HomePfeil nach rechtsForumPfeil nach rechtsWohnungsanpassungPfeil nach rechtsFragen zur Wohnberatung

Fragen zur Wohnberatung

Beitrag Fragen zur Wohnberatung

Autor: Anonym Antworten: 2 letzte Antwort: 2012-12-08 22:34:00 von Martina Anlasik-Pingel

AutorBeitrag
Beitrag
Anonym
erstellt:
29.01.2012, 17:27

Fragen zur Wohnberatung

Zum Thema Wohnberatung habe ich einige Fragen.
Ist die Beratung durch einen Wohnberater kostenlos ?
Wie erkenne ich einen "zugelassenden" Wohnberater ?
Darf ein Wohnberater sich seine Beratung bezahlen lassen ?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
30.01.2012, 16:09

Expertenseite

Es gibt Pflegestützpunkte, ehrenamtliche Wohnberatungsstellen, Senioren- und Behindertenvereine, Selbsthilfegruppen usw, die kostenfrei Kunden beraten.

In der Regel erhalten Sie eine Kurzberatung.

Wohnberatung vor Ort durch Planungsbüros sind zu bezahlen und mit dem Auftrag bestenfalls zu verrechnen.
Fragen zu geeigneten Wohnberatungsstellen für Ihr Anliegen können Sie an die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG)Wohnungsanpassung e.V. stellen. Sie führt eine Adressliste über Wohnberatungsstellen in Deutschland.
Die BAG führt auch Fortbildungsmaßnahmen zur Wohnberatung durch.

Beitrag
Martina Anlasik-Pingel
erstellt:
08.12.2012, 22:34

Sie gehen am besten zu den Wohnberatungsstellen der Kommunen in NRW, wo die Beratung kostenlos ist.
Alternativberatung bei den Wohlfahrtsverbänden, die teilweise auch kostenkos sind. Beratungsmöglichkeiten im kommenden Jahr wieder auf der Rehacare Messe im Oktober 2013 in Düsseldorf.

Notrufsysteme, HausnotrufWC-Notruf in der BehindertentoiletteTemperatursensor, Verbrühschutz für SchwesternrufsystemeTürsensoren - Weglaufschutz bei DemenzErste-Hilfe-Schrank, Spuckschutz für Unternehmen, Gewerbe und HandelMobiler Patienten Funk-Notruf

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvorträge, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen