Funk-Signalanlagen und InduktionsverstärkerDrucken

Drahtlose Signalanlagen für Gehörlose und schwerhörige Menschen für die Umwandlung von Klingel- und Alarmsignalen in LED-Blitze bzw. Vibrationsimpulse. Inklusive Rauchwarnmelder.
Induktionsverstärker für besseres Hören.

HUMANTECHNIK GmbH

Im Wörth 25
79576 Weil am Rhein

Unabhängigkeit für Menschen mit Hörverlust - Technik für mehr Lebensqualität.

Humantechnik ist eine Unternehmensgruppe, die seit 30 Jahren ihre Position im Markt selbstbewusst behauptet - in Deutschland und international.

Mehr als 40 Mitarbeiter - darunter auch gehörlose - engagieren sich bei HUMANTECHNIK in Entwicklung und Produktion, in Vertrieb und Administration für audiologische Lösungen und deren Bereitstellung für unsere Kunden.

Informationen anfordern

 

Lichtsignalanlagen zur Umwandlung akustischer Signale

Signalanlage lisa Funk- und Netzübertragungssystem Lisa Signalanlage signolux Set Funk- und Netzübertragungssystem signolux

Lichtsignalanlagen »lisa« und "signolux"

Für Menschen mit Hörproblemen ist es notwendig, dass die wichtigsten und gebräuchlichsten akustischen Signale im Wohnumfeld in optische oder spürbare Signale umgewandelt werden. Nur so werden Türklingel, (Mobil-)Telefon, Babyfon oder ein anderer Alarm wahrgenommen.

Mit den Lichtsignalanlagen »lisa« und "signolux" können Signale überall im Haus oder auf dem Grundstück wahrgenommen werden.

Drahtlose Signalanlagen der Reihen »lisa« und »signolux« wandeln akustische Signale, zum Beispiel das Läuten an der Haustür oder das Klingeln des Telefons, in Lichtblitze bzw. in Vibrationsimpulse um.

»lisa« Funksystem

Drahtlose »lisa« Signalanlagen setzen akustische Signale, zum Beispiel das Läuten an der Haustür oder das Klingeln des Telefons, in Lichtblitze bzw. in Vibrationsimpulse um. Die Verbindung mit der vorhandenen Haustechnik beschränkt sich auf wenige Handgriffe, eine aufwändige Verkabelung ist nicht notwendig.

»signolux« Signalsystem

Der flexible Einsatz der einzelnen Sende- und Empfangseinheiten ist das Hauptmerkmal dieses neueren übersichtlichen Systems. Mit der Kopplung von Sendern und Empfängern entscheidet der Benutzer oder die Benutzerin, welches Signal auf welche Weise angezeigt wird. Durch die freie Programmierbarkeit benötigt »signolux« daher nur wenige unterschiedliche Sendertypen.

Differenzierbarkeit

Alle Empfänger haben gute optische und/oder taktile unterschiedliche Signale. Darüber hinaus werden alle Signale mittels farbiger LED zusätzlich zur sehr guten Differenzierbarkeit angezeigt.

Bitte beachten Sie: Auf Grund der unterschiedlichen Übertragungsmethoden sind »lisa« und »signolux« - Geräte nicht miteinander kompatibel.

Rauchwarnmelder »lisa« und »signolux«

Rauchmelder für Rauchwarnmeldesystem Funkrauchmelder mit Blitzwecker als Emfpänger

Die Funkrauchwächter geben bei Erkennung von Rauch ein akustisches Warnsignal von sich und übertragen gleichzeitig Funksignale an alle »lisa« bzw. »signolux«- Funkempfänger im Wohnumfeld.

Die Erkennung des Rauchmelder-Alarms ist besonders in der Nacht sehr wichtig. Deshalb kombiniert man den Rauchmelder am besten mit einem Spezialwecker / Blitzwecker und einem Vibrationskissen. Damit werden solche Wecker im Notfall zum Lebensretter.

