Home

nullbarriere.de - barrierefrei behindertengerecht planen - bauen - wohnen

Barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen

Sie interessieren sich für Informationen rund um das barrierefreie, behindertengerechte Planen, Bauen und Wohnen.

Herzlich willkommen!

nullbarriere.de veröffentlicht das Wesentliche zu DIN-Normen, Gesetzen und Richtlinien des barrierefreien Bauens und damit verbundene Anbieter und Produktpräsentationen. Angefangen beim A wie Alltagshilfen bis zum Z wie Zugänglichkeit.

Besonders Wissenswert: Architekten, Planer und Betroffene berichten von ihren Erfahrungen.

Sammeln Sie einfach Informationen aus erster Hand in unserem Netzwerk. Oder steigen Sie gleich direkt in das Forum Barrierefrei Bauen und Planen ein, um mit Nutzern und Experten, Erfahrungen auszutauschen.

nullbariere.de bringt Wissen und Menschen zusammen. Einfach, direkt und immer top-aktuell!

Testen Sie uns. Wir sind so (Barriere)frei.

aktuelle Meldungenarchivierte Meldungen

Barrierearme Stadt: Fördermöglichkeiten

Wegen des demografischen und sozialen Wandels soll der öffentliche Raum in Deutschland den Bedürfnissen der heute und vor allem künftig älteren Bevölkerung angepasst werden.
Gleichzeitig geht es darum, ein kinder- und familienfreundliches Umfeld zu schaffen.

Barrierearme Stadt: Fördermöglichkeiten

AAL-Infoveranstaltung in Berlin: Schöne neue Wohn-Welt

AAL-Infoveranstaltung

Daheim statt Heim dank technischer Unterstützung - moderne Haustechnologie verbunden mit sozialen Dienstleistungen steigern die Sicherheit, den Komfort und die Lebensqualität in jedem Alter.

nullbarriere.de lädt Architekten, Planer, (Pflege-)Dienstleister, Wohnberater, Ergotherapeuten, Handwerker und Interessierte zu dieser kostenfreien Informationsveranstaltung am 14. Mai 2014, 11.30-13.00 Uhr in Berlin ein.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Melden Sie sich daher schnell an Tel. 030 40582020.

Flyer zum Ausdrucken für die Anmeldung per Fax

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159 - Kredite ab 1,00 %

Mit dem Programm finanziert die KfW Maßnahmen in sieben Bereichen - einzeln oder in Kombination. Damit die Modernisierung nachhaltig ist, fordert sie lediglich die Einhaltung technischer Mindestanforderungen. Werden alle Maßnahmen umgesetzt, die ein Sachverständiger empfiehlt, kann der Standard "Altersgerechte/s Wohnung/Haus" erreicht werden.
Seit dem 01.03.2013 gelten für intelligente Assistenzsysteme und Gebäudesystemtechnik (AAL-Systeme) konkrete Förderbedingungen. Das betrifft z.B. Türkommunikation, Heizung- und Klimatechnik, Sicherheit und Gefahrenabwehr sowie Notruf- und Unterstützungssysteme.

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159

Tagung Architektur für Menschen mit Demenz

Planungsgrundlagen, Praxisbeispiele und zukünftige Herausforderungen
In Pflegeeinrichtungen, in ambulant betreuten Wohnformen wie auch im eigenen zu Hause: Die Anzahl an Menschen mit Demenz wächst. Wie gut das Leben mit einer Demenz gelingen kann, wird auch maßgeblich durch die architektonische Gestaltung des räumlichen Umfelds bestimmt. Auf dieser Tagung stellen internationale Referenten neueste Erkenntnisse aus der Forschung vor.
Es werden Fortbildungspunkte der Architektenkammer Sachsen vergeben.

Tagungsort Dresden, am 22. Mai 2014

Tagung Demenz - Anmeldung

Am 5. Mai findet der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung statt

2006 wurde die UN-Behindertenrechtskonvention verabschiedet, 2008 trat sie in Kraft. Diese konkretisiert die Menschenrechte für die Lebenssituation behinderter Menschen, um ihnen die gleichberechtigte Teilhabe und Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Doch der Alltag sieht für viele der 17 Millionen Behinderten in Deutschland oft anders aus - ob im öffentlichen Raum durch nicht-barrierefreie Eingänge oder Plätze, die nur über eine Treppe zugänglich sind, oder im Privaten.

Hier bieten die modernen Mobilitätslösungen von ThyssenKrupp Encasa eine gute Möglichkeit, um die Selbstständigkeit in den eigenen vier Wänden zu erhalten. Privataufzüge - so genannte "Home Elevator" - lassen sich heutzutage problemlos auch in ein bestehendes Eigenheim einbauen und werden dank des Designs als Teil der Einrichtung wahrgenommen. Auch die Installation von Sitzliften wie des Flow II von ThyssenKrupp Encasa erfordert keine speziellen Umbauten. Der Flow II hilft Menschen, auch im Alter noch mobil zu sein. Der Stuhl dreht sich automatisch und gleitet so besonders enge sowie steile Treppen mühelos entlang; ein schwenkbarer Sitz erleichtert das Ein- und Aussteigen.

Senkrechtaufzug, Vertikallift, Home Lift

Veranstaltungsreihe: Zukunft Gutes Wohnen - Neue Konzepte und Visionen für alternde Gesellschaften

Treten Sie in den Dialog mit Experten aus Forschung und Praxis. Diskutieren Sie mit den Referenten und den anderen Teilnehmern die aktuellen Fragestellungen rund um Pflege- und Betreuungsmodelle, Lebensraumgestaltung, innovative Technologien und Finanzierungsmöglichkeiten.

Veranstaltungen am 29.04. Duisburg | 08.05. Wolfsburg | 22.05. Oestrich-Winkel

Informationen zum Programm und zur Anmeldung

Aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

DIN 32981 (2014) Straßenverkehrs-Signalanlagen

DIN 18040 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 3: Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum Entwurf der DIN 32981 Zusatzeinrichtungen für Blinde und Sehbehinderte an Straßenverkehrs-Signalanlagen

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Senkrechtaufzug, Vertikallift, Home LiftSenkrechtaufzug, Vertikallift, Home Lift

Senkrechtaufzug, vertikaler Plattformlift mit Schacht aus Glas und Stahl bis max. 15m Förderhöhe und Homelift für den privaten Bereich bis max. 13,6m Förderhöhe.

Treppenlift, TreppensitzliftTreppenlift, Treppensitzlift

Treppensitzlifte für kurvige und für gerade Treppen im Innenbereich

Plattformlift, Rollstuhllift, TreppenschrägaufzugPlattformlift, Rollstuhllift, Treppenschrägaufzug

Ob gerade, gegenläufig oder gewendelt, ob mit oder ohne Podest - alles ist machbar.

Closomat Dusch-WC und WC-Lifter mit StützgriffenClosomat Dusch-WC und WC-Lifter mit Stützgriffen

Die Closomat Dusch-WCs und WC-Lifter eignen sich für den Einsatz im privaten Bereich und in Krankenhäusern, öffentlichen Pflegeeinrichtungen und Reha-Zentren, wo Patienten und Pflegepersonal von der berührungslosen Intimhygiene mit Wasser profitieren.

Aufzug - BehindertenliftAufzug - Behindertenlift

Hydraulischer Kabinenlift - Homelift mit bis zu 30 Meter Förderhöhe und Automatikbetrieb
Aufzug | Senkrechtlift | Seniorenlift | Behindertenlift

Neues in der Rubrik Wissenswert

Fortbildung Barrierefreie öffentliche Infrastruktur DIN 18040-1 und 18040-3 in MünchenFortbildung Barrierefreie öffentliche Infrastruktur DIN 18040-1 und 18040-3 in München

Fortbildung für Architekten/Planer und Entscheidungsträger für die barrierefreie Gestaltung öffentlicher Gebäude nach DIN 18040-1 und öffentlicher Verkehrsanlagen nach DIN 18040-3 am 25./ 26. September 2014 in München.

Seminar Fachmann/Fachfrau für Barrierefreies Planen und Bauen in München

Fortbildung Barriereabbau/ Barrierefreiheit in Wohngebäuden gem. DIN 18040-2 und KfW Programm 159 Altersgerecht Umbauen in München 26./27. September 2014

AAL-Informationsveranstaltung in Berlin

Schöne neue Wohn-Welt - Daheim statt Heim dank technischer Unterstützung. Informationsveranstaltung zum Thema AAL für Architekten, Planer, (Pflege-)Dienstleister, Wohnberater, Ergotherapeuten, Handwerker und Interessierte in Berlin am 14. Mai 2014

Architektenkammer Berlin - Lehrgang Sachverständiger

Lehrgang "Sachverständiger für Barrierefreiheit in Gebäuden, Außenraum und Städtebau" - Beginn: 12. September 2014 bis Juni 2015

Barrierefreies Planen und Bauen bei den Landesarchitektenkammern

Planung "Barrierefreies Bauen" und die Rechtsgrundlage in den 16 Bundesländern Frühjahr 2014

Neu auf nullbarriere

Fehlerteufelchen

Barrierefreies Bauen

verschiedene Begriffe

auch das noch: