Bodenindikatoren, Sound Stone, Radwegplatte, Querungsbord

Bodenindikatoren aus Faserbeton als Orientierungshilfe
Leitsysteme für Blinde und Sehbehinderte
Sound Stone, Radwegplatte, Querungsbord

Informationen anfordern

Blindenleitplatte Deutsche Bahn AG
Sachsenmagistrale DB AG, Blindenleitplatten mit anthraziten Begleitstreifen
Blindenleitplatten im Test
Untersuchungen mit Verbänden und Behindertenbeauftragten

Bodenindikatoren - System RAILBETON

Bodenindikatoren im öffentlichen Verkehrsraum geben Orientierungshilfe bei Haltestellen, Bahnsteigen, Fußgängerüberwegen, Verkehrswegeführungen und Niveauwechseln.

Blindenleitplatten (BLP) bilden mit Aufmerksamkeitsfeldern und Begleitstreifen ein Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte. Dieses kann bestehen aus:

  • Leitstreifen aus Blindenleitplatten
  • Richtungsfeldern aus Blindenleitplatten
  • Aufmerksamkeitsfeldern, Abzweigfeldern, Auffindestreifen, Einstiegsfeldern, Warnfeldern, Abschlussstreifen aus Noppen-, Waffel- oder Blindenleitplatten
  • Begleitstreifen als Kontrast zum Leitstreifen
  • Trennstreifen aus Überfahr- und Querungsschutzborden

Material

  • Hochfester Faserbeton C35/45 XF4
  • bei einer Höhe ≥ 25 mm auf Kernbeton C30/37 XF2

Eine fortlaufend güteüberwachte Werksfertigung sichert die Einhaltung der hohen Qualitätsanforderungen.

Bodenindikator nach DIN 32984

Bodenindikatoren
Bodenindikatoren mit anspruchsvollen Materialqualitäten

Bodenelement zur Information, Orientierung, Leitung und Warnung für blinde und sehbehinderte Menschen mit einem hohen taktilen, visuellen und ggf. akustischen Kontrast zum angrenzenden Bodenbelag.

Leiten: Rippenstruktur

Bodenindikator Blindenleitplatte zur Verlegung als Leitstreifen in Verkehrsflächen oder auf vorgefertigte Bahnsteigplatten

Blindenleitplatte Rippenstruktur
  • Rippen mit trapezähnlichem Querschnitt
  • Querrillen, im Winkel von 90° zu den Längsrillen eingelassen, bieten beste Voraussetzungen für ein hohes Griffigkeitsniveau (≥ 55 SRT, ≥ R11)
  • Breite der Leitstreifen 250 bis 600 mm
  • Abmessungen der Platten 250 bis 500 mm, i.d.R. quadratisch, Höhe 25 bis 84 mm, in Sonderfällen auch bis 100 mm
  • Rillenweite 20, 30, 42 und 50 mm
  • Einbau talbündig

Warnen: Noppenstruktur

Für die zukünftige Norm wurde eine neue Noppenplatte mit diagonal angeordneten Kegelstumpfnoppen für die Warn- und Aufmerksamkeitsfunktion entwickelt. Einsatz für Aufmerksamkeitsfelder, welche auf Niveauwechsel, Ende von Gehwegbereichen, Gefahren und Hindernisse hinweisen.

Blindenleitplatte Noppenstruktur
  • Bodenindikator Noppenplatten für besondere Anforderungen der Verkehrswegeführung und Verlegung von Aufmerksamkeitsfeldern eines taktilen Leitsystems
  • Standardabmessungen: Noppenplatte 300 × 300 mm, Höhe 80 mm mit Noppenhöhe 5 mm, Ø unten = 32 mm

Informieren: Rautenstruktur

Bodenindikator Rautenplatte
Bodenindikator Sound Stone 2010
Blindenleitplatte für akustische Signalgebung
  • Bodenindikator Waffelplatte zur Verlegung von Aufmerksamkeitsfeldern eines taktilen Leitsystems
  • Dimension der Felder mindestens 900 × 900 mm
  • Abmessungen der Platten 250 bis 500 mm, quadratisch, Höhe 25 bis 80 mm
  • Oberflächenstruktur als Waffelmuster bzw. Rautenmuster
  • unterliegt dem Gebrauchsmusterschutz von RAILBETON
  • Bodenindikator Sound Stone aus hochfestem Beton mit einbetonierten Modulen als Klangkörper - mit den Ohren sehen

Blindenleitplatte für akustische Signalgebung - Bodenindikator Sound Stone 2010

  • Bodenindikator aus hochfestem Beton mit vier einbetonierten Modulen 115 x 115 mm als Klangkörper
  • Bodenelement 300 x 300 x 80 mm mit hohen taktilen und akustischen Kontrast
  • Einsatz im öffentlichen Straßenverkehr in Haltestellenbereichen, Überwegen, Gefahrenbereichen usw.
  • deutlich wahrnehmbares Aufmerksamkeitsgeräusch im Frequenzbereich von 500 bis 5000 Hz bei mechanischer Auslösung z.B. durch Fußgänger, mittleres Auslösegewicht 60 kg
  • gut wahrnehmbares und unverwechselbares Geräusch beim Überstreichen mit dem Langstock