Bereits vorhandene handelsübliche Rauchwarnmelder können über den Alarm-Monitor »alarmo« in die Signalsysteme eingegliedert werden.

Induktive Ringschleifenverstärker für besseres Hören

Ringschleifenverstärker mit HörgerätInduktionsverstärker für TV mit Fernbedienung

Induktionsverstärker für die Versorgung eines kompletten Wohnraumes oder für kleinere Konferenzräume bis zu 70 m².

Nicht Hören oder nicht verstehen?
Zwischen Hören und Verstehen gibt es gravierende Unterschiede. Man kann hören, dass z. B. im Radio oder Fernseher Musik gespielt und gesprochen wird, am gemütlichen Sitzplatz wird aber nicht verstanden, was gesprochen wird. Durch raumakustische Einflüsse kommen auf dem Wege von der Schallquelle (hier z.- B. Radio) zum Ohr der hörbeeinträchtigten Person Störgeräusche hinzu (z. B. Geschirrklappern, andere sprechende Personen, Lüfter vom PC usw.).

Eine wesentliche Verbesserung der Sprachverständlichkeit kann man mit Induktionsverstärkern erreichen, wie mit dem LA-240 für Wohnräume bis ca. 30 Quadratmeter, kleinen Konferenzräume bis zu 70 Quadratmeter oder für Reisebusse.

Im entsprechenden Raum wird z. B. hinter der Scheuerleiste ein mitgeliefertes Kabel verlegt, so dass eine sogenannte Ringschleife entsteht.

Der Verstärker erhält die Audiosignale vom Radio oder Fernseher (Anschlusskabel beigefügt). Der LA 240 erzeugt um das Ringschleifenkabel ein elektromagnetisches Feld.

Der Hörsystemträger (Hörgerät, Cochlea Implantat) kann neben seinem Mikrofoneingang auch die sogenannte "T-Spule" nutzen. Hier wird durch das erzeugte Magnetfeld eine zur Spule adäquate Spannung erzeugt. Somit hat der Hörsystemträger die störungsfreien Sprachsignale direkt in seinem Hörsystem. Diese Technologie ist weit verbreitet und sehr kostengünstig.

Viele der hier genannten Geräte verfügen über Hilfsmittelnummern.

BSG-Urteil B3 KR 8/13 R vom 18.06.2014

Gesetzliche Krankenkassen müssen die Kosten für die speziell ausgestattenen Rauchwarnmelder für erheblich Hörbehinderte tragen. Als Begründung nennt das Bundessozialgesetzbuch, dass diese Geräte einem grundliegenden Sicherheitsbedürfnis dienen und in den Bundesländern bauordnungsrechtlich vorgeschrieben sind. Zudem ermöglichen die Rauchwarnmelder gehörlosen Versicherten ein von fremder Hilfe unabhängiges selbstrständiges Wohnen, womit ein allgemeines Grundbedürfnis des täglichen Lebens betroffen ist.

Hinweise zu Normen

DIN 18040-2: Wohnungen

Bei Gegensprechanlagen ist die Hörbereitschaft der Gegenseite optisch anzuzeigen.

DIN EN 60118-4: Akustik. Hörgeräte. Induktionsschleifen für Hörgeräte.

Induktionsschleifen für Audiofrequenzen werden verwendet, um bei Hörgeräteträgern, deren Hörgeräte mit induktiven Aufnehmern (Induktionsspulen) ausgerüstet sind, die durch Hintergrundgeräusche verursachten Hörprobleme zu minimieren. Hintergrundgeräusche und hoher Abstand sind zwei der Hauptgründe dafür, dass Hörgeräteträger unter Bedingungen, die nicht dem direkt Gegenüberstehenden in Ruhe entsprechen, nicht in der Lage sind, in zufriedenstellender Weise zu hören.

Schliessen