HomeForumPlanen für Menschen mit HörbehinderungenKlingelanlage für hörbehinderte Menschen

Klingelanlage für hörbehinderte Menschen

Beitrag Klingelanlage für hörbehinderte Menschen

Autor: Helga Baasch Antworten: 2 letzte Antwort: 2010-10-13 08:44:33 von Klaus Fey

AutorBeitrag
Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
12.07.2010 18:36:56

Expertenseite

Klingelanlage für hörbehinderte Menschen

Ist ein Vermieter verpflichtet, für einen hörbehinderten Mieter die Hausklingelanlage so umzurüsten, dass der betreffende Mieter ein Klingeln optisch wahrnehmen kann?

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
06.10.2010 12:05:50

Nach § 554a Abs. 1 BGB kann der Mieter vom Vermieter die Zustimmung zu baulichen Veränderungen oder sonstigen Einrichtungen verlangen, die für eine behindertengerechte Nutzung der Mietsache oder den Zugang zu ihr erforderlich sind.
Telefon oder Türsprechanlagen - optische und akustische Rufverstärker bietet die Firma Weißenstein an.

... auf nullbarriere.de

Umfeldsteuerung, Steuerungssysteme

Beitrag
Klaus Fey
erstellt:
13.10.2010 08:44:33


Soviel ich weiß, bezahlen die Krankenkassen eine Licht/Blitzsignalanlage, wenn diese vom Hals-Nasen-Ohrenarzt verordnet wird. Diese Geräte werden dann vom Hörgeräteakustiker geliefert und meistens auch angeschlossen.

AAL-System, intelligentes HausnotrufsystemHausnotruf für ein sicheres ZuhauseAkustische und optische Funk-Signalanlagen bei SchwerhörigkeitMobiler HausnotrufNotrufsysteme, HausnotrufBarrierefreie Umfeldsteuerung

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen