Stufenmarkierung im öffentlichen Raum

Die BI-Color Stufe von Rinn besitzt eine trittsichere, dauerhafte und somit optimale Stufenmarkierung.

Sie erfüllt u.a. die Forderungen der DIN 32984, der DIN 32975, der DIN 18040-3, DIN 18040-1 und 2 sowie die Bauvorschriften der DB.

Die Bi-Color-Stufe ist somit besonders für Treppenstufen in öffentlichen Freiflächen und Außenanlagen geeignet.

Rundum-Sorglos-Service

Von der Beratung über die Bemusterung bis zur Logistik. Digitale Services gehören bei Rinn längst zum Alltag: z.B. Ausführungsplanung mit CAD-Technik, Verlege- und Versetzpläne für eine schnelle Bauabwicklung.

Informationen anfordern

Stufenmarkierung im öffentlichen Raum

Die DIN 18040-1 und die Treppenmarkierung

Bei der Planung und dem Bau von Treppenanlagen ist die DIN 18040 Teil 1, 2 und 3 sowie die jeweiligen Landesbauordnungen zu beachten. Sie sind als Planungsgrundlage unter anderem zum Bau von barrierefreien Zugängen in öffentliche Gebäude und Wohnbauten zu berücksichtigen.

Nicht immer ist durch die örtlichen Gegebenheiten ein Zugang nur über Rampen und ohne Stufen möglich. Um Unfälle und somit wirtschaftlichen Schaden auf den vielen notwendigen und vorhandenen öffentlichen Treppen zu vermeiden, wurden alle bisher am Markt bekannten Stufenmarkierungen für Freitreppen untersucht und verglichen.

Hierbei hat sich herausgestellt, dass eine nachträglich aufgebrachte Stufenmarkierung oft nicht dauerhaft ist. Die nachträglich angebrachte Markierung ist außerdem in fast allen Fällen nicht um die Stufenkante herumgeführt. Sie verursacht durch notwendiges wiederholtes aufbringen Folgekosten.

Eine mangelhafte Markierung ist nicht nur bei Dunkelheit verantwortlich für viele Treppenstürze. Die Stürze sind nicht nur bei sehbehinderten Menschen zu beobachten.

Hinzu kommt, dass durch das nachträgliche Aufbringen von Markierungen aus Lacken, Kunststoffen oder Metall auf einer vorhandenen Stufe, die Trittsicherheit (R-Werte nach DIN 51130) und der Gleitwiderstand (USRV) SRT-Wert gegenüber dem Stufenkörper deutlich reduziert wird oder oft gar nicht vorhanden ist.

Gemeinsam mit dem deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband DBSV- Berlin und in Zusammenarbeit mit der BLISTA in Marburg sowie dem VBS (Verband der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen) wurde bei Rinn Beton- und Naturstein GmbH in Heuchelheim bereits vor mehr als 10 Jahren die Rinn- Bi Color Stufe entwickelt. Es handelt sich hierbei um Betonwerksteinstufen nach DIN 18500. Es sind Stufen in die bereits eine eingebaute und um die Kante herumgeführte Markierung nach E DIN 32975 (Kontrastenorm) beinhaltet. Eine Markierung mit einem Leuchtdichtekontrast im geforderten Mindestwert von K 0,4.

wesentlichen Vorteile der Rinn Bi-Color Stufe:

  • Der eingebaute Kontraststreifen, der in Auftritt und Steigung sichtbar ist, erfüllt die Anforderungen der neuen DIN 18040 Teil 1 und 2 für öffentlich zugängliche Gebäude und Wohnbauten, sowie DIN 18024-1 für Straßen, Wege und Plätze. Sie entspricht der DIN V 18500 die die DIN 18500 (1991) ersetzt.
  • Die Rinn Bi Colorstufe ist von der DB zugelsssen und erfüllt die Forderungen für Treppenanlagen der DB-RIL 813.0202, entsprechend Empfehlung COST 335.
  • gleiche Materialstruktur der Edelsplitte im Auftritt und auf der Markierung
  • Stufenmarkierung und Stufenkörper werden werksseitig hergestellt, fugenlos und dauerhaft untrennbar miteinander verbunden.
  • durchgehende Trittsicherheit von R 11 auf Stufe und Markierung
  • erhöhter Frost- Tausalzwiderstand nach CDF - Verfahren < 50 g/m2, Abriebwiderstand Klasse 4
  • als Blockstufe, Winkelstufe und als Keilstufe erhältlich
  • auf Anfrage in vielen Sonderfarben lieferbar
  • bei Treppenanlagen ohne seitliche Treppenwange in einer Sonderausführung mit einer seitlichen Aufkantung
  • optional: unsichtbarer Grundschutz (Teflon® RSF 1 Imprägnierung)
  • optional: Teflon® RSF 5 Beschichtung
  • optional: beheizte Stufe
  • mehr als 10 Jahre Jahre in der Praxis bewährt!
Die Markierung ist jeweils an der Stufenkante angebracht und somit dauerhaft sehr gut wahrzunehmen. Unabhängig davon ob die Treppe von oben oder von unten belaufen wird.Die Markierunghebt sich deutlich und mit dem ansprechenden Leuchtdichtekontrast (K > 0,7) von dem jeweils dunklen oder auf Wunsch hellen Stufenkörper ab.Die Stufe kann in Sonderfarben sowie mit Aufkantung hergestellt werden.

Durch Permalight - Einbauteile entsteht die Bi Color Plus Stufe. Diese leuchten bei Lichtausfall oder plötzlich eintretender Dunkelheit eigenständig nach. Somit entspricht dann die Rinn Bi-Color Plus Stufe den Anforderungen der DIN 67510 sowie der Berufsgenossenschaftliche Regeln für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit , BGR 216 optische Sicherungsleitsysteme.

Durch den Einsatz von Rinn Bi-Color Stufen vermeiden Sie jährlich Schäden in Millionenhöhe durch das minimieren von Stürzen auf öffentlichen Treppen.

Rinn Bi-Color Stufe in der Praxis:

nur in der obersten und untersten StufeRinn Bi-Color Stufen mit Aufkantung
Rinn Bi-Color Stufen, WetzlarStufenmarkierung in allen Stufen

In einer umfangreichen Untersuchungsreihe konnte Herr Dietmar Böhringer (Beauftragter für blinden- und sehbehindertengerechtes Planen und Bauen des Verbandes der Blinden- und Sehbehindertenpädagogen und -pädagoginnen) außerdem nachweisen, dass die Mehrheit der sehbehinderten und nichtbehinderten Fußgänger eine Markierung sämtlicher Treppenstufenkanten (gegenüber einer Markierung von nur unterster und oberster Stufe) als einen spürbaren Sicherheitsgewinn betrachten würden.

Hier die negativen Beispiele aus der Praxis:

Stufenmarkierung nach hinten versetzt
Stufenmarkierung nach hinten versetzt
Stufenmarkierung nicht dauerhaft
Stufenmarkierung nicht dauerhaft

Das Thema "Unfallverhütung auf Straßen, Wegen Plätzen im öffentlichen Raum sowie Sicherheit am Arbeitsplatz" hat im Hause Rinn-Beton- und Naturstein in Heuchelheim einen sehr hohen Stellenwert. Seit es in Deutschland das Gleichstellungsgesetz für Behinderte gibt, muss zwar für jedes öffentliche Gebäude ein barrierefreier Zugang möglich sein, es ist jedoch nicht immer möglich ein Gelände oder ein Gebäude ohne Treppenstufen zu erschließen. Die Bi-Color Stufe mit der Stufenmarkierung hat sich inzwischen in der Praxis sehr bewährt.


Die Firma Rinn hat Schutzrechte für Bi-Color und die Bi-Color-Plus Stufen.

Servicerufnummer

Ausführliche Informationen unter der Servicerufnummer 01805 963951 938 (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min).

Kontaktformular / Informationen anfragen

Ihre Angaben
Beratungswunsch
Unterlagen sind für
Interesse für
Bemerkungen

Datenschutz-Zusicherung: Die eingetragenen Angaben, insbesondere die E-Mail-Adresse, werden nur zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage verwendet.

* (14 ct/min aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 42 ct/min)

Mehr vom Anbieter

Außenanlage, Beläge, Treppen, Rampen

Icon <a href="rinn-betonstein-naturstein.htm">Außenanlage, Beläge, Treppen, Rampen</a>
Pflaster, Ökobeläge, Platten, Hangbefestigungen, Randbefestigungen, Stufen, Möblierungselemente aus Beton für die öffentliche und die private Aussen- oder Gartenanlage.
Bahnhofsplanung, Friedhofsplanung

mehr zu diesem Thema...