstpflegepersonen werden die Standardtücher mit Kopfstützen erweitert.

Deckenliftermit Tragegurt für den Transport von Raum zu Raum Schienenführung exakt an räumliche und pflegerische Situation anpassbar
mit Tragegurt für den Transport von Raum zu Raum

mit Tragegurt für den Transport von Raum zu Raum

Schienenführung exakt an räumliche und pflegerische Situation anpassbar

Schienenführung exakt an räumliche und pflegerische Situation anpassbar

Umlagerungshilfen, Stehtrainer

Patientenlifter als Stehtrainer ist für MS-Patienten und ALS-Patienten sowie Muskeldystrophiker, die mit keinem Gurt und keiner Schale aufgerichtet werden können.

Umlagerungshilfen, Stehtrainerselbstständige Stehposition
selbstständige Stehposition

selbstständige Stehposition

Informationen anfordern

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Bemerkungen

Ihre Angaben werden an Anbieter entsprechender Baumaßnahmen weitergeleitet, welche Ihnen dann das gewünschte Informationsmaterial zukommen lassen. Gegebenenfalls werden die Anbieter vorab telefonisch Kontakt aufnehmen.

Wählen Sie oben in der Tabelle mittels Mausklick auf die Buttons oder Checkboxen die Maßnahmen aus, für die Sie Förderung beantragen wollen.

Sie haben keine Anbieter ausgewählt.

Datenschutzerklärung: Mit der Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne der DSGVO, dass Ihre Daten gespeichert, verarbeitet und weitergeleitet werden. Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend der DSGVO und sorgen für deren Sicherheit. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

Mehr vom Anbieter

Icon Erarbeitung eines Lichtkonzeptes

Erarbeitung eines Lichtkonzeptes

Licht in Innenräumen - Planungsgrundlagen. Leuchten, Beleuchtung, Flurbeleuchtung, Treppenhaus. Leuchten für Heim, Arztpraxis, Spital, Klinik, Krankenhaus, Betreutes Wohnen, Bürogebäude.
Icon Licht in Badezimmer, Sanitärbereich, Küche

Licht in Badezimmer, Sanitärbereich, Küche

Im Bad birgt der Übergang von Trocken- zu Nassbereichen häufig Sturzgefahr. Mittels Indirekt - Direktbeleuchtung können Spiegelungen und Glanzstellen vermieden werden. In der Küche erreicht man durch Allgemeinlicht eine wohnliche Raumausleuchtung.
Icon Licht für Flur und Treppenhaus

Licht für Flur und Treppenhaus

Sturzprävention als oberstes Gebot. Dafür erforderlich ist eine helle, schattenarme und ausreichend kontrastreichen Beleuchtung.
Icon Licht für Vergrößerungen

Licht für Vergrößerungen

Lupenleuchten sind optimale Sehhilfen. Sie eignen sich für ältere und sehbehinderte Menschen sowie auch für das Personal in Pflegeeinrichtungen und Kliniken, Arztpraxis und Labor, Kosmetik und Fußpflege.
Icon Licht im Gemeinschaftsraum, Aufenthaltsraum

Licht im Gemeinschaftsraum, Aufenthaltsraum

Direkte und indirekte Beleuchtung für multifunktional genutzte Räume. Durch den Einsatz eines biodynamischen Lichtsystems (VTL) kann die Tagesstruktur und das Schlafverhalten der Bewohner nachhaltig verbessert werden.
Icon Licht im Bewohnerzimmer

Licht im Bewohnerzimmer

Die eingesetzte Beleuchtung muss den unterschiedlichste Anforderungen entsprechen: Allgemeinlicht/Wohlfühllicht, Leselicht/Arbeitslicht, Pflegelicht/Untersuchungslicht und Nachtlicht/Orientierungslicht.
Icon Visual Timing Light für Sehbehinderungen

Visual Timing Light für Sehbehinderungen

Gute Beleuchtung ist die Voraussetzung zu einem möglichst selbstständigen Leben. Defizite der Seh- und Wahrnehmungsfähigkeit können bestmöglich durch ein professionelles Lichtkonzept kompensiert werden.

Autorinfo

nullbarriere.de

Frau Dipl.-Ing. Arch. Sonja Hopf

Rigaer Str. 89
10247 Berlin

030 52696250

Tipps

Unterfahrbarer Waschtisch

Unterfahrbarer Waschtisch

mit integrierten Haltegriffen und Ablage, aus Mineralguss

Kautschuk-Bodenbelag

Kautschuk-Bodenbelag

für das Gesundheits­wesen. Langlebig, umweltverträglich, rollengeeignet, hygienisch.

Taktilmodule aus Kautschuk

Taktilmodule aus Kautschuk

Leitsystem nach DIN 32984 Bodenindikatoren in ver­schie­denen Designs und Farben.

Anti-Slip

Anti-Slip

für alle rutschigen Böden außen und innen