Treppenkante zur StufenmarkierungDrucken

Ästhetisch und barrierefrei – die Treppenkante entspricht den Vorgaben der DIN 18040-1 und verbindet sichere Gestaltung mit Designanspruch.

nora systems GmbH

Höhnerweg 2-4
69469 Weinheim

nora systems entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige Kautschukböden und Formtreppen unter der Marke nora®. Das Unternehmen mit Stammsitz in Weinheim ist Teil der Interface-Gruppe und prägt seit vielen Jahren als Weltmarktführer die Entwicklung von Kautschuk-Bodenbelägen. Die robusten und leistungsfähigen nora® Kautschukböden werden seit 1950 in Deutschland gefertigt. Der Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit liegt auf dem Objektgeschäft für Bildungswesen, Gesundheitswesen, Industrie, Transportwesen und Öffentlichen Bau. Überall auf der Welt stehen nora Bodenbeläge für Qualität "Made in Germany".

Informationen anfordern

Barrierefreie Treppengestaltung mit Designanspruch

Treppe mit Kautschuk belegt und StufenmarkierungStufenmarkierung auf einer TreppeMaße der StufenmarkierungEinschublippe der Stufenmarkierung in GroßaufnahmeStufenmarkierung in Verbindung mit dem Bodenbelag6 verschiedene Farbtöne der Stufenmarkierung

Die nora® Treppenkante T 5055 erfüllt in ihren Abmessungen passgenau die Anforderungen der DIN 18040-1 (Barrierefreies Bauen, Planungsgrundlagen) und ist die ideale Lösung für eine normkonforme Stufenmarkierung. Sie kann auf allen Treppenarten verlegt werden und ist besonders schlag- und stoßfest sowie rutschsicher.
Dank der Einschublippe, die den Treppenbelag fixiert, entsteht ein nahezu bündiger Übergang zwischen Kante und Belag. Ihr gradliniges Design unterstützt die ästhetische Gestaltung von Treppen.

Fest integriert statt nachträglich aufgebracht

Die Suche nach einer normkonformen Stufenmarkierung für elastische Bodenbeläge stellte Planer in der Vergangenheit oft vor Herausforderungen: Denn bislang gab es keine Treppenkanten, die direkt mit dem Belag eingebaut werden konnten.
Bei der nora® Treppenkante T 5055 wird die Stufenmarkierung nicht nachträglich auf dem Belag angebracht, sondern durch die Einschublippe nahezu bündig integriert. Die Kante kann schnell und einfach mit Kontaktklebstoff verklebt werden.

Leuchtdichtekontrast für mehr Sicherheit

Nach DIN 32975 (Gestaltung visueller Informationen im öffentlichen Raum zur barrierefreien Nutzung) müssen sich Stufenmarkierungen kontrastierend gegenüber den Tritt- und Setzstufen sowie unten anschließenden Podesten abheben. Der Leuchtdichtekontrast muss mindestens 0,4 betragen.
Hier bietet die nora® Treppenkante T 5055 mit ihren sechs Farbtönen in verschiedenen Helligkeitsabstufungen Optionen für jeden Anwendungsbereich. Die unterschiedlichen Farbtöne – drei wärmere und drei kältere Neutralfarben – lassen sich gut kombinieren und ermöglichen Planern somit Gestaltungsfreiheit.

Schliessen