barrierefreie Querungsstellen - Kasseler Querungsbord

Flachbordstein-System - Kasseler Querungsbord

Beim Bau von barrierefreien Querungen bildet der Kasseler Querungsbord an der Schnittstelle Fahrbahn/Gehweg ein wichtiges Glied der barrierefreien Mobilitätskette.
Logo: PROFILBETON GmbH Werk Borken/ Hess.

Visitenkarte

Informationen anfordern

Der Kasseler Querungsbord: innovativ-barrierefrei

Mobilität ist ein Grundbedürfnis aller Menschen. Dies gilt im besonderen Maße für in ihrer Mobilität eingeschränkte Verkehrsteilnehmer. Der Bau barrierefreier Querungen von Fahrbahnen zu Gehwegen oder Radwegen ist deshalb im Behindertengleichstellungsgesetz (BGG) gesetzlich geregelt.

Das Kasseler Querungssystem ist eine Weiterentwicklung des seit Jahren bewährten Flachbordstein-Systems von Profilbeton. Es wurde in enger Zusammenarbeit mit sachkundigen Vertretern aller Mobilitätsbehindertengruppen entwickelt.
Es ermöglicht eine barrierefreie Überrollbarkeit, ebenso wie eine eindeutige Erkennbarkeit für Blinde und Sehbehinderte.


barrierefreie Querungsstellen - Kasseler Querungsbord10 Jahre Profilbeton

Kasseler Querungsbord

Kasseler Querungsbord

  1. "Kasseler Querungsbord" Grundtyp
  2. "Kasseler Querungsbord" Übergangsstein links
  3. "Kasseler Querungsbord" Übergangsstein rechts
  4. "Kasseler Schuppenplatte"
  5. Auffangstreifen z. B. Noppenplatten
  6. Anschluss an z. B. DIN-Hochbordstein


Für Verkehrsteilnehmer, die sich rollend fortbewegen, stellen Niveauunterschiede grundsätzlich Hindernisse dar, die überwunden werden müssen.
Der Kasseler Querungsbord ermöglicht als "Nullabsenkung" mit einer Gehweg- und Bordsteinanschlusshöhe von 3 cm einen leicht überrollbaren Höhenübergang.

Ergänzt wird der Kasseler Querungsbord durch die Kasseler Schuppenplatte mit asymmetrischer Profilierung. Diese gibt Blinden und Sehbehinderten beim Abtasten deutlich unterschiedliche taktile Signale in der Links-/Rechts-Pendelbewegung.

Querungsstelle Ampel
Querungsstelle Ampel
Einbauvorschlag
  1. "Kasseler Querungsbord"
  2. "Kasseler Schuppenplatte" asymmetrisches Profil 38 mm
  3. Pflaster
  4. Bettung
  5. Tragschicht
  6. Frostschutzschicht
  7. Asphaltdeckschicht
  8. Asphaltbinderschicht
  9. Asphalttragschicht


DIN CERTCO

Das Kasseler Sonderbord für die niederflurgerechte Haltestelle ist bereits zertifiziert. Das Kasseler Querungsbord wird zur Zeit geprüft. Das Gütesiegel von DIN CERTCO "BARRIEREFREI GEPRÜFT" dokumentiert die einvernehmliche Lösung der unterschiedlichen Anforderungen.



"Barrierefreie Übergangsstelle" wurde zum Patent angemeldet. Es erreicht die Konformität mit DIN EN 1340/DIN 483

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Interesse für
Bemerkungen

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.