HomeForumNormen und GesetzeBewegungsflächen vor Türen

Bewegungsflächen vor Türen

Beitrag Bewegungsflächen vor Türen

Autor: Anonym Antworten: 1 letzte Antwort: 2012-02-29 22:39:13 von Sonja Hopf

AutorBeitrag
Beitrag
Anonym
erstellt:
29.02.2012 22:37:27

Bewegungsflächen vor Türen

In Ihrer Erläuterung zur DIN 80040-2, Unterpunkt Türen, haben Sie eine Sonderregelung erwähnt, die es erlaubt, die Bewegungsfläche vor einer Wohnungstür innen liegend auf 120x120 zu reduzieren. Allerdings finde ich in dem eigentlichen DIN-Text diesen Vermerk nicht. Woher kommt diese Information, worauf beruft sie sich?

Antworten

Beitrag
Sonja Hopf
erstellt:
29.02.2012 22:39:13

Auf der webseite
http://nullbarriere.de/din18040-2-tueren.htm

"Die Bewegungsfläche vor Wohnungseingangstüren und Wohnungstüren gilt für Rollstuhlbenutzer, was eine Vergrößerung der Fläche in allen Wohnungen nach sich zieht. Eine Ausnahme wird wohnungsseitig (innerhalb der Wohnung) hinter der Wohnungseingangstür für Nicht-Rollstuhlnutzer gestattet. Gegenüber von Wänden muss der Abstand zur Tür ≥ 150 cm betragen."

DIN 18040-2 gestattet im Punkt 5.3.1.1 Wohnungseingangstüren die erwähnte Ausnahme.

taktile Karten, Drucke, GrafikenBodenleitsystem, taktile Beschilderungen, PläneMobiler Hublift / Hebebühne bis 1 m

Symbole

Beiträge: Beitrag Beitrag Neuer Beitrag Neuer Beitrag Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Wichtiger "Sticky" Beitrag, keine Antworten möglich Beitrag noch nicht moderiert! Beitrag noch nicht moderiert!

Moderator

Logo: Alles barrierefrei bauen

Alles barrierefrei bauen

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch

16761 Hennigsdorf OT Stolpe-Süd

Frau Dipl.-Ing. Helga Baasch ist Architektin und Spezialistin für Barrierefreies Bauen. Sie berät Bauherren, Planer und Betroffene.

Expertenseite

Inhouse-Seminar

Weiterbildung Sie möchten Ihre Mitarbeiter, Vertriebspartnern oder Kunden die Möglichkeit geben, sich zum aktuellen Stand von Normen und Gesetzen auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens informieren?

Fachvortrag, Inhouse-Seminare, Weiterbildung zum Barrierefreien Bauen

Fehlerteufelchen