nullbarriere.de - barrierefrei planen - bauen - wohnenFacebookTwittermailto:?subject=Gefunden%20auf%20nullbarriere.de&body=Gefunden%20auf%20nullbarriere.de%3A%0A%0Anullbarriere.de%20-%20barrierefrei%20planen%20-%20bauen%20-%20wohnen%0Ahttps%3A%2F%2Fnullbarriere.de%2Findex.htm%0A%0ABarrierefreiheit%20muss%20immer%20selbstverst%C3%A4ndlicher%20werden.%20Etwa%2010%20Prozent%20der%20Bev%C3%B6lkerung%20sind%20auf%20Barrierefreiheit%20zwingend%20angewiesen%2C%20beachtliche%2030%20bis%2040%20Prozent%20ben%C3%B6tigen%20Barrierefreiheit%20als%20grundlegende%20Hilfe%20im%20allt%C3%A4glichen%20Leben%2C%20und%20f%C3%BCr%20Alle%20ist%20Barrierefreiheit%20einfach%20komfortabel%20und%20nachhaltig%20im%20Sinne%20einer%20dauerhaften%20und%20flexiblen%20Nutzbarkeit%20f%C3%BCr%20die%20Zukunft.%0D%0AWichtig%20ist%20deshalb%20eine%20gebaute%20Umgebung%20ohne%20Hindernisse%20%E2%80%93%20beginnend%20beim%20St%C3%A4dtebau%20%C3%BCber%20den%20%C3%B6ffentlichen%20Verkehrsraum%20bis%20hin%20zu%20den%20staatlichen%20Bauten%20und%20dem%20Wohnungsbau%20%E2%80%93%20in%20der%20sich%20alle%20Menschen%20m%C3%B6glichst%20sicher%20und%20selbstst%C3%A4ndig%20bewegen%20und%20orientieren%20k%C3%B6nnen.%0D%0AWie%20Sie%20Antworten%20auf%20Ihre%20Fragen%20zur%20Barrierefreiheit%20finden%0D%0Anullbarriere.de%20ist%20seit%202001%20das%20Fachportal%20f%C3%BCr%20barrierefreies%20Bauen%20im%20deutschsprachigen%20Internet.%20Schwerpunkte%20unserer%20Website%20sind%20Informationen%20zu%20DIN-Normen%2C%20Gesetze%20und%20Richtlinien.%0D%0ASie%20sind%20an%20einer%20L%C3%B6sung%20interessiert%3F%20Sie%20haben%20Fragen%20zum%20Preis%20oder%20anderen%20Produktdetails%3FLesen%20Sie%2C%20wie%20Sie%20Ihre%20Informationen%20%28so-funktionierts.htm%29%20finden.%0D%0A%0D%0A%0D%0A%0D%0A%0D%0Aindex.htm?output=print

Barrierefreiheit muss immer selbstverständlicher werden. Etwa 10 Prozent der Bevölkerung sind auf Barrierefreiheit zwingend angewiesen, beachtliche 30 bis 40 Prozent benötigen Barrierefreiheit als grundlegende Hilfe im alltäglichen Leben, und für Alle ist Barrierefreiheit einfach komfortabel und nachhaltig im Sinne einer dauerhaften und flexiblen Nutzbarkeit für die Zukunft.

Wichtig ist deshalb eine gebaute Umgebung ohne Hindernisse – beginnend beim Städtebau über den öffentlichen Verkehrsraum bis hin zu den staatlichen Bauten und dem Wohnungsbau – in der sich alle Menschen möglichst sicher und selbstständig bewegen und orientieren können.

Wie Sie Antworten auf Ihre Fragen zur Barrierefreiheit finden

nullbarriere.de ist seit 2001 das Fachportal für barrierefreies Bauen im deutschsprachigen Internet. Schwerpunkte unserer Website sind Informationen zu DIN-Normen, Gesetze und Richtlinien.

Sie sind an einer Lösung interessiert? Sie haben Fragen zum Preis oder anderen Produktdetails?
Lesen Sie, wie Sie Ihre Informationen finden.

aktuelle Meldungen / Nachrichtenarchivierte Meldungen

Investitionszuschuss Barrierereduzierung (455-B) wieder verfügbar

Sparschweine auf einer Wiese

Ab sofort können Sie unabhängig von Ihrem Alter wieder Zuschüsse für Maßnahmen zur Barrierereduzierung bei der KfW beantragen.

Private Eigentümer oder Mieter, die Barrieren in ihrer Wohnung reduzieren und mehr Wohnkomfort schaffen oder umgebauten Wohnraum kaufen, können einen Zuschuss bei Einzelmaßnahmen bis zu 2 500 EUR bewilligt bekommen.

Der Antrag bei der KfW- Bank muss unbedingt vor Baubeginn gestellt werden.

Webinar Der inklusive Spielraum am 17.+18.April 2024

Frau im Rolli spielt mit 2 Kindern im Sand

In der Vortragsreihe werden die rechtlichen Definitionen und die normativen Vorgaben erläutert, sowie Planungsaspekte und Ansätze zur inklusiven Spielraumplanung vorgestellt.

Modul 1 DIN 18034-1 Spielplätze und Freiräume zum Spielen - Anforderungen für Planung, Bau und Betrieb beschreibt den inklusiven Spielraum.

Modul 2 DIN 18034-2 (Ausgabe 2024-02) zeigt erstmalig, wie anhand einer Matrix die Inklusion auf Spielplätzen geprüft wird. Dies wird im Rahmen eines Workshops vermittelt. Sie können einen Entwurf aus Ihrer Planung hierzu einreichen.

Mini - Lift in 2 Tagen installiert!

der offene Lift im Wohnbereich

Der schachtlose Lift für eine Person ist fast überall problemlos und schnell eingebaut. Bei Design und Ausstattung wurde viel Wert auf Sicherheit nach höchstem Standard gelegt. Die Alternative zum Treppenlift bei zu schmalen Treppen.

Webinar: Barrierefreie Wohnungen am 14.03.2024

Wohngebäude

Was ist der Unterschied zwischen barrierefrei vor und hinter der Wohnungstür?
Alles zu Mehraufwand, Mehrflächen, Mehrkosten.

Anhand von realisierten Projekten mit gestalterischem Anspruch werden die Schutzzielumsetzungen der DIN 18040-2 nach Bauteilen gruppiert und deren frühzeitige Berücksichtigung in der Vorentwurf- und Entwurfsplanung vermittelt.

Zielgruppe: Architekten, Planer, Ingenieure, Bauherren, Wohnberatungsstellen, Investoren, Betreiber und Verwalter von Wohnbauten.

Achtung Schwimmbadbetreiber jetzt die Badesaison planen!

mobiler Schwimmbadlifter

Rollstuhlfahrer benötigen einen Poollift. Mit ihm können sie ganz einfach vom Rollstuhl ins Wasser abgelassen werden.

Mobile Poollifte können im Bedarfsfall neben dem Schwimmbecken eingesetzt und sonst platzsparend verstaut werden. Fest montierte Deckenlifter lassen sich an Deckenschienen bewegen und eignen sich vor allem für Therapieeinrichtungen. Wandlifter sind eher verstärkt für den Ein- und Ausstieg am privaten Pool geeignet.

Webinar: Barrierefreies Planen und Bauen öffentlicher Gebäude am 20.03.2024

Mann sitzt am Computer

Die Online-Fortbildung sensibilisiert für die Problematik und Notwendigkeit des barrierefreien Bauens und vermittelt grundlegende Kenntnisse zur DIN 18040-1 und deren praktischer Anwendung.

Unsere Veranstaltungen werden als Fortbildungen für Architekten/innen und Innenarchitekten/innen von den Architektenkammern anerkannt.

Wann wird ein Barrierefrei Konzept benötigt?

Bauzeichnung Konzept Barrierefrei mit Einzeichnung der Abweichungen

In 10 von 16 Bundesländern ist ein "Planungskonzept Barrierefreies Bauen" im Baugenehmigungsverfahren für öffentlich zugängliche Gebäude und Wohngebäude vorzulegen. Ebenfalls erforderlich ist es für Gebäude mit einer Nachhaltigkeits-Zertifizierung (z.B. DGNB) und zur Beantragung von Fördergeldern.

Um die Anforderungen an die Barrierefreiheit im Baugenehmigungsverfahren sicher nachzuweisen, bieten wir ein
Webinar am 21.03.2024 an. Inklusive ist die Live-Ausarbeitung eines Barrierefrei-Konzept anhand eines Beispiels, gern aus Ihrer aktuellen Planung.

aktuelle Informationen zu DIN, Gesetzen, Finanzen ...

Bauordnung Berlin (BauO Bln)

§ 50 Barrierefreies Bauen
§ 48 Wohnungen
§ 39 Aufzüge
§ 34 Treppen
§ 49 Stellplätze, Abstellmöglichkeiten für Fahrräder
Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen, Auszug
Barrierefreies Wohnen Verordnung Berlin
Konzept barrierefrei

Hersteller/ Produkte neu auf nullbarriere.de

Icon Leichtbaulift für den privaten Bereich

Leichtbaulift für den privaten Bereich

Mini-Lift mit Glaskabine für eine Person zur Überwindung einer Etage bis 3 Meter Höhe. Ohne Schacht stilvoll & elegant durch die Decke. Ein Traum vom eigenen Lift zu Hause!
Icon Cartoons von Phil Hubbe

Cartoons von Phil Hubbe

Behinderten-Cartoons mit überwältigend positiver Resonanz | Auto-Aufkleber
Bücher: Vorsicht, Stufe! Zeugen der Inklusion | Der siebte Sinn! | Mein letztes Selfie | Lizenz zum Parken | Der Stein des Sisyphos | Das Leben des Rainer | Der letzte Mohikaner | Der Stuhl des …
Icon Taktilmodule aus Kautschuk nach DIN 32984

Taktilmodule aus Kautschuk nach DIN 32984

nora® Taktilmodule mit Noppen und Rippen entsprechen den Vorgaben der DIN 32984 - speziell der Orientierung in öffentlichen Gebäuden, Gesundheit- und Bildungsbauten. Sie sind in verschiedenen Design- und Farbausführungen erhältlich.
Icon Stufenmarkierungen

Stufenmarkierungen

Rutschhemmende und kontrastreiche Stufenprofile für Treppenkanten zur Unfallvermeidung und Sturzverhütung. Hervorragend geeignet für die Nachrüstung vorhandener Treppen und Podesten in Verwaltungsgebäuden, Bürogebäuden, Arbeitsstätten und Privathäusern.
Icon Lifttreppe für Treppenanlagen

Lifttreppe für Treppenanlagen

Unsichtbare elegante Lifttreppen, deren Treppenstufen auf Knopfdruck zur Hebebühne werden.
Für repräsentative öffentliche Gebäude, den Denkmalschutz sowie exklusive Einkaufslagen und Showrooms.

Schliessen