HomeForumFinanzierung und FördermittelFörderung für barrierefreien Neubau

Förderung für barrierefreien Neubau

Beitrag Förderung für barrierefreien Neubau

Autor: Sabine Gondorf Antworten: 2 letzte Antwort: 2014-01-08 16:57:26 von habub

AutorBeitrag
Beitrag
Sabine Gondorf
erstellt:
04.12.2013 09:32:42

Förderung für barrierefreien Neubau

Trotz eifrigem Recherchieren habe ich keine eindeutigen Regeln zu dem Thema gefunden.
Als Ehepaar (59 und 63 Jahre alt) möchten wir uns ein barrierefreies, seniorengerechtes Haus in Mecklenburg-Vorpommern bauen. Ist es auch möglich für einen Neubau einen KfW Kredit zu bekommen ?

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
08.01.2014 16:47:25

Das KfW-Wohneigentumsprogramm 124 unterstützt den Bau oder Erwerb von selbst genutzten Wohnraum durch zinsgünstige Kredite.

https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Download-Center/F%C3%B6rderprogramme-(Inlands
f.)-(D-EN)/Barrierefreie-Dokumente/KfW-Wohneigentumsprogramm-(124-134)/

Beitrag
habub
erstellt:
08.01.2014 16:57:26

Soweit ich informiert bin, so stand es zumindest auf der Seite der kfw.de werden solche Immobilien auch gefördert, soweit ich das verstanden habe, beträgt hier die Summe max 50.000 Euro.

Ich rate Ihnen, sich individuell von Mitarbeitern der Kfw beraten zu lassen. Informieren Sie sich außerdem auch über aktuelle Bauzinsen.

AAL-System, intelligentes HausnotrufsystemOrtsunabhängiges mobiles NotrufsystemSchwellenrampen, Rollstuhlrampen aus Stahl und Aluminium

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen