HomeForumöffentliche Gebäude und ArbeitsstättenUmbau von Jugendclub zur Zahnarztpraxis in Brandenburg

Umbau von Jugendclub zur Zahnarztpraxis in Brandenburg

Beitrag Umbau von Jugendclub zur Zahnarztpraxis in Brandenburg

Autor: Norman Hale Antworten: 1 letzte Antwort: 2014-02-19 22:12:09 von Christian Wagner

AutorBeitrag
Beitrag
Norman Hale
erstellt:
15.10.2013 11:55:42

Umbau von Jugendclub zur Zahnarztpraxis in Brandenburg

Ein ehem. Jugendclub mit einem Zugang über eine Aussentreppe (h=1.30m) soll zu einer Zahnarztpraxis umgenutzt werden. Hierfür muss ein Bauantrag
für alle notwendigen Arbeiten erstellt werden. Wie verhält es sich mit der Barrierefreiheit?

Ein Patienten-WC ist barrierefrei, aber für eine Rollstuhlfahrer-Nutzung wird der Platz nicht reichen (Wendekreis 1.50m). Die Größe der Türen beträgt momentan 0.885m. Reicht das aus?

Was ist noch zu beachten?

Antworten

Beitrag
Christian Wagner
erstellt:
19.02.2014 22:12:09

Der Haupteingang sollte stufen- und schwellenlos zugänglich sein.
Somit solltest du beim Umbau nach Möglichkeit auch die Option eines Personenaufzugs berücksichtigen.
Wegen der Sanitäranlagen empfehle ich dir die anderen Threads in diesem Forum: www.nullbarriere.de/forum/oeffentliche-gebaeude/274-mindestabmessungen-behinderten-wc-nach-neuer-din-18040-1.htm.

Raumspartür - Falt-DrehtürHandlauf und Geländer für Treppe, Rampe und BalkonRampen Systeme für innen und außenModulare RollstuhlrampenLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnOrientierungshilfen, Leitsysteme, taktile Schilder

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen