HomeForumöffentliche Gebäude und ArbeitsstättenRampe für ein Gemeindehaus einer Kirche

Rampe für ein Gemeindehaus einer Kirche

Beitrag Rampe für ein Gemeindehaus einer Kirche

Autor: Frau Braune Antworten: 1 letzte Antwort: 2011-08-04 13:11:32 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Frau Braune
erstellt:
03.08.2011 12:53:53

Rampe für ein Gemeindehaus einer Kirche

Wir planen eine Rampe als barrierefreien Zugang zu einem Gemeindehaus einer Kirche.
Welche Beleuchtung muss dort vorgesehen werden? Gibt es Normen hierzu?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
04.08.2011 13:11:32

Expertenseite

Für Ihre Planungsaufgabe gillt die DIN 18040, Teil 1 (veröffentlicht im Oktober 2010). Sie finden alle Planungsmaße für Rampen auf nullbarriere.de. Es werden unter dem Abschnitt Rampen keine Anforderungen zur Beleuchtung genannt. Allgemein gilt, dass Verkehrsflächen sicher für alle Menschen zu planen sind. Das heißt für mich, dass sie auch ausreichend zu beleuchten sind. Ich empfehle Ihnen, dafür die Anforderungen, die sehbehinderte und blinde Menschen an Zuwege stellen (falls die Rampe der einzige Zugang sein soll), zu berücksichtigen. Bei Ihrer Planung müssen Sie auch die Planungsanforderungen an den Eingangsbereich beachten. Falls es sich um ein denkmalgeschütztes Gebäude handelt, sind auch die Auflagen der Behörden zu erfüllen. Festlegungen zur Beleuchtung vereinbaren Sie mit einer Elektroinstallationsfirma. Falls die Rampe in einen Gehweg ragt, ist auch eine seitliche Beleuchtung erforderlich.

... auf nullbarriere.de

DIN 18040-1 Rampen

Handlauf und Geländer für Treppen, Rampen, Gehweg und BrüstungenTüröffner PORTEOTürgriffe und TürbeschlägeRampen Systeme für innen und außenLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnOrientierungshilfen, Leitsysteme, taktile Schilder

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen