HomeForumWohnbautenFlächenmehrbedarf durch DIN 18040-2

Flächenmehrbedarf durch DIN 18040-2

Beitrag Flächenmehrbedarf durch DIN 18040-2

Autor: Marco Hölzel Antworten: 1 letzte Antwort: 2017-04-13 17:29:16 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Marco Hölzel
erstellt:
12.04.2017 18:17:09

Flächenmehrbedarf durch DIN 18040-2

Gibt es Erfahrungen oder Orientierungswerte, um welchen Faktor (z.B. %) der Flächenbedarf von barrierefreien Wohnungen oder Gebäuden höher ist als von Wohnungen oder Gebäuden die nicht den Anforderungen der DIN 18040-2 entsprechen?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
13.04.2017 17:29:16

Expertenseite

auf nullbarriere.de können Sie sich umfassend über die Bedarfsermittlung von Wohnflächen nach DIN 18040, Teil 2 informieren. Die größeren Wohnflächen der barrierefreien Wohnungen für Rollstuhlbenutzer (R) ergeben sich infolge der erforderlichen Bewegungsflächen in den Räumen. Eine Prozentangabe möchte ich nicht nennen, weil die Grundrissgestaltung einen wesentlichen Einfluss auf die Wohnflächen einer Wohnung hat.

... auf nullbarriere.de

Wohnflächen - Wohnungsgrößen

Raumspartür - Falt-DrehtürBarrierefreie TürschwellenTüröffner PORTEOAAL-System, intelligentes HausnotrufsystemBlindenleitsysteme in GebäudenSenkrechtlift mit automatischer Aufzugsteuerung

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen