HomeForumNormen und GesetzePositionierung Wandhaltegriff für WC

Positionierung Wandhaltegriff für WC

Beitrag Positionierung Wandhaltegriff für WC

Autor: Christine Richter Antworten: 1 letzte Antwort: 2014-02-19 21:41:09 von Helga Baasch

AutorBeitrag
Beitrag
Christine Richter
erstellt:
19.11.2013 10:41:32

Positionierung Wandhaltegriff für WC

Gibt es eine Norm o.ä. für eine optimale Positionierung eines Wand-Haltegriffs für WC?
Muss der Griff horizontal, vertikal oder schräg im Winkel angebracht werden? Mit welchem Abstand zur Vorderkante WC sollte er befestigt sein?
Die WC´s (Kliniken oder Seniorenwohnanlagen) sind im Abstand von 30cm zur Wand montiert.

Antworten

Beitrag
Helga Baasch
erstellt:
19.02.2014 21:41:09

Expertenseite

In der DIN 18040, Teil 1 ist festgelegt:
Auf jeder Seite des WC-Beckens muss ein hochklappbarer Stützgriff montiert sein, der 15 cm über die Vorderkante des WC-Beckens hinausragt. Der lichte Abstand zwischen den Stützgriffen muss 65 cm bis 70 cm betragen. Die Oberkante der Stützgriffe muss 28 cm über der Sitzhöhe liegen.

Leitsysteme, Türschilder, Handlaufinformationen, TasttafelnHebeplattformen in Treppenanlagentaktile Karten, Drucke, GrafikenBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, PläneMobiler Hublift / Hebebühne bis 3 mSenkrechtlift mit automatischer Aufzugsteuerung

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen