HomePfeil nach rechtsWeiterbildungPfeil nach rechtsStress behindert, Selbstvertrauen hilft!

Easy Stressmanagement durch Soziale KompetenzFacebookTwitterEmailDrucken

Der ständige Anpassungs- und Weiterbildungsdruck in Form von Digitalisierung betrifft heutzutage fast jeden Arbeitnehmer. Hinzu kommt der Stress der Coronavirus-Krise mit Kontakteinschränkungen und neuen Hygienestandards.

Easy Stressmanagement durch Soziale Kompetenz

Inhalt: Selbstsicherheitstraining für Menschen mit Behinderung
Zielgruppe: Betroffene
Ort: Online
Dauer: 2 Tage
Termine:

30.-31.05.20

Wochenendkurs

27.-28.06.20

Wochenendkurs

14.-15.07.20

Wochenendkurs

13.08.-01.10.20 von 19:00-20:30 Uhr

8-wöchiger Abendkurs / donnerstags

12.-13.09.20

Wochenendkurs

Preis:

Die Kosten für einen Kurs (entweder ein Wochenende Sa./So. jeweils 09.00 – 17.00 Uhr oder 8-wöchiger Donnerstagabend-Kurs) betragen inklusive Teilnehmerskript 300 EUR.

(zzgl. MwSt.)
2 Frauen sitzen auf einer Parkbank

Ziel der Veranstaltung

Selbstbewußtsein und soziale Kompetenz sind gefragt.

Um den eigenen Interessen Gehör zu verschaffen, braucht es Fertigkeiten, die den wenigsten Menschen in die Wiege gelegt sind. Glücklicherweise können soziale Kompetenzen wie Feedback geben, Kritik annehmen, gutes Zuhören tatsächlich erlernt werden.

Im Seminar "Easy Stressmanagement durch soziale Kompetenz" lernen die Teilnehmer in Rollenspielen und mit Hilfe von Video-Feedback, wie man auf sozial verträgliche Art und Weise sein Recht durchsetzt. Methoden der kognitiven Umstrukturierung helfen, negative Annahmen über sich selbst zu hinterfragen. So wird man immun gegen das negative Labeling der Gesellschaft und stärkt das eigene Selbstvertrauen.

Programm Easy Stressmanagement durch soziale Kompetenz für Menschen mit Behinderung

Das Training kombiniert Elemente des Anti-Stresstrainings von D. Meichenbaum mit dem Gruppentraining sozialer Kompetenz nach Hinsch und Pfingsten.

Ausgangspunkt der Vorgehensweise ist die Erkenntnis, daß Stress häufig durch unbefriedigende und belastende soziale Kontakte ausgelöst wird. Umgekehrt bedeutet dies, daß Menschen, die selbstsicher und sozial kompetent eigene Bedürfnisse mitteilen, Nein sagen und Konflikte lösen können, ein niedriges Stresslevel aufweisen.

In dem Workshop werden bewährte Methoden des klassischen Stressmanagements auf verschiedenen Wirkungsebenen (Körper, Geist, Emotionen, Handlung) mit Übungen zur sozialen Kompetenz verbunden.

Die Teilnehmer entwickeln ein Verständnis von den Entstehungsmechanismen von Stress. Sie sind in der Lage, sich körperlich zu entspannen. Sie können belastende Situationen neu und konstruktiv betrachten. Sie entwickeln neue Lösungsansätze. Sie bauen hilfreiche soziale Kontakte auf. Sie stärken ein positives Selbstbild und gewinnen an Selbstvertrauen in sozialen Kontakten.

Teilnahmebeitrag

300 Euro (zzgl. MwSt.) inkl. Teilnehmerskript.

Der Kurs wird im Rahmen der Gesundheitsprävention nach § 20 SGB V von den Krankenkassen bezuschußt. Das bedeutet die Teilnehmer erhalten je nach Krankenkasse den Teilnahmebetrag teilweise oder ganz erstattet. Nähere Auskünfte gibt die eigene Krankenkasse.

Veranstaltung:

Wahlweise 1 Wochenende (Sa./So. jeweils 09:00 - 17:00 Uhr) oder 8-wöchiger Abendkurs (13.08.2020 – 01.10.2020, donnerstags jeweils von 19:00 – 20:30 Uhr.)

Für die Teilnahme gibt es keine speziellen Voraussetzungen. Der Kurs eignet sich für Menschen mit und ohne Behinderung, unabhängig vom Grad der Behinderung. Hilfreich ist die Bereitschaft, das eigene Handeln zu reflektieren und anderen konstruktiv Rückmeldung zu ihrem Verhalten zu geben, also ein offener Austausch in der Lerngruppe. Da der Kurs bis auf weiteres als Online-Veranstaltung durchgeführt wird, ist ein stabile Internet-Verbindung erforderlich.

Technischen Voraussetzungen

  • Schnelle Internetverbindung
  • Lautsprecher und Mikrofon - eingebaut oder als USB-Plugin oder kabellos mit Bluetooth
  • Eine Webcam oder HD-Webcam - eingebaut oder als USB-Plugin

Die gängigen Betriebssysteme und Browser unterstützen Zoom.

Lehrgangsprogramm

Das Training beinhaltet die Module:

  • Zusammenhang Stress - Selbstsicherheit
  • Persönliche Stressanalyse
  • Zieldefinition
  • Stresstheorie (Körper, Geist, Emotion, Handeln)
  • Entspannungsverfahren (PMR, Autogenes Training, Fantasiereisen)
  • Konfliktmanagement (Zuhören, Bedürfnisse mitteilen, Kompromisse schließen)
  • Gewaltfreie Kommunikation (Empathie entwickeln, Wertschätzung leben, authentisch sein)
  • Sympathie werben/Kontakte aufbauen (nonverbale Kommunikation, Verstärkung)
  • Grenzen setzen/Nein sagen lernen
  • Transfersicherung in den Alltag

Methodik

In dem Workshop werden bewährte Methoden des klassischen Stressmanagements auf verschiedenen Wirkungsebenen (Körper, Geist, Emotionen, Handlung) mit Übungen zur sozialen Kompetenz verbunden.

Zum Einsatz kommen dabei unter anderem folgende Methoden:

  • Kurzform Progressive Muskelrelaxation
  • ABC-Analyse, Disputieren und Ersetzen von hinderlichen Gedankenmustern
  • Modell-Rollenspiele
  • Rollenspiele mit Videofeedback
  • Gruppendiskussion und verhaltensorientiertes Feedback

Das Training eignet sich sowohl für Menschen mit als auch ohne Behinderung. Ziel ist die Stärkung der sozialen Kompetenzen und die Entwicklung eines stabilen positiven Selbstbildes.

Kontaktformular / weitere Informationen anfordern

Ihre Angaben

Bitte stellen Sie hier Ihre Fragen oder rufen Sie an.

Interesse für

Seminar thomaslang Easy Stressmanagement durch Soziale Kompetenz

Bemerkungen

Datenschutzerklärung: Mit der Nutzung des Kontaktformulars geben Sie Ihre Einwilligung im Sinne der DSGVO, dass Ihre Daten gespeichert, verarbeitet und weitergeleitet werden. Wir verarbeiten Ihre Daten entsprechend der DSGVO und sorgen für deren Sicherheit. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung. Nach dem Absenden erhalten Sie eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

Autorinfo

Herr Dipl.-Psych. Thomas Lang

10247 Berlin

0176 963 83 106

Ihr Seminar im nullbarriere.de Newsletter

Sie haben Interesse, Ihre Weiterbildung in unserem Newsletter als Anzeige zu schalten? Mehr Informationen finden Sie hier:

Newsletteranzeige