HomeBücherLeseproben

Leseproben barrierefreies planen, bauen, wohnen

DekografikLeseproben sind mehr als Klappentexte: Erfahren Sie mehr zu Inhalten vorgestellter Fachbücher, Planunsunterlagen und Ratgebern!
Minibild ArtikelansichtKontrastreiche Gestaltung öffentlich zugänglicher Gebäude

Die Fachbroschüre "Kontrastreiche Gestaltung öffentlich zugänglicher Gebäude" vom Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband: Details zur Planung, Bestimmung und Umsetzung von ...

Leseprobe auf Kontrastreiche Gestaltung öffentlich zugänglicher Gebäude

Minibild ArtikelansichtZwei Sinne Prinzip und Kontraste (universal design)

Ein Thema der DIN 18040. Jede Aktivität und Mobilität im Raum setzt voraus, dass Reize in Kombination mit verschiedenen Sinnen wahrgenommen, unterschieden und über Assoziations- und ...

Leseprobe auf Zwei Sinne Prinzip und Kontraste (universal design)

Minibild ArtikelansichtÖffentliche Außenräume

Das Fachbuch "Öffentliche Außenräume" informiert über die barrierefreie und altersgerechte Planung und Gestaltung nach DIN 18040-3.

Leseprobe auf Öffentliche Außenräume

Minibild ArtikelansichtBarrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Das Handbuch berücksichtigt alle relevanten Regelwerke, wobei der Schwerpunkt auf den neuen Anforderungen der DIN 18040-3 liegt.

Leseprobe auf Barrierefreie Verkehrs- und Außenanlagen

Minibild ArtikelansichtBauen für ältere Menschen

Wohnformen - Planung - Gestaltung - Beispiele
Konzepte und Lösungen für altersgerechte Wohngebäude und Pflegeeinrichtungen

Leseprobe auf Bauen für ältere Menschen

Minibild ArtikelansichtBarrierefrei bauen kompakt

Die wichtigsten Anforderungen nach DIN 18040 und weiteren Regelwerken
z. B. DIN 32984 "Bodenindikatoren im öffentlichen Raum", VDI 6008 "Barrierefreie Lebensräume"

Leseprobe auf Barrierefrei bauen kompakt

Minibild ArtikelansichtHandbuch Barrierefreies Bauen

Leitfaden zur DIN 18040 Teil 1 bis 3 und weiteren Normen des barrierefreien Bauens mit Checklisten

Leseprobe auf Handbuch Barrierefreies Bauen

Minibild ArtikelansichtBarrierefreie Bau- und Wohnkonzepte

Stand März 2017: Anforderungen an das Barrierefreie Bauen nach DIN 18040 Teil 1+2+3
Bedarfsgerechte und barrierefreie Lösungen für alle Bereiche
Erhöhte Sicherheit bei der Gebäudegestaltung

Leseprobe auf Barrierefreie Bau- und Wohnkonzepte

Minibild ArtikelansichtWohnungsbau - Behinderungsbedingter Mehrbedarf

Wesensmerkmal der besonderen Bedürfnisse des behinderungsspezifischen Wohnens und damit Lebens ist der Anspruch auf mehr Bewegungsraum und häufig auf Veränderungen vorhandener bautechnischer ...

Leseprobe auf Wohnungsbau - Behinderungsbedingter Mehrbedarf

Minibild ArtikelansichtBroschüre: Barrierefrei umbauen und bauen - mehr Lebensqualität für alle

Die Broschüre erläutert Maßnahmen zum barrierefreien Umbau, was diese kosten, wie diese finanziert werden können und welche Fördermöglichkeiten es gibt.

Leseprobe auf Broschüre: Barrierefrei umbauen und bauen - mehr Lebensqualität für alle

Minibild ArtikelansichtKDA - Quartiersentwicklung in der Praxis

Lebensumfeldgestaltung für ältere Menschen mit Hilfs- und Pflegebedarf fängt bei der nachhaltigen Quartiersentwicklung an. Der neue Praxisratgeber zur Ergänzung des Zielsystems, das das ...

Leseprobe auf KDA - Quartiersentwicklung in der Praxis

Minibild ArtikelansichtKDA-Quartiershäuser

Die Unterscheidung zwischen privatem (Appartement), teilöffentlichem (Wohnküche und Wohnzimmer im Quartiershaus) und öffentlichem Raum (im Quartier) ermöglicht es auch Menschen mit Demenz und ...

Leseprobe auf KDA-Quartiershäuser

Minibild ArtikelansichtPlanung von Pflegeeinrichtungen

Vom Pflegeheim zur Hausgemeinschaft - Empfehlungen zur Planung von Pflegeeinrichtungen

Leseprobe auf Planung von Pflegeeinrichtungen

Minibild ArtikelansichtHörgeschädigte Kinder in Regelschulen

Klassenraum-Akustik, Klassenraum-Gestaltung, Klassenraum-Organisation
Ein schwerhörendes Kind kann auch mit Hörhilfen niemals so hören wie Guthörende.

Leseprobe auf Hörgeschädigte Kinder in Regelschulen

Minibild ArtikelansichtSport- und Freizeitanlagen

Anforderungen an die Ausrichtung barrierefreier und integrativer Olympischer und Paralympischer Spiele
Handbuch - Barrierefreiheit in Sport- und Freizeitanlagen

Leseprobe auf Sport- und Freizeitanlagen

Minibild ArtikelansichtHotel, Gastronomie und Tourismus barrierefrei

Handbuch für barrierefreie und profitable Gestaltung von Hotellerie, Gastronomie und Tourismus: Zugänge, Zimmer, Bäder, Wellness, Restaurants, öffentliche Bereiche.

Leseprobe auf Hotel, Gastronomie und Tourismus barrierefrei

Minibild ArtikelansichtBarrierefreie und rollstuhlgerechte Hotelbäder

Barrierefreiheit und Gastanspruch. Barrierefreiheit erfordert einen wirtschaftlichen Anreiz und muss auf die Bedürfnisse aller Kunden abgestimmt sein.

Leseprobe auf Barrierefreie und rollstuhlgerechte Hotelbäder

Minibild ArtikelansichtHoteleinrichtung, Handbuch

Auszug aus dem Handbuch "Barrierefreies Planen und Bauen in Berlin"
Öffentlich zugängliche Gebäude, Grundlagen und Beispiele

Leseprobe auf Hoteleinrichtung, Handbuch

Minibild ArtikelansichtMuseum barrierefrei

Als Rollstuhlfahrer im Museum - Leseprobe aus "Das barrierefreie Museum"

Leseprobe auf Museum barrierefrei

Minibild ArtikelansichtBrandschutz und Barrierefreiheit Brandschutzkongress 2016

Die Sonderausgabe des Tagungsbandes beinhaltet die Vortrage Barrierefreiheit im Brandschutzkonzept, Brandschutz in Behinderteneinrichtungen, Barrierefreier Brandschutz aus Sicht der Feuerwehr

Leseprobe auf Brandschutz und Barrierefreiheit Brandschutzkongress 2016

Minibild ArtikelansichtBarrierefreier Brandschutz - Fachbuch

Das Fachbuch Barrierefreier Brandschutz thematisiert eine Schritt-für-Schritt-Methodik zum barrierefreien Brandschutz.

Leseprobe auf Barrierefreier Brandschutz - Fachbuch

Minibild ArtikelansichtBaulicher Brandschutz und Fluchtwege

Errichtung der Gebäude, Selbstrettung, Rauchwarnmelder, fluchtfähige und fluchtbeeinträchtigte Personen

Leseprobe auf Baulicher Brandschutz und Fluchtwege

Minibild Artikelansichtbarrierefreie Küchenplanung

Anordnung und Einrichtung, Arbeitshöhen, Geräte, Essplatz

Leseprobe auf barrierefreie Küchenplanung

Minibild ArtikelansichtTechnische Assistenzsysteme und innovative Dienstleistungen für die Wohnungswirtschaft

Ambient Assisted Living (AAL): ein Zukunftskonzept für die Wohnungswirtschaft? Wie sich Wohnungsunternehmen den Herausforderungen des demographischen Wandels stellen können

Leseprobe auf Technische Assistenzsysteme und innovative Dienstleistungen für die Wohnungswirtschaft

Minibild ArtikelansichtAAL Altersgerechte Assistenzsysteme und Universal Design

Masterthesis zum Thema: Akzeptanzsteigerung von altersgerechten Assistenzsystemen (AAL) durch den Ansatz des Universal Design und Nutzerintegration

Leseprobe auf AAL Altersgerechte Assistenzsysteme und Universal Design

Minibild ArtikelansichtGärten für Senioren

Ratgeber:Gartenfreude in jedem Alter mit Gestaltungsvorschlägen und Pflanzplänen, Tipps zur körperschonenden Gartenarbeit und Sicherheit auf allen Wegen.

Leseprobe auf Gärten für Senioren

Minibild ArtikelansichtDas Hochbeet - Gestaltungsideen für Gärten

Ein Hochbeet erleichtert die Gartenarbeit und ist für Senioren und Rollstuhlfahrer geeignet.

Leseprobe auf Das Hochbeet - Gestaltungsideen für Gärten

Minibild Artikelansichtbarrierefreie Verkehrsanlagen - Querungsstellen

Hinweise für barrierefreie Verkehrsanlagen unter Berücksichtigung von Straßenräumen mit besonderem Überquerungsbedarf

Leseprobe auf barrierefreie Verkehrsanlagen - Querungsstellen

Minibild ArtikelansichtLeitfaden Unbehinderte Mobilität

Der Praxisleitfaden ist eine Planungs- und Beurteilungshilfe bei aktuellen Straßenbauvorhaben. Angesprochen sind Straßen- und Verkehrsverwaltung, Stadt- und Verkehrsplaner in Städten und Gemeinden

Leseprobe auf Leitfaden Unbehinderte Mobilität

Minibild ArtikelansichtÖffentlicher Freiraum Berlin

Auszug aus dem Handbuch Design for all - Öffentlicher Freiraum Berlin

Leseprobe auf Öffentlicher Freiraum Berlin

Minibild ArtikelansichtOrientierungssysteme im öffentlichen Raum

Barrierefrei Städte bauen: Wie müssen Städte gestaltet sein, in der Menschen länger leben und älter werden, als jemals zuvor?

Leseprobe auf Orientierungssysteme im öffentlichen Raum

Minibild Artikelansichtbarrierefrei bauen - die Standards der ÖNORM B 1600

Barrierefrei Bauen - Planungsgrundlagen und Praxisbeispiele. Die Broschüre konkretisiert die Standards der ÖNORM B 1600

Leseprobe auf barrierefrei bauen - die Standards der ÖNORM B 1600

Tipps

nullbarriere.de und
Amazon Partnerprogramm.


Sie können mit einem Kauf bei amazon.de über unsere Seite die Arbeit an den auf nullbarriere.de kostenfrei zur Verfügung gestellten Informationen unterstützen.

Bücher bestellen

Alle bei nullbarriere.de gelisteten Bücher können direkt über unseren Partner Amazon bestellt werden. Bei jedem Artikel finden Sie einen entsprechenden Bestellbutton.
Treffen Sie themenbezogen Ihre Vorauswahl. Profitieren Sie direkt von dem kundenfreundlichen Service und der Bestell-Sicherheit der weltweit größten Online-Buchhandlung. Informationen zu Versand- und Lieferbedingungen finden Sie auf der Hilfe-Seite von Amazon.
Ihre Vorteile: sicheres Bestellverfahren, umfangreiche Zahlungsmöglichkeiten, sichere Datenübertragung durch SSL, Rückgaberecht gem. TDG

* Euro Preisangaben

Da Preisänderungen auftreten können, sind alle Preisangaben unverbindlich. Verbindliche Angaben finden Sie auf der Seite des Anbieters Amazon.

Geschenkgutschein

Geschenkgutschein

Fehlerteufelchen

amazon Spielzeug