barrierefrei bauen mit nullbarriere.de

Sie befinden sich hier: Home ZoomButtons
Tastenkombinationen
direkt zum Inhalt
grafisches Layout verwenden

Impressum  Kontakt
nullbarriere.de

nullbarriere.de - barrierefrei behindertengerecht planen - bauen - wohnen

Barrierefreies Planen, Bauen und Wohnen

Sie interessieren sich für Informationen rund um das barrierefreie, behindertengerechte Planen, Bauen und Wohnen? Sie suchen Hersteller und Produkte mit Bezug zur Barrierefreiheit, bei denen Sie kostenfrei und unverbindlich Angebote, Kataloge und Informationen anfordern können?

Herzlich willkommen auf nullbarriere.de!

Stern

Sie haben ein barrierefreies Produkt und wollen es dem Fachpublikum und Interessierten präsentieren? Dann werden Sie Partner von nullbarriere.de.

Stellen Sie sich vor: nullbarriere.de stellt ein!

Studentische Hilfskraft für Social Media Marketing

Programmierer/in für Datenbankprogrammierung, Webseitenprogrammierung

aktuelle Meldungenarchivierte Meldungen

Barrierearme Stadt: Fördermöglichkeiten

Barriere

Wegen des demografischen und sozialen Wandels soll der öffentliche Raum in Deutschland den Bedürfnissen der heute und vor allem künftig älteren Bevölkerung angepasst werden.

Einschlägige Investitionen von Kommunen, kommunalen Unternehmen, sozialen Organisationen und Privatunternehmen im Rahmen einer Öffentlich-Privaten Partnerschaft werden deshalb durch zinsgünstige Kreditprogramme der KfW gefördert.

Barrierearme Stadt: Fördermöglichkeiten

Fachwissen pur am 18./19.Juni 2015 in Berlin - nur noch 2 Plätze im Juni

DIN 18040-1: Barrierefreiheit in Theorie und Praxis, Kosten, Räume besondere Anforderungen z.B. an Kita, Schule, Tourismus, Gewerbe. DIN 18040-3: Planung öffentlicher Öffentlicher Verkehrs- und Freiraum, Bodenindikatoren, intelligente Orientierungssysteme, Bordhöhe – 3 cm oder Null, Querungsstellen, Plätze, Haltestellen und Bahnhöfe. Nennen Sie uns Ihr Problem vor dem Seminar - Profitieren Sie von dem Fachwissen unserer Referenten.
Die Seminare können unabhängig voneinander gebucht werden.

Seminar für Barrierefreies Planen und Bauen in Berlin

Bis 5.000 Euro Zuschuss für mehr Wohnkomfort und weniger Barrieren

bodengleiche Dusche Für private Eigentümer bietet die KfW-Bank einen Investitionszuschuss (455) zur Barrierereduzierung von Wohnraum an. Wird nach dem Standard Altersgerechtes Haus umgebaut, können 10 % der förderfähigen Investitionskosten - max. 5.000 Euro pro Wohneinheit - bezuschusst werden. Bei einzelnen Umbaumaßnahmen sind es 8 % der förderfähigen Investitionskosten, also max. 4.000 Euro pro Wohneinheit.
Dieser Zuschuss ist kombinierbar mit Zuschüssen der sozialen Pflegeversicherung und anderen Fördermitteln der KfW oder kann als Alternative zu dem Kredit Altersgerecht Umbauen (159) beantragt werden.

KfW-Investitionszuschuss 455 - Altersgerecht Umbauen

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159 - Kredite ab 0,75 %

Barriere

Das Programm wird zum Zinssatz von 0,75 % bei einer Laufzeit von 4 - 10 Jahren, 2 Jahren tilgungsfreier Anlaufzeit und 10 Jahren Zinsbindung für einen Kredit von bis zu 50.000 € je Wohneinheit angeboten. Vor Ablauf der Zinsbindungsfrist unterbreitet die KfW der Hausbank ein so genanntes Prolongationsangebot. Damit wird allerdings nur die Zinsanpassung neu verhandelt, ansonsten bleibt der gesamte Bankvertrag unverändert bestehen.
Anteilige Kosten für Architektenleistungen, Beratung und Planungsarbeiten können im Rahmen des Förderhöchstbetrages zu 100 % mitfinanziert werden.

Altersgerecht Umbauen Kredit KfW 159

Entlastungs- und Investitionspaket für Kommunen

Online-Befragung des BMWI zeigt großen Investitionsbedarf der Kommunen bei Verkehrsinfrastruktur, Bildung und Freizeit/Sport/Kultur

nullbarriere.de bietet Fachwissen zur Weiterbildung zum Barrierefreien Planen und Bauen für Gemeindevertretungen und kommunale Entscheidungsträger an.

