Gemischt- nutzbare WC- Anlage

Beitrag Gemischt- nutzbare WC- Anlage

Autor: Barbara Ast Antworten: 1 letzte Antwort: 2011-02-18 08:28:37 von Sonja Hopf

AutorBeitrag
Beitrag
Barbara Ast
erstellt:
17.02.2011 12:08:16

Gemischt- nutzbare WC- Anlage

welche Mindest- Seitenabstände sind bei einer gemischt- genutzten WC- Anlage (Damen-/ Behinderten- WC) vorgeschrieben?

Kann auf eine Notrufanlage verzichtet werden? Es wird im Umfeld der WC- Anlage Vandalismus bzw. mutwillige Nutzung befürchtet...

Kann auf ein Wasserventil/ -schlauch mit Bodenablauf verzichtet werden?

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
18.02.2011 08:28:37

Sie müssen die Forderungen an einen barrierefreien Sanitärraum einhalten.
z.B. DIN 18024-2 oder falls vereinbart DIN 18040-1. Maße und Notrufanlagen sind in beiden Normen aufgeführt. Ein Bodenablauf minimiert den Reinigungsaufwand bei starker Verschmutzung.

... auf nullbarriere.de

DIN 18024-2 Sanitärräume, Sanitätsräume

DIN 18040-1 Sanitärräume, Bewegungsflächen

Raumspartür - Falt-DrehtürHandlauf und Geländer für Treppe, Rampe und BalkonRampen Systeme für innen und außenModulare RollstuhlrampenLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnOrientierungshilfen, Leitsysteme, taktile Schilder

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen