Cartoons von Phil Hubbe

Inhaltsverzeichnis - Seite 1 von 6

Behinderten-Cartoons von Phil Hubbe

Kalender Handicaps 2017

Postkartenset

Bücher: Das Leben des Rainer | Der letzte Mohikaner | Der Stuhl des Manitou

Die Resonanz auf seine Cartoons ist gerade aus dem Kreis der Behinderten überwältigend positiv.

Phil. Hubbe, Jahrgang ´66, ist nicht nur behindert sondern auch noch Magdeburger, Ehemann und Vater. Trotzdem zeichnet er regelmäßig für über 20 Tageszeitungen, Zeitschriften und Anthologien. Nach Abitur, Grundwehrdienst, abgebrochenem Mathematikstudium, Schichtarbeiter im Keramikwerk und Wirtschaftskaufmann hat er 1992 endlich aus der Zeichnerei einen Beruf gemacht. 1985 erkrankte er an MS (Multiple Sklerose), wobei die Diagnose erst 1988 gestellt wurde. Von Freunden und Kollegen ermutigt, machte er schließlich auch seine Krankheit zum Thema von Cartoons.

Cartoon-Freunde aufgepasst!

Postkartenset

Sichern Sie sich jetzt die Postkartensammlung mit hübschen kleinen Episoden des Alltags.

Das Postkartenset, bestehend aus 5 Motiven, erhallten Sie für 4 EURO (zuzüglich 1,50 EURO Versandkosten) gegen Vorkasse. Bitte füllen Sie die unten stehenden Angaben aus und Sie erhalten die Rechnung und Kontoverbindung per Email. Nach Eingang der Zahlung erhalten Sie die Postkartensammlung umgehend per Post.

Titelblatt Kalender Handicaps 2018
zur Anzeige der Kalenderbilder Bild anklicken

Kalender Handicaps 2018

13 Seiten Größe: 29,9 x 1,2 x 39,1 cm

Preis: 13,99 EURO

Phil Hubbes Cartoons sind erfrischend offen und befreiend komisch. Der Kalender, für jeden mit (und ohne) Handicap.

Kalender bestellen

Bücher von Phil Hubbe

Mein letztes Selfie

Titelbild Mein letztes Selfie

Behinderte Cartoons 6

80 farbige Seiten, Format 20 x 23 cm

Preis 9,99 EURO

Phil Hubbe ist ein Cartoonist, dessen Cartoons wie auch in diesen Buch das Thema Behinderung aufgreifen - und zwar aus der Sicht der Betroffenen. Das sorgt immer wieder für Aufsehen und Irritationen … Darf der das? Ja, er darf nicht nur, er kann es auch!

Buch bestellen

Lizenz zum Parken

Titelbild Lizenz zum Parken

Behinderte Cartoons 5

64 farbige Seiten, Format 20 x 23 cm

Preis 9,95 EURO

Phil Hubbe, selbst an MS erkrankt, zeichnet Cartoons über Behinderungen. Wie wertvoll und wichtig es ist, in jeder Lebenslage den Humor zu bewahren, zeigt die positive Resonanz, auf die seine erfrischend selbstironischen und befreienden Cartoons stoßen.

Buch bestellen

Der Stein des Sisyphos

Der Stein des Sisyphos

Behinderte Cartoons 4

64 farbige Seiten, Format 20 x 23 cm

Preis 10,00 EURO

Phil Hubbes Cartoons sorgen immer wieder für Gesprächsstoff und große Presse-Resonanz. "Der Stein des Sisyphos" ist der vierte Band der Reihe "Behinderte Cartoons", und er gibt dem Zeichner Recht: Phil Hubbe darf Witze über Behinderte machen, nicht nur, weil er selbst an MS erkrankt ist, sondern weil er die Betroffenen damit als das darstellt, was sie sind: ganz normale Menschen eben!

Buch bestellen

Das Leben des Rainer

Das Leben des Rainer

64 Seiten, Hardcover, Format 20 x 23 cm

Preis 10,00 EURO

Humor ist, wenn man trotzdem lacht - das gilt ohne Abstriche für die politisch unkorrekten Cartoons des Magdeburger Karikaturisten Phil Hubbe, der - selbst an MS erkrankt - ungeniert und selbstironisch die "Schwächen" Behinderter aufs Korn nimmt und damit unserer Gesellschaft auch einen Spiegel vorhält. Im dritten Band seiner "Behinderten Cartoons" gibt er eine weitere Kostprobe seines rabenschwarzen Humors. Mit spitzer Feder, pointiert, zynisch, aber immer amüsant zeichnet Phil Hubbe unter anderem Situationen aus der Erlebniswelt seinen MS-erkranken Protagonisten in "Das Leben des Rainer" auf. Eine äußerst vergnügliche Lektüre für alle, die schon an "Der Stuhl des Manitou" und "Der letzte Mohikaner" ihren Spaß hatten. (Buchbsprecung auf DMSG)

Buch bestellen

Der letzte Mohikaner

Der letzte Mohikaner

64 Seiten, Hardcover, Format 20 x 23 cm

Preis 10,00 EURO

Buch bestellen

Der Stuhl des Manitou

Der Schuh des Manitou

48 Seiten, Hardcover, Format 20 x 23 cm

Preis 9,95 EURO


Buch bestellen

Das erste Buch von Phil Hubbe, "Der Stuhl des Manitou", geht gerade in die dritte Auflage. Damit beantwortet sich die Frage, ob Cartoons über Behinderte gezeichnet und verlegt werden dürfen, von selbst.
Die Resonanz auf seine Cartoons ist denn auch gerade aus dem Kreis der Behinderten überwältigend positiv.


Rolli an Bord

Autoaufkleber Rolli an Bord

Cartoon Autoaufkleber
für Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme.

hier bestellen

Kontaktformular / Informationen anfragen

Phil Hubbe, Jahrgang ´66, ist nicht nur behindert, sondern auch noch Magdeburger, Ehemann und Vater. Trotzdem zeichnet er regelmäßig für über 20 Tageszeitungen, Zeitschriften und Anthologien. Nach Abitur, Grundwehrdienst, abgebrochenem Mathematikstudium, Schichtarbeiter im Keramikwerk und Wirtschaftskaufmann hat er 1992 endlich aus der Zeichnerei einen Beruf gemacht.
1985 erkrankte er an MS (Multiple Sklerose), wobei die Diagnose erst 1988 gestellt wurde. Von Freunden und Kollegen ermutigt, machte er schließlich auch seine Krankheit zum Thema von Cartoons.


Kalenderblatt Oktober 2008 cartoon
... Von wegen Rolltreppe.

cartoon
Kannste nich' lesen? Hier ist nur für Männlein oder Weiblein.

Aus: Der letzte Mohikaner



Seite 1 von 6

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben

Bitte schicken Sie mir

Postkartenset á 5,50 EURO (inkl. Versandkosten).

Die Bücher bestellen Sie bitte bei amazon.de.

Der letzte Mohikaner
Der Stuhl des Manitou
Handicaps 2015
Bemerkungen

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.
Bitte unbedingt leerlassen, andernfalls wird das Formular als Spam behandelt: Daten in den Papierkorb!

Mehr vom Anbieter

Rolli an Bord, Rollstuhlfahrer Aufkleber fürs Auto

Icon <a href="rolli-an-bord.htm">Rolli an Bord, Rollstuhlfahrer Aufkleber fürs Auto</a>
Als motorisierter Rollstuhlfahrer Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme einfordern, Selbstbewusstsein und Individualität ausdrücken.