HomePfeil nach rechtsBücherPfeil nach rechtsDenkmalschutz, Museumsbau

Denkmalschutz, Museen und Barrierefreiheit

Denkmalschutz, Denkmakpflege und Barrierefreiheit sind vielschichtig und oft konfliktreich.

Hier sind die Belange von Menschen mit Behinderungen, mit Mobilitätseinschränkungen, mit Seh- oder Hörbehinderungen und auch Älteren zu berücksichtigen.
Pauschale Lösungen zur Herstellung von Barrierefreiheit in Bau- und Bodendenkmalen gibt es nicht, sondern sie sind auf der Grundlage von Einzelfallentscheidungen umzusetzen.

Beim Thema Barrierefreiheit im Museum ist zu klären, ob es sich um das Gebäude oder die beinhaltenden Ausstellungen geht. Betrachtet man die Sache von seiner praktischen Seite, so hilft es dem Besucher mit Behinderung meist wenig, wenn das Haus barrierefrei ist, aber die Ausstellungen eine Menge an Hindernissen bergen, die ihm einen lohnenden Aufenthalt verwehren.

Handbuch Denkmalschutz und Denkmalpflege: Recht, fachliche Grundsätze, Verfahren, Finanzierung

von Dieter J. Martin, 2016

Inhalt

(C 1998 - 2019 Amazon.com, Inc. und Tochtergesellschaften)

Dieses Handbuch geht auf die Unterschiede der in den einzelnen Bundesländern geltenden denkmalschutzrechtlichen Grundlagen ein.
Das Werk ist eine fundierte und verständliche Arbeitsgrundlage für den im Denkmalschutz und in der Denkmalpflege Tätigen sowie für Eigentümer und Nutzer von Denkmälern. Dazu beleuchtet das Werk alle notwendigen denkmalpflegerischen und denkmalschutzrechtlichen Fassetten in übersichtlichen Darstellungen. Verzeichnisse mit wichtigen Adressen, gesetzliche Grundlagen, Formularbeispiele und vieles mehr erhöhen den praktischen Gebrauchswert des Handbuchs.
Vorteile auf einen Blick
- alle rechtlichen Fragestellungen von Denkmalschutz und Denkmalpflege
- mit aktuellen Strömungen im Denkmalrecht einschließlich ihrer Bezüge zum Bau- und Planungsrecht
- umfassendes Sachregister
Zur Neuauflage
Für die 4. Auflage wurde das Handbuch umfangreich überarbeitet und weitgehend neu konzipiert und strukturiert. Dabei wird die Darstellung konzentriert und ein Schwerpunkt auf die rechtlichen Fragestellungen des Denkmalschutzes gelegt, ohne die für die Praxis der Denkmalpflege wichtigen Fragen wie z.B. zur Konservierung und Restaurierung, Denkmalerfassung und -vermittlung zu vernachlässigen.
Inhaltliche Schwerpunkte der Überarbeitung bilden im Übrigen neue Entwicklungen bei der wirtschaftlichen Zumutbarkeit sowie die Spannungsfelder mit der Erzeugung erneuerbarer Energien und der Barrierefreiheit. Umfassender als bisher werden die internationalen und europäischen Rechtsgrundlagen und Vorschriften anderer europäischer Staaten behandelt. Außerdem wird bereits das neue Kulturgüterschutzgesetz dargestellt.
Inhalt
- Einführung
- System des Denkmalschutzes
- Denkmalbegriff
- Denkmalpflege
- Organisation, Zuständigkeiten, Verfahren
- Denkmalschutz im Planungs- und Baurecht
- Denkmaleigentümer
- Kosten, Finanzierung, Zuwendungen, Steuern
- Archäologie, Bodendenkmalschutz, Bodendenkmalpflege

95,00 EUR* / aktualisiert: 06.09.2018

Minibild Artikelansicht
Minibild Artikelansichtinkl.: Praxishandbuch für ein Museum ohne Barrieren

Die Schwellen zu Museen sind in vielerlei Hinsicht beträchtlich, insbesondere für Menschen mit besonderen körperlichen oder psychischen Voraussetzungen. Sie lassen sich aber reduzieren oder …

mehr Info auf online Bestellen
Minibild ArtikelansichtMuseen ?inklusiv? gestalten: Wissenschaftliche Evaluation von Maßnahmen für eine barrierefreie Museumsgestaltung am Beispiel der neueröffneten ... im

Durch das Engagement und die fachliche Unterstützung von regionalen Behindertenvereinen und -verbänden, sozialen Einrichtungen und universitären Arbeitsgruppen konnte im März 2014 die …

mehr Info auf online Bestellen

Tipps

Hebeplattform

Hebeplattformfür Kirchen und Denkmalschutz, in die Treppe integriert