  • öffentlicher Raum DIN 32984 und DIN 18040-3
  • öffentliche Gebäude DIN 18040-1
  • Leitfaden Barrierefreies Bauen für Bundesbauten

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung

Lehrgang Sachverständige/r Barrierefreies Bauen in Biberach

In dem Lehrgang werden die Grundlagen der Sachverständigentätigkeit inkl. der Gutachtenerstellung für die gerichtliche und außergerichtliche Arbeit vermittelt sowie die besondere Haftungs- und Honorierungsthematik erläutert. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Einführung in verschiedene Bewertungsansätze und -Kriterien (BMB usw.).

Das Seminar findet vom 25. Juni bis zum 15. September 2015 an der Akademie der Hochschule Biberach statt.

Sachverständigenlehrgang Barrierefreies Bauen in Biberach

aktueller Newsletter vom 05.05.2015

Kommunen, Treppengestaltung, Hausnotruf, Pflegelifter, Induktionsschleife, Beleuchtung

1. Entlastungs- und Investitionspaket für Kommunen
2. Zahl der Treppentoten steigt an
3. Hausnotrufgerät mit Wechselsprechanlage
4. Deckenlifter und Standlifter für die Pflege
5. Frankreich ist Vorreiter für Hörbehinderte
6. Licht im Bewohnerzimmer
7. Ab Juni verschärfte Vorschriften für Aufzugbetreiber

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Licht im Flur, TreppenhausLicht im Flur, Treppenhaus

Lichtlösungen für die Pflege, das betreute Wohnheim, Seniorenheim, Pflegeheim, Krankenhaus und Klinik, Licht für öffentliche Gebäude, Bürogebäude und Verwaltungsbauten

Visual Timing LightVisual Timing Light

BIOLOGISCH WIRKSAMES LICHT IN DER SENIORENPFLEGE
Raumbeleuchtung, Allgemeinbeleuchtung, Seniorenzimmerbeleuchtung, Patientenzimmerbeleuchtung, Pflegeleuchten

Licht für Vergrößerungen, LupenleuchteLicht für Vergrößerungen, Lupenleuchte

Lichtlösungen für Menschen mit Seheinschränkungen, das betreute Wohnen, Seniorenheim, Pflegeheim, Krankenhaus und Klinik, Arztpraxis, Labor, Kosmetik, Fusspflege

Licht für Behandlungen und UntersuchungenLicht für Behandlungen und Untersuchungen

Lichtlösungen für das Krankenhaus und die Arztpraxis, für Kliniken, optimaler Sehkomfort, Untersuchungsleuchten und Behandlungsleuchten für die Gynäkologie, Kleinchirurgie, Dermatologie, Notfall- und Aufwachstation, Intensivstation, Patientenzimmer, Flure und Treppen

Hausnotruf für ein sicheres ZuhauseHausnotruf für ein sicheres Zuhause

Das Hausnotrufgerät ist einfach zu bedienen und bietet Sicherheit rund um die Uhr, da es an eine 24-Stunden-besetzte-Notrufleitstelle angeschlossen ist.

neues in der Rubrik Wissenswert

"ÖPNV/SPNV für alle" in Sachsen

Für Menschen mit Behinderung ist der ÖPNV oft die einzige Möglichkeit, größere Entfernungen zu überwinden. Das Projekt "ÖPNV/SPNV für alle" strebt an, für alle Menschen die Nutzung aller Angebote des ÖPNV/SPNV im Freistaat Sachsen zu ermöglichen.

Licht im Alter

Die richtige Lichtwirkung gewinnt mit zunehmendem Alter an Bedeutung. Schatten dürfen nicht entstehen, sie werden schnell als Bedrohung empfunden. Mit dieser Problematik müssen sich besonders Altenheime befassen.

"Treppentote" - weiter ansteigend

Treppen müssen optimal sicher gestaltet werden! Problem: Handlauf-Enden, Handlauf-Querschnitt, Sichtbarkeit der Stufenkanten

Verkaufsstätten - Anforderungen an die Barrierefreiheit

Anforderungen an die Barrierefreiheit im öffentlichen Bereich mit Warenpräsentation in Verkaufsgebäuden, Verkaufsräumen sowie Außenanlagen mit Parkplätzen

Sachverständigenlehrgang Barrierefreies Bauen in Biberach

Vom 25. Juni 2015 – 15. September 2015 an der Akademie der Hochschule Biberach

 


zurück
Sitemap
nach oben

Der Frühling ist da!
Gesundheitsliege Auf der Sonnenliege in der Sonne liegen
Rolli-WC
Platzbedarf WC Besucherumfrage

Es werden verschiedene Arten des Heranfahrens von Rollstuhlfahrern an Toilette und Waschbecken im öffentlichen WC bewertet.

Buch des Monats
Buch des Monats

Der erste Ratgeber mit den ab 01.01.2015 geltenden neuen Leistungen in der Pflegeversicherung! Es gibt viele Leistungen, mit denen gesetzliche Kranken- und Pflegekassen die Pflege zu Hause ...

Layout & Zoom
Template Vorschau


Konformität
  • Button
  • Button
  • Button
© HyperJoint GmbH Seite wurde in 0.0992 Sekunden generiert