HomeForumöffentliche Gebäude und ArbeitsstättenGemeindehausumbau - barrierefreie Erschließung

Gemeindehausumbau - barrierefreie Erschließung

Beitrag Gemeindehausumbau - barrierefreie Erschließung

Autor: Markus S Antworten: 1 letzte Antwort: 2016-10-10 19:48:57 von Dipl. Ing. Dirk Michalski

AutorBeitrag
Beitrag
Markus S
erstellt:
22.09.2016 00:16:07

Gemeindehausumbau - barrierefreie Erschließung

Zu unserem Gemeindehausumbau (in BW) fordert das Landratsamt das UG barrierefrei zu erschließen. Unsere Lösung eines Außentreppenlifts wird nicht akzeptiert. Stattdessen soll der bestehende Innen-Aufzug umgebaut werden. Da es sich aber nur um einen EG - OG Lift ohne Unterschacht, da hydraulisch, handelt, hätten wir Kosten in Höhe von 70.000 Euro.
Gibt es eine Vorschrift in welcher Form ein barrierefreier Zugang auszuführen ist?

Und eine ganz grundsätzliche Frage. Wie ist "allgemeiner Besucherverkehr" zu verstehen?

Die Formulierung lautet ja ...§ 50 Abs.2 Barrierefreies Bauen
Bauliche Anlagen, die öffentlich zugänglich sind, müssen in den dem allgemeinen Besucherverkehr dienenden Teilen...

Antworten

Beitrag
Dipl. Ing. Dirk Michalski
erstellt:
10.10.2016 19:48:57

Wenn in dem UG Büros oder andere Räume sind, die von Bürgern jetzt oder in absehbarer Zukunft notwendigerweise aufgesucht werden müssen, sind diese barrierefrei zugänglich zu gestalten.

Der Zugang darf nicht diskriminierend sein und muss für Alle ohne fremde Hilfe möglich sein.

Handlauf und Geländer für Treppen, Rampen, Gehweg und BrüstungenTüröffner PORTEORollstuhl-Rampen und Auffahrhilfen aus AluminiumProfilrampen und Podeste, Teleskoprampen, AuffahrrampenLeitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnOrientierungshilfen, Leitsysteme, taktile Schilder

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen