Bushaltestelle aus FertigteilenDrucken

MONODUR®-Bushaltestellen können als Baukastensystem individuell nach wunschgemäßer Vorgabe konfiguriert werden. Die barrierefreie Bushaltestelle aus Fertigteilen wird werkseitig vorgefertigt. Nach äußerst kurzer Bauzeit kann der Verkehr wieder frei fließen.

Pebüso Betonwerke GmbH & Co. KG

Industrieweg 93
48155 Münster

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen in der Betonsteinindustrie und stellen Produkte für den Straßen-, Garten- und Landschaftsbau her.

Unseren Erfolg in dieser Sparte verdanken wir nicht nur der Wettbewerbsfähigkeit unserer Produkte, sondern auch dem hohen Engagement und der besonderen Qualifikation unserer Mitarbeiter, die Ihnen gerne beratend zur Seite stehen.

Informationen anfordern

Monodur®-Bushaltestelle aus Fertigteilen

Bushaltestelle an einer LandstraßeNoppen und Rippen überragen das Niveau des Gehweg-BelagesSkizze des Busbordanlaufs und der Anordnung der Bodenindikatoren

Fertigteile aus frost- und tausalzwiderstandfähigem Stahlbeton C 45/55 mit modular eingesetzten Betonelementen, mit 4 Hebewerkzeugen aus rostfreiem Stahl M 20 mm, inkl. Verschlusskappen für einbetonierte Gewinde. Oberfläche bestehend aus Pflasterplattenoptik 30 x 30 cm mit Scheinfugen sowie taktilen Bodenindikatoren mit 6 trapezförmigen Rippen oder mit 32 versetzten Tastnoppen.

Taktiler 30 cm breiter Streifen zur Bordsteinvorderkante aus Weißbeton mit Rautenstruktur.

Höhe der Elemente 26 cm (28 cm, abhängig von der Einstiegshöhe)

Zu definierende Auswahlmöglichkeiten
  • Breite der Aufstellfläche der Haltestelle (wahlweise 210, 180, 150 cm)
  • Länge der Aufstellfläche der Haltestelle (bevorzugte Fertigteillänge 300 cm / Auswahl im Rasterformat 30 cm)
  • Übergangsfertigteil (wahlweise mit Anschluss zum Hochbordprofil BL 120 cm oder als Nullabsenkung BL 300 cm)
  • glattes Anlaufprofil lichtgrau (wahlweise klassisch 65° oder ausgerundet 75° mit 16 oder 18 cm Einstiegshöhe
  • Einstiegsfeld (wahlweise 120 x 90 cm quer gerippt gemäß DIN 32984/H-BVA mit angrenzendem Auffindestreifen oder 90 x 90 cm genoppt gemäß Leitfaden Straßen.NRW mit angrenzendem Auffinde- oder Leitstreifen).
  • Farbe der Bodenindikatoren: Weißbeton (wahlweise anthrazit)
    Farbe der Begleitstreifen: anthrazit (wahlweise grau).

Vorteile der Fertigbauweise

Fetrigteil wird an einer noch zu bauenden Straße abgeladen2 gegenüberliegende Bushaltestellen an unasphaltierter StrasseFertigteil wird mit dem Kran abgeladenBushaltestelle wird an der vorhandenen Straße eingepasst

Vermeidung von Einbaufehlern durch werkseitigen korrekten Einbau der Barrierefreiheit

Bei einem Großteil der herkömmlich gebauten Haltestellen zeigen sich teilweise gravierende Ausführungsfehler bei der Anordnung der Barrierefreiheit. So wird, neben den fehlerhaften Abständen und der Ausrichtung von Rippenplatten, die vorgegebene talbündige Verlegung der Bodenindikatoren häufig nicht eingehalten. Eine Absenkung der Rippenplatten führt zu Verschmutzungen und Staunässe, wobei es bei Feuchtigkeit zu Rutschgefahren und in Verbindung mit Streusalz zu Frostschäden kommen kann. Auch vor dem Hintergrund des steigenden Fachkräftemangels, gestaltet sich eine einwandfreie Verlegung zunehmend schwieriger.

Geringerer Wartungsaufwand durch fugenlose Bauweise

Insbesondere bei weniger frequentierten Haltestellen hält die Natur bereits nach kurzer Zeit Einzug. In den Fugen der herkömmlich gebauten Haltestellen setzt der Grünbewuchs ein und es entstehen nachhaltige Pflegekosten. So sind insbesondere in außerstädtischer Umgebung die hochwertigen Bodenindikatoren teilweise nicht mehr wahrnehmbar und damit völlig nutzlos.

Für dieses Problem ist die fugenlose Bauweise der Monodur®-Bushaltestelle die Lösung.

Verkürzung der Bauzeit durch Versetzen in 1-2 Stunden pro Haltestelle

In herkömmlicher Bauweise dauert die Bauausführung der Bushaltestellen, je nach Ausführung, mehrere Tage bis Wochen. Dieses hat starken Einfluss auf die Verkehrsführung und führt zu entsprechend hohem Verdruss bei allen Verkehrsteilnehmern.

Kontaktformular / Informationen/Angebot/Preise anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Interesse für
Bemerkungen

Datenschutzerklärung: Mit der Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne der DSGVO, dass Ihre Daten gespeichert, verarbeitet und weitergeleitet werden. Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend der DSGVO und sorgen für deren Sicherheit. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

Mehr vom Anbieter

Icon Sonderbordsteine für Überquerungsstellen

Sonderbordsteine für Überquerungsstellen

Tastbordsteine, Rollbordsteine, Rippenplatten und Noppenplatten für getrennte Überquerungsstellen und Mittelinseln/Mittelstreifen