Türöffnung im Öffentlichem WC

Beitrag Türöffnung im Öffentlichem WC

Autor: Katharina Janauschek Antworten: 1 letzte Antwort: 2012-03-02 17:24:54 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Katharina Janauschek
erstellt:
01.03.2012, 15:08

Türöffnung im Öffentlichem WC

Bei der Planung einer öffentlichen Toillette in Hamburg, dürfen wir jetzt aufgrund eines Wegerechtes die Tür der behindertengerechten Toilette nicht mehr nach außen aufschlagen lassen.
Kann man z.B. durch Automatik der Türen die Türen dann auch nach innen aufschlagen lassen?
Eine Schiebetür würde uns in dem Bereich die ganze Fassade verändern.

... auf nullbarriere.de

DIN 18040-1 Sanitärräume, Bewegungsflächen

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
02.03.2012, 17:24

Expertenseite

Ich habe keine Informationen zum Grundriss und der Fassade des öffentlichen barrierefreien WC-Raumes. Deshalb kann ich Ihnen auch keinen Lösungsvorschlag (einen guten Kompromiss) anbieten. Die Forderung der Norm (DIN 18040, Teil 1), dass die Tür von barrierefreien Sanitärräumen nach außen aufschlagen muss, hat für mich Priorität. Falls im Grundriss kein Vorraum eingeordnet werden kann, würde ich eine Raumspartür anordnen, die nach außen aufschlägt, aber weniger Bewegungsfläche benötigt. Dieses Konzept muss natürlich mit Ihrem Auftraggeber abgestimmt werden. Bauteile (Tür und evtl. Handlauf), die in die nutzbare Fläche reichen, müssen so gestaltet werden, dass sie auch von Menschen mit Sehbehinderungen erkennbar sind.

... auf nullbarriere.de

Raumspartür - Dreh-Falttür

Raumspartür - Dreh-FalttürHandlauf und Geländer für Treppe, Rampe und BalkonRampen-Systeme für innen und außenModulare RollstuhlrampenLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnErste-Hilfe-Schrank, Spuckschutz für Unternehmen, Gewerbe und Handel

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvorträge, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen