HomePfeil nach rechtsHersteller/ ProduktePfeil nach rechtsTüren und FensterPfeil nach rechtsBarrierefreie Türschwellen

Barrierefreie TürschwellenDrucken

Magnetdoppeldichtungen für alle Außentüren, wie Haustür, Balkontür oder Terrassentür .

Für Seniorenwohnungen, Behindertenheime, Krankenhäuser, Kindergärten oder den eigenen vier Wänden. Überall dort, wo Türen dicht sein sollen und Stolperfallen unerwünscht sind.

2020 Firmenjubiläum 40 Jahre ALUMAT Frey

ALUMAT-Frey GmbH

Im Hart 10
87600 Kaufbeuren

Die absolut barrierefreie Magnetdoppeldichtung schützt vor eindringendem Wasser, verhindert Zugluft und mindert den Schall.

Die zukunftsorientierten Erfindungen vom Unternehmensgründer Harry Frey haben einen authentischen Entwicklungshintergrund. Er hatte eine Beinverletzung, infolge derer er über eine Schwelle gestolpert und gestürzt war. Diese negative Erfahrung inspirierte ihn dazu, eine Lösung für das Schwellenproblem zu finden. Frey gründete 1980 gemeinsam mit seiner Frau das Unternehmen, das sich auf Abdichtungen von Fenstern und Türen spezialisierte. Bereits 1988 kam seine erste Magnettürdichtung für schwellenfreie Übergänge bei Innentüren auf den Markt.
Nach diesem Erfolg wagte sich Harry Frey an die Entwicklung einer sicheren Abdichtungslösung für schwellenfreie Übergänge bei Außentüren. Seitdem kann die ALUMAT-Frey GmbH mit den innovativen Produkten auf positive Erfahrungsberichte und breit gefächerte Einsatzbereiche egal ob Neubau oder Renovierung zurückgreifen.

Informationen anfordern

2020 Firmenjubiläum 40 Jahre ALUMAT Frey
40 Jahre ALUMAT
GF Claudia Rager-Frey, Gründer Inge und Harry Frey

Es sollte ein großes Fest werden. Doch wie viele andere Unternehmen erlaubten es die weltweiten Einschränkungen nicht, das Firmenjubiläum 40 Jahre ALUMAT Frey am 1. Mai 2020 gebührend mit Mitarbeitern, Partnern und Freunden zu feiern.

Wie alles begann

Harry Frey, Firmengründer und Erfinder, stolperte infolge einer Beinverletzung über eine Türschwelle und stürzte. Diese schmerzhafte Erfahrung inspirierte ihn dazu, nach einer Alternative zu den unnötigen und gefährlichen Stolperschwellen zu suchen. 1980 gründete er gemeinsam mit seiner Frau Inge das Unternehmen. Die Produktion mit zwei Mitarbeitern befand sich im Keller des Wohnhauses der Familie Frey, die Garage diente als Lager – und damit begann die Erfolgsgeschichte von ALUMAT.

Am Anfang spezialisierte man sich auf Abdichtungen von Fenstern und Türen. Doch bereits 1988 erreichte die erste Magnet-Türdichtung für schwellenlose Übergänge bei Innentüren die Marktreife. Die Herausforderung bestand darin, dass Türschwellen-Dichtungen für die Benutzerfreundlichkeit immer flacher und gleichzeitig für die Abdichtung immer leistungsstärker sein müssen. Die geniale Idee von Harry Frey: Türen mit sich anziehenden Magnetprofilen abzudichten – eine völlig neue Methode in diesem Kontext.

Mit der sicheren Abdichtung von schwellenlosen Übergängen bei Außentüren wartet bereits die nächste Herausforderung. Ein extrem schwieriger und baurechtlich bis heute außerordentlich diffiziler aber demographisch immer bedeutsamerer Konstruktionsbereich. Denn ebene Übergänge ohne Stolpergefahren stehen mittlerweile im Fokus von Benutzerfreundlichkeit, Komfort und vor allem Barrierefreiheit - einem universellen Design für alle. Sein hoch gestecktes Ziel erreicht Harry Frey nach weiteren neun Jahren mit seiner Magnet-Nullschwelle, bei welcher insgesamt zwei Magnetprofile und zwei weitere zusätzliche Gummidichtungen sowie eine einzigartige, patentierte Entwässerung unterhalb der Magnet-Profile für absolute Sicherheit vor Wasser, Luft und Schall sorgen. Über Jahrzehnte hin positives Feedback der Architekten und der zufriedenen Kunden spornen den 93-jährigen noch immer an. Auf die Frage, wann er denn an den Ruhestand denkt, antwortet Harry Frey: "Ich habe noch so viele Ideen, die ich gemeinsam mit unserem jungen Team entwickeln möchte".

Pionierarbeit zahlt sich aus

ALUMAT hat mit Abstand die größte Pionierarbeit auf diesem Gebiet geleistet. Nirgendwo anders trifft man auf derartiges Spezialwissen und Praxiserfahrung. Erfolgsfaktoren sind eine bis ins letzte Detail ausgefeilte Technik, nachhaltige Materialien und das mehrfach ausgezeichnete edle Design. Diese Qualität der ALUMAT Produkte schätzen mittlerweile Kunden in aller Welt. Zu Recht stolz ist Firmenchefin und diplomierte Betriebswirtin Claudia Rager-Frey – sie leitet das Familienunternehmen seit 2016 - auf die jüngste Anerkennung ihres innovativen Produkts: Den German Design Award Gold 2020 für die weltweit erste passivhauszertifizierte Nullschwelle in der Kategorie Universal Design

.

Absolut barrierefreie und somit schwellenlose Magnetdichtungen für alle Außentüren

Bobbycar fährt problemlos über Türschwelle Kind mit Puppenwagen fährt über Türschwelle Mann mit Golfschuhen steht auf Türschwelle schwellenloser Terrassenzugang an Hebeschiebetür im Winter Rollator überfährt Türschwelle Schiebetür zum BalkonDrehtür zum Balkon

Für jede Tür die richtige Dichtung

Die Dichtheit von Außentüren wird bei der ALUMAT-Nullschwelle vorwiegend durch zwei Magnetprofile erzeugt, die im geschlossenen Türzustand magnetisch hochgezogen werden.

Bei offener Türe liegen die Magnetprofile plan im Alu-Bodenprofil. Durch den daraus möglichen fließenden und absolut ebenen Übergang wird das Leben aller Menschen erleichtert. Störende Umwelteinflüsse wie beispielsweise Schlagregen, Wind und Schall können die schwellenfreie ALUMAT Magnet-Doppeldichtung nicht durchdringen. Neben der doppelten Abdichtungsfunktion der beiden Magnetprofile sorgen zwei weitere Dichtungen im Flügel für einen zuverlässigen Schutz des Gebäudes und der Nutzer: Für eine optimale Wärmedämmung ist das Aluminium-Bodenprofil dreifach thermisch getrennt und mit einer Wärmedämmung bis zur Rohdecke ausgestattet.

Der Einbau dieser Nullschwellen für Außentüren im Neu- oder Altbau ist mit jedem auf dem Markt üblichen System, sei es bei Holz-, Holz/Alu-, Kunststoff- oder Aluminium-Drehflügeltüren mit und ohne Kippfunktion, möglich. Selbst bei Stulptüren (doppelte Drehflügeltüren mit großzügigen Öffnungsmaßen, die sich mittig ohne Pfosten verschließen lassen) dichtet die Magnet-Doppeldichtung leistungsstark ab. Auch Hebeschiebetüren aus Holz oder Kunststoff können mit einer barrierefreien Flachschwelle ausgestattet werden.

  • Schwellenlos nach DIN 18040 - Barrierefreies Bauen
  • Magnet-Doppeldichtung mit 3-fach thermischer Trennung und Wärmedämmung
  • Langzeiterfahrung in der Praxis seit über 20 Jahren

Außentüren

Die thermisch getrennte Magnetdoppeldichtung sorgt mit einem integrierten Ablauf für die sichere Entwässerung der Laufschienen. Durch hochwertige Magnetdichtungen sind Sie zusätzlich gegen Schlagregen bis 600 Pa (9A) geschützt.

Magnet-Doppeldichtungen sind absolut barrierefrei und bis 100 m Geschosshöhe schlagregendicht. Sie verhindern das Eindringen von Sand, Ungeziefer.

Schmutz wird beim Schließen der Tür durch die Silikonschleifdichtung nach außen abgestreift.

Für Terrassenübergänge: Alu-Rinnenrahmen zur Aufnahme der System-Gitterroste, mit schwenkbarer Kopplungsmöglichkeit entweder zum Überbrückungsprofil oder direkt zur ALUMAT Magnet-

Doppeldichtung

Innentüren

Das Magnet-System schützt wirksam vor Zugluft und Wärmeverlust, dämmt den Schall und verhindert das Eindringen von Rauch.

Die Heizkosten werden spürbar gesenkt.

Schnitt Außentür Skizze Renovierungsprofil Detail Magnetdichtung Detail Schnitt Terrasse Detail Terrasse

Technische Details

Schwellenlos:nach DIN 18040 - Barrierefreies Bauen
Einbruchsicherheit:geprüft auf Widerstandsklasse RC 2
Schalldämmung:bis 46 dB
Schlagregendichtheit:Beanspruchungsgruppe 9A nach DIN EN 12208 Fenster und Türen - Schlagregendichtheit
Luftdurchlässigkeit:Klasse 4 nach DIN EN 12207 Fenster und Türen - Luftdurchlässigkeit
Bauwerksabdichtung:Terrassenabdichtung werkseitig vorkonfektioniert nach DIN 18195 Abdichtung von Bauwerken
Wärmedämmung:besonders geeignet für Passivhaus, Niedrigenergiehaus +++; Wärmedurchgangskoeffizient UW, eingebaut ≤ 0,85 W/(m2K)
Neu: Weltweit erste passivhauszertifizierte Nullschwelle mit dem German Design Award 2020

Die ALUMAT-Nullschwelle bietet die ideale Nutzungsvoraussetzungen für die menschliche Ergonomie des Fußes und für die Verwendung aller radbetriebenen Hilfsmittel wie z.B. Rollkoffer, Sackkarren, Kinderwagen, Einkaufsporsche und Rollator oder Rollstuhl. Die neue technische Errungenschaft der Passivhauszertifizierung verbessert nun zusätzlich die bereits erreichte Wärmedämmung deutlich, und das in allen Bauwerken, egal ob Passivhaus, Niedrigenergiehaus oder Standardhaus.

Die Magnet-Nullschwelle vereinfacht den Alltag allen Menschen!

Kontaktformular / Informationen/Angebot/Preise anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Interesse für
Bauvorhaben
Bemerkungen

Datenschutzerklärung: Mit der Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne der DSGVO, dass Ihre Daten gespeichert, verarbeitet und weitergeleitet werden. Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend der DSGVO und sorgen für deren Sicherheit. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

mehr zu diesem Thema...