HomeWeiter­bildungFortbildung Barriereabbau

Seminar für Barrierefreies Planen und Bauen in Berlin

Inhaltsverzeichnis - Seite 1 von 2

  • Seminar für Barrierefreies Planen und Bauen in Berlin
  • AGB

Fortbildung Barriereabbau/ Barrierefreiheit in Wohngebäuden gem. DIN 18040-2 und KfW Programm 159 Altersgerecht Umbauen in Berlin im März 2017.

Fortbildung Barriereabbau/ Barrierefreiheit in Wohngebäuden gem. DIN 18040-2

  • Ort: AAL-Musterwohnung, Meeraner Str. 7, 12681 Berlin-Marzahn
  • Preis: 495,00 EUR, zzgl. 30 EUR Verpflegungspauschale, zzgl. 19% MwSt.
  • Seminardauer: 2 Seminartage, je 09:00 - 17:00 Uhr

Termine bevorstehende Veranstaltungen:

  • März 2017

  • Termin wird noch festgelegt 2 Tage | 09:00 - 17:00 Uhr
  • Seminarprogramm/Lehrgang: 1590
  • Vormerkungen: Bitte Kontaktformular ausfüllen.

Sie haben es eiliger?
Lehrgang 1599 am 14./15.10.2016 in München

Lernziele:

In dem zweitägigen Seminar mit fakultativem Abschlusstest wird fundiertes Fachwissen zum Thema Barrierefreie Wohngebäude in Neubau und im Bestand vermittelt, das in der Praxis sofort anwendbar ist. Die Teilnehmer erfahren, wie Baumaßnahmen nach dem aktuellen Stand der Technik zu planen und umzusetzen sind.

Teilnehmer:

Architekten/Planer, kommunale Behörden/Entscheidungsträger, Behindertenbeauftragte, Handwerker, Wohnberatungsstellen, Pflege-Institutionen, Ergotherapeuten

Seminarschwerpunkte:

  • Hauptaugenmerk liegt auf den Anforderungen der DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 2: Wohnungen, die in nahezu allen Bundesländern in den Listen der Technischen Baubestimmungen eingeführt ist.
  • Ein weiterer Seminarteil ist das Thema Fördermittel für Barrierefreies Bauen in Bestandsbauten. Hier wird das KfW-Programm Altersgerecht Umbauen 159 erläutert und die technischen Mindestanforderungen des Förderkredits den Anforderungen der DIN 18040-2 gegenübergestellt.
  • In dem Fortbildungspunkt Energetisch Sanieren - Barrieren abbauen wird vorgestellt, wie Baumaßnahmen zur Schaffung von Barrierefreiheit mit energetischen Sanierungsmaßnahmen technisch und wirtschaftlich verbunden werden können.
  • Ein Perspektivwechsel gibt den Teilnehmern unter Zuhilfenahme einiger Hilfsmittel (Rollstuhl, Rollator, Simulationsbrillen, Taststock) Gelegenheit, die gebaute Umwelt aus der Perspektive von Menschen mit körperlichen und sensorischen Einschränkungen zu erleben.

1. Seminartag

  1. Begrüßung und organisatorischer Ablauf der Fortbildung
  2. Grundlagen des Barrierefreien Bauen
  3. Perspektivwechsel
  4. Anforderungen der DIN 18040-2 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 2: Wohnungen
  5. Anforderung der einzelnen Förderbausteine des Programms Altersgerecht Umbauen 159 der KfW
  6. Technische Mindestanforderungen des KfW-Programms: Maße, Kennwerte und Praxisbeispiele

2. Seminartag

  1. "Energetisch Sanieren - Barrieren abbauen"
  2. Wiederholung für den Abschlusstest
  3. Grundlagen der Barrierefreiheit
  4. Barrierefreiheit im Überblick
  5. Gesetze / Kosten / weitere Fördermöglichkeiten
  6. Workshop mit Besprechung von Praxisbeispielen
  7. schriftlicher Abschlusstest (fakultativ)

Kosten:

Kosten pro Teilnehmer 495 EUR inklusive Seminarunterlagen, Abschlusstest, Qualifizierungsnachweis, zzgl. 30 EUR (Tagungsverpflegung, Tagungsgetränke und Mittagessen ohne Getränke) Verpflegungspauschale.
Preise verstehen sich zzgl. ges. MwSt.

Anerkennung der Fortbildungsveranstaltung

Die Veranstaltung wird mit 16,00 Zeiteinheiten von der Bayerischen Ingenieurekammer-Bau anerkannt für die Fachbereiche Gebäude und raumbildender Ausbau, Verkehrsanlagen, Freianlagen, Projekt- und Objektmanagement, Bauvorlageberechtigte Ingenieure.

Unsere Veranstaltungen werden als Fortbildungen für Architekt/innen und Innenarchitekt/innen von der Architektenkammer NRW anerkannt.

Weitere Anerkennungen, Fortbildungspunkte auf Anfrage.

Hinweis: Bildungsgutschein beantragen

Mit der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der Kosten - bis zu 500 Euro.

Die Bildungsprämie soll Anreize für erwerbstätige Menschen als Privatpersonen schaffen, deren zu versteuerndes Jahreseinkommen unter 20.000 Euro (40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten) liegt, in die eigene Bildung und Weiterbildung zu investieren.

Informieren Sie sich zur Förderung über die Bildungsprämie.

Gern senden wir Ihnen unsere Belege für die Qualitätssicherung der Fortbildungsmaßnahme zur Vorlage bei Ihrer Beratungsstelle mit den Anmeldeunterlagen zu.

Anmeldung:

Um sich verbindlich für das Seminar im Juni 2016 anzumelden, laden Sie sich das Anmeldeformular runter und füllen Sie es aus. Senden Sie uns Ihre Anmeldung per Fax 030 52696251 oder per Mail an s.eberle@nullbarriere.de. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns eine Anmeldebestätigung.

Noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen zum Seminar haben, füllen Sie das Kontaktformular aus, oder kontaktieren Sie Herrn Eberle unter 030 40582620.
Bitte beachten Sie, dass das Ausfüllen des Kontaktformulars keine verbindliche Anmeldung darstellt.

Seite 1 von 2

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben

Beratungswunsch

Anrede/ Titel  
Name*

Teilnehmer

Firma
Strasse/ Hausnr.* Handwerksfirma,
Bauausführung
PLZ* -  Architekt/ Planer
Ort* Beratungsstelle
Telefon* sonstige
Email*

Interesse für

 

Bemerkungen

Fragen und Hinweise
andere Orte.

Bitte beachten Sie, dass das Ausfüllen des Formulars noch keine verbindliche Anmeldung ist. Sie erhalten das verbindliche Anmeldeformular an Ihre Emailadresse oder melden sich verbindlich per Fax an.

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

Autorinfo

Logo: nullbarriere.de Seminar Management

Herr Sven Eberle

030 40582620

Zusatzinfo

Referenten:

Wir arbeiten mit Architekten/ Innenarchitekten mit Sachverständigen- und/oder Lehrqualifikation zusammen, welche in besonderer Weise mit dem Fachgebiet Barriereabbau/Barrierefreiheit in Wohngebäuden vertraut sind.

Fortbildung als Inhouse-Seminar in Ihrer Firma

Barrierefreiheit in Wohngebäuden Inhouse-Seminar

Fehlerteufelchen