Webinar Konzept Barrierefreiheitweiterbildung/webinar-konzept-barrierefreiheit.htm?output=print

Nach Bauvorlagenverordnung ist das Konzept barrierefrei in den Bundes­ländern Bayer, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein mit unterschiedlichen Anfor­derungen im Bau­geneh­migungs­ver­fahren umzu­setzen.
(Tabellarische Übersicht Stand 04/2024)

Wann wird ein Barrierefrei Konzept benötigt?

  • Verordnungen zur Darstellung und Nachweis der Barriere­freiheit nach Bundes­land
  • Objekte mit einer Nachhaltigkeits-Zerti­fi­zierung (z.B. DGNB)
  • zur Beantragung von Förder­geldern

Webinar Konzept Barrierefreiheit
Webinar web-kb-07

Inhalt:

DIN 18040-1/2 Konzept Barrierefreiheit: Überblick Planungsrecht Beispiele (Modul 3)

Zielgruppe: Architektur- und Planungsbüros, Sachver­ständige/­Gut­achter/­Prüf­inge­nieure, Immo­bilien­unter­nehmen, Bau- Und Planungs­ämter, Landes­bau­betriebe
Ort: bundesweit
Dauer: 6 Stunden (4 h Webinar, 2 h Workshop Planungspraxis, gesamt 8 UE à 45')
Termin:

19.06.24 von 09:00-16:00 Uhr (Webinar)

Preis: 355 EUR (zzgl. MwSt.)
Bauzeichnung Konzept barrierefrei mit Legende

Barrierefreies Planen und Bauen - Das Barrierefrei-Konzept

Barrierefreies Bauen ist ein wichtiger Aspekt der inklusiven Planung von Baumaßnahmen, die allen Menschen eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben ermöglichen soll. Obwohl es seit Jahren Regelwerke zum Thema barrierefreies Bauen gibt, galten diese für viele Jahre nur als nicht bauaufsichtlich eingeführte allgemeine anerkannte Regeln der Technik und waren in den Bauordnungen und den dazugehörigen Bau­vor­lagen­ver­ord­nungen und Ver­wal­tungs­vor­schrif­ten nicht explizit integriert. Dies hat sich in den letzten Jahren geändert und die gesetz­lichen Nach­weis­pflich­ten der Barriere­frei­heit haben sich im Bau­ge­neh­mi­gungs­ver­fahren vieler Bundes­länder ver­schärft.

Um die Anforderungen an die Barrierefreiheit im Baugenehmigungsverfahren nachzuweisen, müssen Planer in einigen Bundesländern ein Planungskonzept barrierefreies Bauen je nach Bundesland auch "Barrierefrei-Konzept" genannt, vorlegen. Diese Bauvorlage soll, abhängig von der Komplexität des Bauvorhabens zeichnerisch und ggf. auch textlich die geplanten Maßnahmen in Bezug auf Barrierefreiheit beschreiben und begründen.

Das Barrierefrei-Konzept ist also ein Dokument, das die Umsetzung der baurechtlichen Anforderungen an die Barrierefreiheit für ein bestimmtes Bauvorhaben darstellt und beschreibt. Das Dokument bezieht sich auf alle relevante Normen, die Festsetzungen in Bezug auf Barrierefreiheit beinhalten, überwiegend auf die relevanten Teile der DIN 18040. Wichtig ist allerdings zu unterscheiden, welche Aspekte des barrierefreien Bauens der Gesetzgeber im Baugenehmigungsverfahren nachgewiesen bzw. dokumentiert haben möchte; hierfür muss man sich sehr genau mit der jeweiligen Bauordnung, Bauvorlagenverordnung und mit den bauaufsichtlich eingeführten technischen Baubestimmungen auseinandersetzen. Zudem gilt das Dokument als Nachweis und Begründung von eventuell in Anspruch genommene Abweichungen der Norm.

Im Workshop wird anhand einer "echten" Planung, gern aus Ihrer aktuellen Planungspraxis ein Nachweis der Barrierefreiheit gemeinsam live erstellt.

verbindliches Anmeldeformular

Webinar web-kb-07 am 19.06.24Download Button

Zielgruppe/Teilnehmer

Diese Lehrveranstaltung richtet sich an Architektur- und Planungsbüros, Sachverständige/Gutachter/Prüfingenieure, Bau- und Planungsämter, Behindertenbeauftragte etc. die bereits ein fundiertes Know-how über barrierefreies Bauen besitzen und genauer in die Methodik, Prinzipien und Gestaltung von Barrierefrei-Konzepte eingehen wollen.

Webinarinhalt

  1. Präsentation des Kursinhaltes
  2. Was ist ein Planungskonzept barrierefreies Bauen / Barrierefrei-Konzept
  3. Baurechtliche Grundlagen. Anforderungen an Barriere­freiheit in der Bau­ordnung, im Bau­vor­lagen­erlass und in den Tech­nischen Bau­be­stimmungen
  4. Vorgehensweise bei der baurechtlichen Beurteilung der Barriere­freiheit
  5. Aufbau eines Barrierefrei-Konzeptes
  6. Hinweise zur grafischen Dar­stellung
  7. Hinweise zum schriftlichen Bericht
  8. Honorierung eines Barrierefrei-Konzeptes gem. AHO-Schrift­reihe Heft Nr. 40
  9. Beispiele
  10. Fragen & Antworten
  11. Workshop ca. 2 Stunden
  12. Live-Ausarbeitung eines Barrierefrei-Konzept anhand eines Bei­spiels, gern aus Ihrer aktuellen Planung

Die Teilnehmer des Webinars erhalten eine Arbeitsmappe mit den Inhalten des Webinars und ein Zerti­fikat über Umfang und Inhalt der Weiter­bildung.

Anerkennung des Webinars als Fort­bil­dungs­ver­an­stal­tung

Unsere Veranstaltungen werden als Fortbildungen für Architekten/innen und Planer/innen von den Archi­tekten­kammern NRW, Baden-Württemberg und Berlin/­Brandenburg anerkannt, weitere Aner­kennungen, Fort­bildungs­punkte auf Anfrage.

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung bei den Architektenkammern der Länder

Unsere Veranstaltungen sind als Fortbildung für ArchitektInnen/InnenarchitektInnen und/oder Stadtplaner von den Architekten- und Ingenieurskammern anerkannt. Die Anerkennung ist bei einigen Kammern mit zusätzlichen Kosten (Antragsgebühren) verbunden.

Bei Interesse an einer AK Anerkennung geben Sie bitte bereits bei der Buchung den Namen Ihrer Kammer und Ihre Mitgliedsnummer an.

Kosten

355 EUR zzgl. MwSt. inklusive Seminar­unter­lagen und Quali­fi­zierungs­nach­weis.
Zusätzlich: Anerkennung von Bildungs­punkten der zuständigen Archi­tekten­kammer auf Anfrage

Modul 3 Konzept Barrierefreiheit kann gemeinsam mit Modul 1 DIN 18040-2 barrierefreie Wohnungen und/­oder Modul 2 DIN 18040-2 Öffentliche Gebäude kosten­günstiger gebucht werden.

Anmeldung:

Um sich verbindlich anzumelden, laden Sie sich das Anmelde­formular herunter
Anmeldeformular

und füllen Sie es aus. Senden Sie uns Ihre Anmeldung per Fax an 030 5269 6251 oder per E-Mail an seminare@nullbarriere.de. Nach Ein­gang Ihrer Anmel­dung erhalten Sie von uns eine An­melde­be­stätigung.

Noch Fragen?

Sollten Sie noch Fragen zum Seminar haben, füllen Sie das Kontaktformular aus, oder kontaktieren Sie uns unter 030 5269 6250.
Bitte beachten Sie, dass das Ausfüllen des Kontakt­formulars keine ver­bind­liche An­mel­dung dar­stellt.

Kontaktformular / weitere Informationen anfordern

Ihre Angaben

Für die verbindliche Anmeldung zum Seminar laden Sie bitte das PDF-Anmeldeformular herunter und senden uns dieses unterzeichnet als Email oder per Fax zurück.

Bitte beachten Sie unsere Webinar-Informationen.

Interesse für

Webinar web-kb-07 Webinar Konzept Barrierefreiheit

Bemerkungen

Datenschutzerklärung: Mit der Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne der DSGVO, dass Ihre Daten gespeichert, verarbeitet und weitergeleitet werden. Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend der DSGVO und sorgen für deren Sicherheit. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

Autorinfo

nullbarriere.de Seminare

Herr Mathias Hopf

seminare@nullbarriere.de

030 52696250
0178 8233376

Tipps

Atlas barrierefrei bauen

Atlas barrierefrei bauen

Stets aktuelles Referenzwerk zur DIN 18040. Planungshilfen und praxiserprobte Lösungen.

Fachbuch bestellen

Fachbuch Barrierefrei-Konzept

Fachbuch Barrierefrei-Konzept

Praxis-Leitfaden zum Nachweis der Barrierefreiheit im Neubau und Bestand
Buch bei amazon bestellen

Planung der Barrierefreiheit

Planung der Barrierefreiheit

Erstellung von Barrierefrei-Konzepten. Inhalt u.a. Besondere Leistungen nach § 3 Abs. 2 HOAI
Buch bei amazon bestellen

Bodenindikatoren nach DIN 32984

Bodenindikatoren nach DIN 32984

Regelungen zu den Bodenindikatoren mit Beispielen von schwierigen Planungsdetails
Buch bei amazon bestellen

Ihr Seminar im nullbarriere.de Newsletter

Sie haben Interesse, Ihre Weiterbildung in unserem Newsletter als Anzeige zu schalten? Mehr Informationen finden Sie hier:

Newsletteranzeige