nullbarriere.de - barrierefrei planen - bauen - wohnenFacebookTwitterEmailDrucken

Barrierefreiheit muss immer selbstverständlicher werden. Etwa 10 Prozent der Bevölkerung sind auf Barrierefreiheit zwingend angewiesen, beachtliche 30 bis 40 Prozent benötigen Barrierefreiheit als grundlegende Hilfe im alltäglichen Leben, und für Alle ist Barrierefreiheit einfach komfortabel.

Wichtig ist deshalb eine gebaute Umgebung ohne Hindernisse – beginnend beim Städtebau über den öffentlichen Verkehrsraum bis hin zu den staatlichen Bauten und dem Wohnungsbau – in der sich alle Menschen möglichst sicher und selbstständig bewegen und orientieren können.

Jobs bei nullbarriere:

aktuelle Meldungen / Nachrichtenarchivierte Meldungen

Rollstuhlfahrer bitte rückwärts über die Schwelle

Icon Rollstuhlfahrer bitte rückwärts über die Schwelle

Für das Gesetz "Barrierefreies Wohnen in Berlin" vom 16.02.2019 gibt es jetzt eine Arbeitshilfe mit Abbildungen zum Verständnis.

Trotz Bewegungsflächen von 1,20 x 1,20 m in der Wohnung sind diese für Rollstuhlfahrer geeignet. Nur auf dem Balkon wird es eng: eine barrierefreie Nutzbarkeit, die Bewegungsflächen erforderlich macht, wird nicht verlangt.

28. April Aktionstag für Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz

Arbeitnehmer am Werkstattarbeitsplatz

Die Gesundheit am Arbeitsplatz umfasst drei Themenfelder, die sich in ihren Strukturen und Kompetenzen ergänzen:

Technischer, Medizinischer und Sozialer Arbeitsschutz; Erhalt und Förderung der Gesundheit; Erhalt oder Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit bis zum altersbedingten Ausscheiden aus dem Erwerbsleben. (s.a. Altersgerechte Arbeitsplatzgestaltung)

Flexible Arbeitstische, Arbeitsstühle und die individuelle Beleuchtung erfüllen die Voraussetzungen für staatliche Zuschüsse zur Eingliederung behinderter Menschen am industriellen Arbeitsplatz. Es berücksichtigt ergonomische Prinzipien durchgängig und ermöglicht so die Anpassung an verschiedene körperliche Voraussetzungen.

Prävention von Rückenbeschwerden in der Pflege

Duschlifter

Pflegepersonal und Pflegeeinrichtungen zahlen einen viel zu hohen Preis für die Folgen von berufsbedingten Verletzungen. Der zuverlässigste Schutz des Personals ist die Bereitstellung der richtigen Patientenlifter und Transfersysteme.

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159 - Kredite ab 0,75 %

schwellenloser Balkonübergang

Das Programm wird zum Zinssatz von 0,75 % bei einer Laufzeit von 4 - 10 Jahren, 2 Jahren tilgungsfreier Anlaufzeit und 10 Jahren Zinsbindung für einen Kredit von bis zu 50.000 EUR je Wohneinheit angeboten. Anteilige Kosten für Architektenleistungen, Beratung und Planungsarbeiten können im Rahmen des Förderhöchstbetrages zu 100 % mitfinanziert werden.

Beine hoch! Und in der Sonne liegen.

Icon Beine hoch!  Und in der Sonne liegen.

Die Gesundheits-Sitzliege mit hochklappbarer Armlehne bietet Ihnen aufgrund der Erhöhung des Unterteils, die Möglichkeit des leichten und bequemen Ein- und Ausstiegs aus der Liege. Dies kommt besonders Senioren und motorisch beeinträchtigten Menschen entgegen.

Wahlen am 26. Mai - barrierefreie Wahllokale

Rampe

Am Sonntag um 8:00 Uhr öffnen die Wahllokale in ganz Deutschland. Damit sie für alle Wahlberechtigten (64,8 Millionen) zugänglich sind, müssen die Gebäude und Außenanlagen den Anforderungen an die Barrierefreiheit entsprechen.

Erkundigen Sie sich, ob Ihr Wahllokal barrierefrei ist. Blinde und sehbehinderte Wähler können ihre Stimme mit Hilfe von Stimmzettelschablonen eigenständig abgeben. Diese werden kostenlos von den Landesvereinen des DBSV ausgegeben.

aktueller Newsletter vom 17.04.2019

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Barrierefreies Wohnen Verordnung Berlin (BWV Bln.)

Die Barrierefreies Wohnen Verordnung Berlin (BWV Bln.) vom 16. Februar 2019 ersetzt Festlegungen der Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen zum Geltungsbereich der DIN 18040-2: Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen - Teil 2: Wohnungen.

Förderung und Maßnahmen für den Abbau von Barrieren in NRW

Wohnraumförderung Neubau von Mietwohnungen und Wohneigentum für barrierefreies und rollstuhlgerechtes Wohnen in Nordrhein-Westfalen 2019
Modernisierungsrichtlinie 2019

Sehbehinderung und Wahrnehmungsprobleme

Licht wirkt auf Psyche, Empfinden und Wohlgefühl und lässt uns Farben sehen. Da sich mit zunehmendem Alter die Sehfähigkeit deutlich verschlechtert, haben vor allem ältere Menschen mit den Auswirkungen mangelhafter Beleuchtung zu kämpfen.

DIN 18040-1 Schwimmbecken

Sportstätten, Schwimmbecken und Therapiebecken, Umkleidebereiche, Liegen

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Icon Visuelle, taktile und akustische Leitsysteme

Visuelle, taktile und akustische Leitsysteme

Bodenindikatoren, tastbaren Handlaufbeschriftungen, taktilen Pläne und Schildersystemen sowie praxisbewährte akustische und elektronische Informationssysteme für die schnelle und zielgerichtete Orientierung in Gebäuden und öffentlichen Räumen.
Icon Taktile Schilder, Treppenkantenmarkierung, Leitsysteme

Taktile Schilder, Treppenkantenmarkierung, Leitsysteme

Barrierefreies Leitsystem für blinde und sehbehinderte Personen aus einer Hand – Raumschilder, Wegweiser, Fluchtwegschilder, Handlaufinformationen, Bodenindikatoren, taktile Grundrisspläne
Icon Einfamilienhaus in Massivbauweise

Einfamilienhaus in Massivbauweise

Bungalow, Stadtvilla in massiver Bauweise. Alle Haustypen können als barrierefreie Varianten und individuell entsprechend Ihren Wünschen und Erfordernisse geplant und errichtet werden.
Icon Rampen-Systeme für innen und außen

Rampen-Systeme für innen und außen

Für Türschwellen und Treppen. Mit mobilen Excellent Rampen lässt sich jede erdenkliche Art von Rampenform und Rampenneigung herstellen.
Icon Funk-Signalanlagen und Induktionsverstärker

Funk-Signalanlagen und Induktionsverstärker

Drahtlose Signalanlagen für Gehörlose und schwerhörige Menschen für die Umwandlung von Klingel- und Alarmsignalen in LED-Blitze bzw. Vibrationsimpulse. Inklusive Rauchwarnmelder.
Induktionsverstärker für besseres Hören.

neues in der Rubrik Wissenswert

Icon Hilfsmittel Lifter, mobile und stationäre Patientenlifter

Hilfsmittel Lifter, mobile und stationäre Patientenlifter

Lifter helfen im täglichen Leben mobilitätseingeschränkten Personen und Pflegekräften beim Umsetzen und Transportieren im Krankenhaus, Pflegeheim oder zu Hause.

Komfortable Wohnküchen boomen!

Trends in der Küchengestaltung: Die Wohnküche wird mehr und mehr zur Selbstverständlichkeit und oft wachsen Küche und Wohnzimmer sogar zu einem Raum zusammen.
Essen hält Leib und Seele zusammen und eine Küche die Familie oder die Wohngemeinschaft.

Treppensicherheit - beidseitiger Handlauf

Treppenstürze vermeiden!
Beidseitige Handläufe in öffentlichen Gebäuden und Wohngebäuden in der Gesetzgebung der Bundesländer. Planungsgrundlagen.

Wohnflächen - Wohnungsgrößen

Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach VDI 6000 Blatt 1, DIN 18040-2

Schliessen