Infrastruktur KreditprogrammeDrucken

KfW-Programme für kommunale und soziale Infrastruktur

Vogelnestschaukel

Laut Statistischem Bundesamt gibt es derzeit in Deutschland über 40.000 Schulen, etwa 56.700 Kindergärten und Kindertagesstätten und mehrere 10.000 (Schul-)Sporthallen. Über die Hälfte dieser 150.000 Gebäude sind heute mehr als dringend energetisch sanierungsbedürftig. Energieverschwendung auf Kosten der öffentlichen Kassen und des durch erhöhten CO2-Ausstoß belasteten Klimas.

Darüber hinaus gilt es jedoch auch im Sinne der UN-Behindertenkonvention für eine Inklusion beeinträchtigter Menschen zu sorgen, sei es beispielsweise durch den Anbau von Rampen, den Einbau eines Fahrstuhls und vielen anderen Möglichkeiten. Diese Maßnahmen kosten Geld, das von der bundeseigenen Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bereit gestellt wird.

Die KfW bietet einige sehr zinsgünstige Kreditprogramme an, die im Folgenden in Klammern zusammen mit den drei zum Antrag berechtigten Gruppen aufgelistet sind:

  1. Kommunen (Landkreise, Städte, Gemeinden, Gemeindverbände) und deren rechtlich unselbstständige Eigenbetriebe und Zweckverbände (208, 218)
  2. Kommunale und soziale Unternehmen (148)

1. KfW-Kredit für Kommunen und deren rechtlich unselbstständigen Eigenbetriebe

Mit dem Investitionskredit Kommunen (IKK) 208 fördert die KfW Kommunen, die in ihre kommunale und soziale Infrastruktur investieren wollen. Auch der Erwerb von Grundstücken wird gefördert, wenn dieser Bestandteil eines Investitionsvorhabens ist.

Der Finanzierungsanteil beträgt bei Krediten über 2 Millionen Euro maximal 50 % der förderfähigen Investitionskosten pro Vorhaben. Bei Krediten bis 2 Millionen Euro kann der Finanzierungsanteil bis zu 100 % der förderfähigen Investitionskosten pro Vorhaben betragen.

Der Kredithöchstbetrag beträgt 150 Millionen Euro pro Jahr pro Antragsteller. Es stehen drei Kreditlaufzeitenvarianten zur Verfügung: bis zu 10 Jahre, bis zu 20 Jahre und bis zu 30 Jahre.

Was wird nach 208 gefördert?

  • Kindergärten, Schulen und Sporteinrichtungen
  • Anpassung der technischen Infrastruktur wie der Wasser- und Abwasserwirtschaft
  • Breitbandnetze
  • Verkehrsinfrastruktur und Abfallwirtschaft
  • Stadt- und Dorfentwicklung einschließlich Tourismus
  • Krankenhäuser und Behinderteneinrichtungen
  • Flüchtlingsunterkünfte
  • Baulanderschließung

2. Programme für kommunale und soziale Unternehmen

Der IKU - Investitionskredit Kommunale und Soziale Unternehmen 148 unterstützt alle kommunalen Unternehmen und gemeinnützigen Organisationen beim Umbau von Kindergärten, Krankenhäusern, Sportanlagen, Schulen und Behindertenwerkstätten sowie Projekte mit anderen sozialen Zielen beziehungsweise bei der Pflege kultureller Werte.

Bei einem Kreditbetrag von maximal 50 Millionen Euro pro Vorhaben werden bis zu 100 % der förderfähigen Kosten finanziert. Bei einer Mindestlaufzeit von vier Jahren stehen verschiedene Laufzeitvarianten zur Verfügung: bis zu 10 Jahre, bis zu 20 Jahre und bis zu 30 Jahre.

Förderbeispiele:

  • Kindergärten, Schulen und Sporteinrichtungen
  • Stadt- und Dorfentwicklung einschließlich touristischer Infrastruktur
  • Krankenhäuser, Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen
  • Krankenhäuser, Altenpflege- und Behinderteneinrichtungen
  • Betreutes Wohnen
  • Ambulante Pflegeerinrichtungen
  • Kulturelle Einrichtungen
  • Versorgung und Entsorgung
  • Verkehrsinfrastruktur
  • Wissenschaft, Technik und Kulturpflege

Bauliche Maßnahmen zur Verbesserung der allgemeinen Aufenthalts- und Wohnverhältnisse und zum behindertengerechten Umbau

Informationsmaterial anfordern

Lassen Sie sich Informationsmaterial und Preisangaben unverbindlich von den Partnern von nullbarriere.de zusenden oder Angebote erstellen. Markieren Sie dafür die von Ihnen gewünschten Produkte und füllen Sie das Kontaktformular aus.

Straßen und WegeBorde und Querungselemente aus Beton und Querungsstellen, trittsicher und wartungsarm rutschhemmend und trittsicher für Querungsstellen und Abdeckroste, gut berollbar durch enge Schlitzweiten und hohe Griffigkeit als Orientierungshilfe für Blinde, mit dem PKW befahrbar selbstklebende Rippen- und Noppenplatten und Einzelelemente schnee- und eisfreie Zugänge, Außen- und Verkehrsanlagen
Borde und Querungselemente aus Beton

Borde und Querungselemente aus Beton

und Querungsstellen, trittsicher und wartungsarm

und Querungsstellen, trittsicher und wartungsarm

rutschhemmend und trittsicher für Querungsstellen

rutschhemmend und trittsicher für Querungsstellen

und Abdeckroste, gut berollbar durch enge Schlitzweiten und hohe Griffigkeit

und Abdeckroste, gut berollbar durch enge Schlitzweiten und hohe Griffigkeit

als Orientierungshilfe für Blinde, mit dem PKW befahrbar

als Orientierungshilfe für Blinde, mit dem PKW befahrbar

selbstklebende Rippen- und Noppenplatten und Einzelelemente

selbstklebende Rippen- und Noppenplatten und Einzelelemente

schnee- und eisfreie Zugänge, Außen- und Verkehrsanlagen

schnee- und eisfreie Zugänge, Außen- und Verkehrsanlagen

Spielplätze und GrünanlagenSpielgeräte und Bewegungsangebote für Menschen jeden Alters für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen in verschiedenen Größen für Menschen mit Rollator oder mit Rollstuhl
Spielgeräte und Bewegungsangebote für Menschen jeden Alters

Spielgeräte und Bewegungsangebote für Menschen jeden Alters

für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen

für Kinder, Jugendliche und Menschen mit Behinderungen

in verschiedenen Größen für Menschen mit Rollator oder mit Rollstuhl

in verschiedenen Größen für Menschen mit Rollator oder mit Rollstuhl

Entsorgungseinrichtungenunterfahrbar mit niedriger Einwurfshöhe mit Kippfunktion im Modularsystem, individuell gestaltbar barrierefreie WC-Komplettanlagen in verschiedenen Ausführungen
unterfahrbar mit niedriger Einwurfshöhe

unterfahrbar mit niedriger Einwurfshöhe

mit Kippfunktion im Modularsystem, individuell gestaltbar

mit Kippfunktion im Modularsystem, individuell gestaltbar

barrierefreie WC-Komplettanlagen in verschiedenen Ausführungen

barrierefreie WC-Komplettanlagen in verschiedenen Ausführungen

RampenAluminium-Riffelblech mit Treppe und Podest, auf Maß gefertigt feuerverzinkter Stahl mit Podesten, stark belastbar aus Aluminium, mit Ruhe-, Eck- und Wendepodesten kombinierbar
Aluminium-Riffelblech mit Treppe und Podest, auf Maß gefertigt

Aluminium-Riffelblech mit Treppe und Podest, auf Maß gefertigt

feuerverzinkter Stahl mit Podesten, stark belastbar

feuerverzinkter Stahl mit Podesten, stark belastbar

aus Aluminium, mit Ruhe-, Eck- und Wendepodesten kombinierbar

aus Aluminium, mit Ruhe-, Eck- und Wendepodesten kombinierbar

Hebebühnenvon 0,06 m bis 3,00 m Hubhöhe, Tragkraft bis max. 500 kg von 0,75 bis 1,79 m Hubhöhe mit 360 Grad Ein- und Ausstiegsmöglichkeit bis 1 m Höhe und Traglast bis 225 kg oder bis 3 m Höhe und Traglast bis 300 kg bis 3 m Höhe, mit und ohne Schacht einsetzbar
von 0,06 m bis 3,00 m Hubhöhe, Tragkraft bis max. 500 kg

von 0,06 m bis 3,00 m Hubhöhe, Tragkraft bis max. 500 kg

von 0,75 bis 1,79 m Hubhöhe mit 360 Grad Ein- und Ausstiegsmöglichkeit

von 0,75 bis 1,79 m Hubhöhe mit 360 Grad Ein- und Ausstiegsmöglichkeit

bis 1 m Höhe und Traglast bis 225 kg oder bis 3 m Höhe und Traglast bis 300 kg

bis 1 m Höhe und Traglast bis 225 kg oder bis 3 m Höhe und Traglast bis 300 kg

bis 3 m Höhe, mit und ohne Schacht einsetzbar

bis 3 m Höhe, mit und ohne Schacht einsetzbar

Aufzügebis 30 m Höhe und einer Tragfähigkeit von 630 kg bis 15 m Höhe und 400 kg Traglast für den Innen- und Aussenbereich bis 15 m Höhe und einer Tragfähigkeit bis 300 kg
bis 30 m Höhe und einer Tragfähigkeit von 630 kg

bis 30 m Höhe und einer Tragfähigkeit von 630 kg

bis 15 m Höhe und 400 kg Traglast für den Innen- und Aussenbereich

bis 15 m Höhe und 400 kg Traglast für den Innen- und Aussenbereich

bis 15 m Höhe und einer Tragfähigkeit bis 300 kg

bis 15 m Höhe und einer Tragfähigkeit bis 300 kg

Türantrieb und Gegensprechanlagefür automatische ein- und zweiflügelige Drehtüren und Schiebetüren Stimmübertragung und Kommunikation per Gebärdensprache
für automatische ein- und zweiflügelige Drehtüren und Schiebetüren

für automatische ein- und zweiflügelige Drehtüren und Schiebetüren

Stimmübertragung und Kommunikation per Gebärdensprache

Stimmübertragung und Kommunikation per Gebärdensprache

Schliessen