HomeForumöffentliche Gebäude und ArbeitsstättenBarrierefreier Zugang zum Rathaus mittels Plattformlift

Barrierefreier Zugang zum Rathaus mittels Plattformlift

Beitrag Barrierefreier Zugang zum Rathaus mittels Plattformlift

Autor: Ottilie Röhner Antworten: 1 letzte Antwort: 2011-04-08 11:27:23 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Ottilie Röhner
erstellt:
08.04.2011 11:22:06

Barrierefreier Zugang zum Rathaus mittels Plattformlift

Für unser denkmalgeschütztes Rathaus soll ein barrierefreier Zugang zum Haupteingang geschaffen werden. Der Zugang erfolgt z.Z. über eine Freitreppe mit 6 Stufen. Es ist geplant, an einer Rathauswand einen Plattformlift anzuordnen und die Eingangstür zu erweitern. Die Bewegungsfläche vor der Tür ist 150 cm tief. Wird eine Absturzsicherung benötigt?

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
08.04.2011 11:27:23

Expertenseite

Ich empfehle Ihnen, unbegingt eine Absturzsicherung vorzusehen.
Begründung:
Nach DIN 18040 Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen, Teil 1 Öffentlich zugängliche Gebäude (veröffentlicht im Oktober 2010) wird unter Abschnitt 4.3.5 Aufzugsanlagen gefordert: Gegenüber von Aufzugstüren dürfen keine abwärts führenden Treppen angeordnet werden. Sind sie unvermeidbar, muss ihr Abstand mindestens 300 cm betragen.
Ich empfehle Ihnen, diese Anforderung bei Ihrer Planung zu berücksichtigen, weil gegenüber der EIngangstür zum Rathaus die Freitreppe abwärts führt und für den Rollstuhlbenutzer Unfallgefahr besteht. Da die Bewegungsfläche vor dem Haupteingang nur 150 cm tief ist, muss eine Absturzsicherung über die gesamte Breite der Bewegungsfläche vorgesehen werden. Die Mindestbewegungsfläche vor barrierefreien Türen muss 150 cm x 150 cm betragen. Diese Forderun wird ja eingehalten.

Raumspartür - Falt-DrehtürHandlauf und Geländer für Treppen, Rampen, Gehweg und BrüstungenModulare RollstuhlrampenProfilrampen und Podeste, Teleskoprampen, AuffahrrampenLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnOrientierungshilfen, Leitsysteme, taktile Schilder

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen