HomePfeil nach rechtsWeiter­bildungPfeil nach rechtsLehrgang Sachverständige/r Barrierefreies Bauen

Lehrgang Sachverständige/r Barrierefreies Bauen an der Akademie der Hochschule BiberachDrucken

Der Sachverständigenlehrgang Barrierefreies Bauen besteht aus vier Blöcken und baut auf den Intensivlehrgang FachplanerIn Barrierefreies Bauen auf. Er führt in die verschiedenen Arbeitsfelder des Sachverständigenwesens ein.

Ziel der Veranstaltung

Es werden die Grundlagen der Sachverständigentätigkeit inklusive der Gutachtenerstellung für die gerichtliche und außergerichtliche Arbeit vermittelt sowie die besondere Haftungs- und Honorierungsthematik erläutert. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Einführung in verschiedene Bewertungsansätze und -Kriterien (BMB usw.).

Zum Lehrgangsende erstellen die Teilnehmenden ein Gutachten als Hausarbeit, welches dann im Gutachtenworkshop eingehend besprochen wird. Der Lehrgang bereitet auf die selbständige Tätigkeit als Sachverständige/r vor, welche über die (technische) Beratungsleistung zur baulichen Barrierefreiheit hinaus geht.

Der Lehrgang findet in Hannover statt und schließt mit einer schriftlichen Prüfung ab.

Zertifikat Sachverständigenlehrgang

Die Akademie der Hochschule Biberach vergibt das Zertifikat Sachverständige/r Barrierefreies Bauen. Voraussetzungen sind die Teilnahme am Lehrgang und am Gutachtenworkshop sowie der erfolgreiche Abschluss der schriftlichen Prüfung.

Voraussetzungen für die Teilnahme

Die Teilnahme an diesem Sachverständigenlehrgang setzt den erfolgreichen Abschluss der Lehrgänge FachplanerIn Barrierefreies Bauen der Akademie der Hochschule Biberach voraus, bzw. einer vergleichbaren fundierten Fachplanerausbildung.

Die Teilnehmenden sollten über ein gesichertes Detailwissen im Bereich der Normengruppe 18040 inklusive Begleitnormen verfügen, sowie ein fundiertes Basiswissen zu Ausführungsdetails der baulichen Barrierefreiheit mitbringen. Eine Wiederholung der rechtlichen und bautechnischen Grundlagen zum Barrierefreien Bauen ist in diesem Lehrgang nicht vorgesehen, diese werden als gefestigtes Wissen vorausgesetzt.

Teilnahmegebühr

Die Gebühr beinhaltet die Kursunterlagen, die Prüfungsgebühr, das Zertifikat sowie die Verpflegung in den Kaffeepausen.

Lehrgangsprogramm

Block 1: 21. - 22. September 2017

Grundlagen der Sachverständigentätigkeit

  • Einführung in die Sachverständigentätigkeit
  • Besonderheiten der Haftung und Honorierung für die gerichtliche und außergerichtliche Tätigkeit
  • Durchführung des (gerichtlichen) Ortstermins
  • Rechnungslegung i.S.d. JVEG
  • Schreibproben und Übungen
  • Ermittlung des behinderungsbedingten Mehrbedarfs, Einführung in das Ableitungsmodell BMB und die Wohnungshilferichtlinie

Block 2: 12. - 13. Dezember 2017

Gutachtenerstellung

  • Grundlagen, Techniken der Gutachtenerstellung
  • Typische Fehler bei der Erstellung von Gutachten/ Stellungnahmen
  • Befangenheit der/s Sachverständigen
  • Berechnungsmodelle und Stellungnahmen
  • Übungen
  • Hausarbeit zur Vorbereitung des Gutachtenworkshops

Block 3 : 23. - 24. Januar 2017

Gutachtenworkshop

  • Vorstellung und Diskussion der Hausarbeit "Sachverständigengutachten"
  • Prüfungsvorbereitung Voraussetzung zur Teilnahme am Block 3 ist die Vorbereitung eines anonymisierten Gutachtens sowie die öffentliche Besprechung in der Lehrgangsgruppe.

Abgabe des Prüfungsgutachtens: 5. März 2018

Block 4: 20. - 21. März 2018

Schriftliche Prüfung

Ausführliche Informationen und Anmeldung

Kontaktformular / Informationen/Angebot/Preise anfragen

Datenschutz-Zusicherung: Ihre Angaben werden ausschließlich an den/die gewünschten Anbieter weitergeleitet. Sie erhalten eine Kopie Ihrer Daten mit Angabe des Empfängers.

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Bitte beachten Sie, dass das Ausfüllen des Formulars noch keine verbindliche Anmeldung ist. Die AHB wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Bemerkungen

Autorinfo

Akademie der Hochschule Biberach

88400 Biberach/Riß

07351 582551

Akademische Weiterbildung auf höchstem Niveau

Die Akademie der Hochschule Biberach ist eine gemeinnützige Stiftung und bietet seit rund 30 Jahren mit und für die Hochschule Biberach hochwertige akademische Weiterbildung in Form von Seminaren, Fachtagungen und berufsbegleitenden Studiengängen an. Sie ermöglicht so den Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Praxis und ist Anknüpfungspunkt für interdisziplinäre Netzwerke.