HomePfeil nach rechtsBücherPfeil nach rechtsAußenanlagenPfeil nach rechtsAltersgerecht wohnen und leben im Quartier: Trends, Anforderungen und Modelle …

Außenanlagen, GartengestaltungDrucken

Altersgerecht wohnen und leben im Quartier: Trends, Anforderungen und Modelle für Stadtplanung und Wohnungswirtschaft

Zu Amazon

Heidi Sinning, 2017

"Aging in Place" - alt werden in der eigenen Wohnung, im Quartier, in der Stadt. So lautet das maßgebliche Leitbild für die Stadtentwicklung im demografischen Wandel. Wie sind Quartiere für die Zukunft gut aufgestellt? Was können gemeinschaftliche Wohnformen leisten? Und wie können Kommunikation und Kooperation dazu beitragen? Diese Fragen behandelt die Publikation.

Gemeinschaftliche Wohnformen, alters- und generationengerechte Quartiersanpassung, Bewegungsräume und digitale Vernetzung im Quartier sind Modelle für "Aging in Place". Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft und Praxis gewähren Einblick in ihre Arbeit. Sie zeigen Chancen, Herausforderungen und Perspektiven, die mit den Modellen verbunden sind.

Alt ist nicht gleich alt! Die Bedürfnisse und Wünsche der wachsenden Gruppe der Älteren an das Wohnen, an ihre Quartiere und an die Stadt sind vielfältig. Wie können Stadtentwicklung und Wohnungswirtschaft auf lokaler Ebene dazu beitragen, für alle Bewohnerinnen und Bewohner ein gutes Leben im Alter zu ermöglichen? Der aktuelle Altersbericht der Bundesregierung unterstreicht diese Zielsetzung. Damit rückt vor allem das Wohnquartier als wichtiger Bezugsraum des Lebens im Alter in den Blickpunkt.

Als Akteure von "Aging in Place" sind insbesondere Stadtentwicklung und Stadtplanung, Wohnungswirtschaft und Einzeleigentümer, soziale Verbände und Initiativen sowie weitere zivilgesellschaftliche Akteure gefragt, Lösungsansätze zu entwickeln und umzusetzen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Prof. Dr. Heidi Sinning mit Fachgebiet Stadtplanung und Kommunikation an der Fakultät Architektur und Stadtplanung ist Leiterin des ISP - Institut für Stadtforschung, Planung und Kommunikation der Fachhochschule Erfurt und Gesellschafterin von KoRiS - Kommunikative Stadt- und Regionalentwicklung, Hannover. Forschungsschwerpunkte: Nachhaltige Stadt- und Siedlungsplanung, Wohnen und Quartiersentwicklung, Klimaschutz, Governance und Planungskommunikation.

59,00 EUR* / aktualisiert: 14.05.2018

Button: Zu Amazon

Zurück zu Außenanlagen, Gartengestaltung