Informieren: Sonderstrukturen

Reliefplatten Beispiele
Rollisymbol Einstiegsfeld
Reliefplatte Einstiegsfeld Rollstuhl
  • Reliefplatte zur Kennzeichnung verschiedener Verkehrsräume und als Sicherheitskennzeichnung
  • Haltestellen, Parkplätze, behindertengerechte Überwege können dauerhaft markiert werden
  • auch Sonderanfertigungen wie Logo des jeweiligen Verkehrsbetriebes ist möglich
  • Abmessungen der Platten 250 bis 500 mm quadratisch, Höhe 25 bis 80 mm

Trennen: Trennstreifen

Ein plötzliches Ausweichen von Fußgängern auf den Radweg und umgekehrt kann schnell zu gefährlichen Situationen führen. Der Überfahr- und Querungsschutzbord - Radwegplatte - erfüllt als Trennstreifen folgende Aufgaben:

Radwegplatte mit eingetragenem Schutzrecht (AZ Deutsches Patentamt 10 2007 026 346.7)
  • Radfahrern optisch, aber auch spürbar, die Grenze des Radweges deutlich machen
  • Fußgängern und insbesondere Sehbehinderten die Grenze des Gehweges deutlich machen, wenn eine bauliche Kante fehlt
  • unterliegt dem Produktschutzrecht

Radwegplatte

Für Trennstreifen nach DIN 32984 "Bodenindikatoren im öffentlichen Verkehrsraum".

Die Radwegplatte in Gehwegen dient zur Vermeidung von Konfliktsituationen zwischen mobilitätsbehinderten und nichtmotorisierten Verkehrsteilnehmern. Es werden die Grenzen der Verkehrsbereiche optisch und spürbar aufgezeigt ohne Mobilität zu verhindern.


Radwegplatte RAILBETON
sehbehindertengerechte Abgrenzung von Rad- und Gehweg
  • Radwegplatte für sehbehindertengerechte Abgrenzung von Rad- und Gehweg
  • gut ertastbarer Begrenzungsstreifen
  • unbemerktes Überschreiten bzw. Überfahren wird verhindert
  • asymmetrisches Höhenprofil der oberseitigen Nutzfläche, Maximum zum Gehweg
  • Trittsicherheit durch Positivnoppen bzw. Rillenstruktur
  • Vermeidung einer Sturzgefahr bzw. Stolpergefahr
  • strukturierte Oberfläche radwegseitig Noppenstruktur
  • strukturierte Oberfläche gehwegseitig Rillenstruktur
  • Entwässerung durch beidseitige Aussparungen bzw. Formsteinfugen
  • Abstandhalter gewährleisten leichte Verlegung und Einhaltung des Fugenmaßes
  • hoher Frost-Tausalz-Widerstand durch Beton C35/45 XF4
  • Farben z.B. weiß, grau, gelb
  • Radwegplatte unterliegt eingetragenem Schutzrecht (AZ Deutsches Patentamt 10 2007 026 346.7)
  • Abmessungen: L=745, B=300, H=105mm
  • End- bzw. Anfangssteine die auf H=80 auslaufen verfügbar

Querungsbord

Für barrierefreie Übergänge nach DIN 32984 "Bodenindikatoren im öffentlichen Verkehrsraum".

Der Querungsbord vereinbart die nötigen sicheren Fortbewegungsmöglichkeiten der Rollstuhl- und Rollatornutzer mit den Sicherheits- und Orientierungsbedürfnissen blinder und sehbehinderte Menschen.


Skizze Querungsbord
  • universell einsetzbarer Querungsbord für die barrierefreie Gestaltung von Querungsstellen
  • überrollbare und trotzdem sicher ertastbare Führungskante von 3 cm Höhe
  • blinde und sehbehinderte Menschen und Blindenführhunde können sich daran orientieren
  • Rollstuhl- und Rollatornutzer können den Bordstein queren
  • hohe Trittsicherheit durch genoppte Oberfläche
  • entspricht Norm DIN 18024-1 Barrierefreies Bauen
  • vermeidet die Nullabsenkung für die Sicherheit von Sehbehinderten
  • kurze Fußausbildung garantiert eine korrekte Bauausführung der einheitlichen Bordhöhe
  • Abstandhalter gewährleisten leichte Verlegung und Einhaltung des Fugenmaßes
  • hoher Frost-Tausalz-Widerstand durch Beton C45/55 XF4
  • Farben z. B. weiß und grau
  • Querungsbord unterliegt eingetragenem Schutzrecht (AZ Deutsches Patentamt 20 2011 050 691.6)
  • Abmessungen: L = 995, B = 383, H = 250 mm
  • Übergangssteine zum Anschluss an angrenzende Bereiche sind verfügbar

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Interesse für
Bemerkungen

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

Mehr vom Anbieter

Combiborde und Busborde

Icon <a href="railbeton-busborde.htm">Combiborde und Busborde</a>
optimaler Einstieg !
Schonung des Reifens und optimale Spurführung der Reifenflanke am Bordstein

mehr zu diesem Thema...